1000 Fragen an mich selbst | Teil 23 – Fragen 441 – 460

Heute wird es musikalisch, gesprächig und etwas ruhig. Ich verrate welchen Songtext ich jahrelang falschgesungen habe, wie mein perfekter Sonntagmorgen aussieht, was gute Gespräche manchmal bedeuten können und wie das mit den Höhepunkten und Tiefpunkten so aussieht.

Diese und weiter Antworten findest Du heute auf dem Blog in Teil 23 der 1000 Fragen an mich selbst.

Wer bin ich eigentlich?
1000 Fragen an mich selbst | Teil 23 – Fragen 441 – 460
(Und vergiss nicht, es ist vollkommen ok, nicht alle Fragen (öffentlich) zu beantworten.)

Das Büchlein 1000 Fragen an dich selbst aus dem Flow-Magazin. Im Hintergrund goldenes Konfetti.

Alle 1.000 Fragen an mich selbst – Fragen an dich selbst stammen aus dem Büchlein aus der Flow

441. Wie persönlich ist deine Einrichtung?
Die bei uns zu Hause? Sehr persönlich, denn wir haben alles mit Liebe ausgesucht. Manches wechseln wir gerade, denn Geschmäcker verändern sich, aber auch der finanzielle Rahmen.

442. Welchen Songtext hast du jahrelang falsch gesungen?
„Ein Mond ist aufgegangen“. Daran hab ich gar nicht viel falsch gesungen, aber in einem alten Liederbuch diesen Winter gesehen, wie viele Strophen das Lied eigentlich hat…

Hier mal ein Link den ich auf die Schnelle gefunden habe, das Buch hab ich damals nicht mitgenommen und die Strophen gehen noch weiter in den Kommentaren – ich dachte nämlich auch beim Suchen das das im Buch so viele mehr waren….

443. Würdest du gerne viele Höhepunkte erleben, auch wenn du dann viele Tiefpunkte erleben müsstest?
Da ich weiß wie kräftezehrend Ups sein können, wünsche ich mir eine gute Basis. Aber ab und an mag ich diese Ups auch einfach sehr und lerne mit den Downs langsam besser um zu gehen.

444. Mit wem hattest du vor kurzem ein gutes Gespräch?
Eine liebe Freundin. Es war so ein wunderbares Gespräch welches sich in meinem inneren seit Wochen ankündigte. Eines bei dem man am Anfang nicht weiß, warum man sich bei der einen Person melden soll, aber man hat das tiefe Gefühl das es wichtig ist. Egal für wen. Ich bin dankbar dafür.

Wege | „Manchmal entscheiden nicht wir, welchen Weg wir gerade gehen.“ Seit gestern geistert diese Satz in meinem Kopf herum. – – – Kennt ihr das Gefühl, wenn man irgendwie spürt das es wichtig wäre, jemanden zu sehen? Das hatte ich die letzten Wochen. Aber eher so im Alltag mitschwingend. Mittwoch packte es mich plötzlich und das Gefühl wurde so stark, dass ich direkt eine Verabredung ausgemacht habe für den nächsten morgen. Das ist sonst eher nicht meine Art, denn eigentlich arbeiten wir ja alle und stecken in unserem Alltag und dem ganzen Drumherum…. aber dieser Morgen und diese Stunden zusammen taten uns beiden sichtlich gut und ich wurde mit Freude, Liebe und Dankbarkeit empfangen…. – – – Das Gefühl war einfach da und richtig und irgendwie haben wir beide es einfach dankbar angenommen. – – – Kennt ihr das? Ist euch das auch schon mal passiert? – – – ________________________ #feierSun #gefühl #intuition #einfachmalmachen #wege #höraufdeinherz #emotionalawareness #ichspüremanchmalsoviel ##feelme #feierSunPersöhnlich #Gedanken #itsme  #insideme #meandmythoughts

A post shared by JesS von feierSun • Blogger (@feiersun) on

445. Was trinkst du an einem Tag vorwiegend?
Mittlerweile echt Wasser. Aber oft kommt ein Schuss Geschmack rein. Ob Rhabarbersirup oder Wassermelonensirup. Und die Orangenlimonade strecken wir hier auch immer so lange, das sie quasi fast mehr Wasser ist… aber das ist total ok.

446. Welches Lied hast du zuletzt gesungen?
„What A Beautiful Name“

447. Kannst du über dich selbst lachen?
Ja, also nicht wenn fiese Witze oder so auf meine Kosten gemacht werden, aber über meine Dusseligkeit oder so kann ich gut lachen.

448. Wann hast du zuletzt eine Kopfmassage gehabt?
Oh daran kann ich mich gar nicht mehr erinnern… ich glaube das war im Türkei-Urlaub 2015.

