Monat: Mai 2018

1000 Fragen an mich selbst | Teil 20 – Fragen 381 – 400

Ob es etwas gibt, was ich insgeheim anstrebe, wie ich die Zeit verbringen würde, wenn ich alles tun dürfte und warum du mir da helfen könntest. Was mich immer wieder begeistert und ob ich es schön finde, etwas Neues zu tun. 

Diese und weiter Antworten findest Du heute auf dem Blog in Teil 20 der 1000 Fragen an mich selbst.

Auszeiten auch für Draußen mit dem QSack Outdoor Kindersitzsack

Mädchen liegt auf einem grauen Sitzsack von QSacks und liest ein Buch über Pferde und Fohlen. Auf dem Bild steht folgende Schrift "www.feiersun.de, Pause, Abenteuer und zwischen 2 Abenteuern liegt eine Pause"

So ein Alltag ist manchmal ganz schön aufregend. Es ist spannend und laut und es gibt jeden Tag so viel zu entdecken. Gerade jetzt in der Schulzeit merke ich, wie wichtig Auszeiten noch immer für mein Mädchen sind.

Da unser Leben im Sommer vor allem draußen stattfindet, gestallten wir auch unsere Auszeiten gerne draußen. Wie, dass erzähle ich dir heute.

1000 Fragen an mich selbst | Teil 18 – Fragen 341 – 360

Wie ich zu meinem Namen kam, ob ich eitel bin und wie ich mit Druck umgehe. Ob ich finde das andere Menschen genau so wertvoll wie ich selbst sind und welchem fiktiven Charakter aus einer Fernsehserie ich wohl ähnele.....

Diese und weiter Antworten findest Du heute auf dem Blog in Teil 18 der 1000 Fragen an mich selbst.

Unterschiedliche Ansichten beim Kinderwunsch: Ich möchte ein Baby, er nicht!

Eine schwangere Frau zeigt ihren nackten babybauch., denn sie trögt nur eine Jeans. Ihr mann, ebenfalls in jeans steht hinter ihr und hält den babybauch von hinten mit der einen und sie mit dem anderen in der hand.

Kann ein Kinderwunsch verschwinden? Wie gingen und gehen wir mit unseren unterschiedlichen Ansichten beim Kinderwunsch um? Ich möchte ein Baby, er nicht. Daraus mache ich kein Geheimnis, aber wie gehen wir im Alltag nun damit um und was hat sich seit dem verändert - oder auch nicht?

Das erzähle ich dir heute im Artikel und nehme dich ein wenig mit, in meine Gedankenwelt und meinen Kinderwunsch.