Tautropfen in Winterwonderland. Das Winterlicht ist wunderschön. Winterliches Licht mit Tautropfen

Dieses Bild findest du auch als Wallpaper in meinem Download-Bereich

449. Wie sieht der ideale Sonntagmorgen aus?
Das kommt ganz drauf an, was wir vorhaben. Aber er hat viel mit Gemeinschaft, Familie und wenige Stress zu tun.

450. Machst du manchmal ganz allein einen langen Spaziergang?
Ja, also viel zu selten, aber gerade im Winter hab ich das total gerne gemacht. Mit der Kamera in der Hand und der Schneehose an hab ich den tauenden Schnee auf den Zweigen fotografiert. Das Licht des Winters eingefangen und dir Welt einfach mal aus einer anderen Perspektive gesehen.

Ein sich bewegendes Bild, mit der Aufschrift "Newsletter - Meld Dich an - www.feiersun.de. Auf dem Bild sitzt eine Frau mit Hut und tippt in ihr Macbook.

451. Wann hast du zuletzt Fotos eingelebt? 
Vor wenigen Tagen. Freundschaftbücher kommen hier ganz oft an.

452. Worüber hast du vor kurzem deine Meinung geändert?
Das ist hier sehr schwer zu beschreiben. Dazu reicht der Platz nicht aus… aber es hat was mit großen Erwartungen und keinen Geschenken zu tun…

453. Wann wärst du am liebsten den ganzen Tag im Bett geblieben?
An Tagen, an denen meine Schmerzen besonders stark sind.

454. Glaubst du an eine offene Beziehung?
Nein!

455. Welches Gesetz würdest du einführen, wenn du in der Regierung sitzen würdest?
Das kein Kind hungern muss. Ich hab keine Ahnung wie ich das durchführen sollte, aber es ist eine Schande, wie hoch die Kinderarmut in diesem Land ist! Eines der reichsten Länder und vor unseren Haustüren haben Familien nicht genug zu essen … das darf nicht sein!

456. Was würdest du mit einer Million Euro tun?
Puh, dass ist viel Geld. Erstmal Urlaub machen. Zeit zum Ausruhen und mit meiner Familie ist so wichtig. Dann dieses Haus hier verkaufen oder vermieten und woanders hinziehen (und dort bauen(lassen) oder kaufen). Etwas anlegen und einen Teil spenden. Momentan umtreibt mich das Gefühl das ich etwas zurück geben möchte, aber auf meine Art… denn ich weiß auch wie es anders aussieht. Wie das Leben ist, wenn man wenig hat.

457. Wie hieß oder heißt dein Lieblingskuscheltier?
Papa Thomas. Ich hab es leider nicht mehr, aber nach dem Tod eines Lebensgefährten meiner Mutter bekam ich das Kuscheltier, welches ihm gehörte, ich aber immer haben wollte…. ich war sehr traurig als es weg kam, denn es hat mich nach seinem Tot sehr lange getröstet.

458. Was war deine weiteste Reise?
Die Urlaube nach Ägypten. Leider bin ich noch total wenig in der Welt herumgekommen.

459. In welcher Haltung schläfst du am liebsten?
Ich schlafe auf der Seite ein, wühle dann aber wohl immer mal hin und her und liege recht viel seitlich auf dem Bauch.

560. Zu wem gehst du mit deinen Problemen?
Das kann ganz unterschiedlich sein, denn ich finde es auch ok das ich verschiedene Themen mit verschiedenen Menschen bespreche. Und ich schäme mich auch null das ich diese eine Zeit lang mit meinem Therapeuten besprochen habe.

Manche Fragen gehen tiefer, andere bleiben weiter an der Oberfläche…. aber sie bleiben spannend auch in Teil 23 der 1000 Fragen an mich selbst.

Welche Antwort aus Teil 23 der 1000 Fragen an mich selbst hat dich am Meisten überrascht?

In diesem Sinne – wir sind wer wir sind, machen wir das Beste draus.

Hier findest du alle meine bisherigen Antworten:

1000 Fragen an mich selbst – 1000 Fragen an dich selbst

Wenn auch du dir die 1000 fragen an dich selbst stellen möchtest, dann lade sie dir gerne im im Freebie-Bereich herunter.

.. .
1000 Fragen an mich selbst ist die neue Serie, die ich vor allem für mich selbst mache. Ich freue mich aber, wenn auch du dir selber diese Fragen stellst und wenn du sie (oder ein paar) teilen möchtest, aber keinen Blog hast, dann schreib sie mir doch in die Kommentare. Kurz oder lang – das liegt ganz bei Dir. Mehr Antworten von wunderbaren Frauen findest Du bei Johanna von Pink-e-Panke die die Fragen aus dem Flow-Magazin entnommen hat.

Für exklusive Inhalte wie den Zugang zum Freebie-Downloadbereich und spannende Zusatzinfos, trage Dich in den Newsletter ein.Ein such bewegendes Bild, mit der Aufschrift

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.