Manchmal sind es gerade die kleinen Dinge

Glücklich sein zu wollen, das ist so alt, wie die Menschheit und doch tut es uns in unserer schnelllebigen Zeit einfach mal gut, sich daran zu erinnern, was uns glücklich macht.

Ich bin ein eher positiver Mensch, der sich aber auch mal ärgern kann. Da ich sehr gut darin bin, mich in Dinge hinein zu steigern - und das in beide Richtungen - habe ich mir gedacht, heute schreibe ich mal einfach einen Artikel über die Dinge die mich so glücklich machen denn manchmal weiß ich es einfach, Glücklichsein ist eine Entscheidung!!

10 Dinge die mich glücklich machen

01. Liebe

All you neet is LOVE - wer liebt und geliebt wird, der ist automatisch einen Tacken glücklich(er). Denn Liebe ist übergreifend und steht mit dem Glück auf einer Stufe.

02. Meine Kinder und mein Mann

Meine Familie raubt mir viele nerven und kostet mir das ein oder andere graue Haar, aber ohne sie kann ich mir das Glück gar nicht mehr vorstellen - beide Kinder und der Mann sind mein pures und reines Glück!!!

03. Gesundheit

Wer krank ist, dem fällt es schwerer Glück zu empfinden. Gesundheit ist so mit das höchste Gut das wir Menschen besitzen, neben allen Reichtümern ist die Gesundheit elementar essenziell für uns Menschen. Diese kann man sich auch für kein Geld der Welt kaufen - also passt auf Euch auf!!

04. Positive Erlebnisse

Mich macht es glücklich, wenn ich schöne und positive Dinge erleben darf. Ein Treffen mit interessanten Menschen, ein spannendes Seminar, ein schöner Plausch auf dem Spielplatz oder ein langer Waldspaziergang - erleben wir positives stärkt das die Produktion der Glückshormone.

05. Zeit

Etwas, was man genau so wenig kaufen kann wie Gesundheit ist Zeit. Zeit haben wir alle viel zu wenig und als WorkingMom im Homeoffice mit der Selbstständigkeit ist diese echt rar. Daher ist die verbleibende um so wertvoller. Zeit kommt niemals wieder und Zeit rennt einfach davon, also pri­o­ri­sie­ren wir unsere Zeit richtig - richtig für uns und unser Empfinden.

06. Aufgaben

Ja, mich machen Aufgaben glücklich. Ich brauche was zu tun. Nicht weil ich sonst nix auf dem Zettel habe - da gibt es die Dinge die man gerne und die, die man nicht so gerne macht - aber ich brauche Aufgaben. Wenn ich keine habe, dann wird mir langweilig und langweilig bin ich nicht glücklich. Ich wachse gerne an Dingen die mich glücklich machen....

07. Sonnenschein

Gutes Wetter, Vitamin B, Sonnenschein auf der Haut - da geht es uns doch gleich allen besser, denn mit der Sonne kommt automatisch auch ein kleines Strahlen in unsere Augen. Glaubst Du nicht? Dann probiere es doch einfach mal aus. Ich garantiere, wer sich drauf einlässt, der wird gleich mit den Frühlingssonnenstrahlen ein kleines Lächeln auf den Lippen tragen.

08. Herausforderungen

Ja, es ist schön sich zu entwickeln und so stelle ich mich gerne Herausforderungen. Als Mädchen aus der Bildungsbranche kann ich es nicht abstreiten, lernen gehört zum Leben und wenn ich nix mehr zu lernen hab, dann scheine ich irgendwie nicht glücklich. Dabei meine ich nicht nur stetiges fachliches Weiterkommen, sondern vor allem auch menschliches. Wenn mir vor ein paar Jahren jemand gesagt hätte, das ich heute ein Pflegekind im Teenageralter haben werde und mich mit Themen wie "Biografie-Arbeiten", "Übergängen" und psychologischen Konstanten auseinander setze - ich wäre lachend vom Stuhl gefallen...

09. Emotionen und Empathie

Als wahnsinnig empathischer Mensch mit dem Hang zur hohen Sensibilität (vielleicht es ist sogar mehr als nu ein Hang) machen mich Emotionen sehr glücklich. Natürlich kommen in dieser Empathie auch sehr viele andere Gefühle vor, doch versuche ich aus diese immer irgend etwas Positives zu ziehen . Wut ist eine Emotion, eine mit sehr viel Energie und Energie kann etwas schaffen und Glück fühlt sich gleich vervielfältigt an, wenn man es mit uns durch und dank andrer Menschen empfinden darf. Glück ist ein Multiplikator positiver Emotionen. Emotionen sind gut, Emotionen sind wichtig und mich machen sie glücklich.

10. Der Wille glücklich zu sein

Glück ist ein Gefühl, Glück ist ein Zustand. Viele Faktoren schließen sich in dieses Wort hinein, aber wenn ich mich dazu entscheide immer zu nur meckern und niemals zufrieden zu sein, dann erreiche ich diesen Zustand nur sehr schwer. Wenn ich mich hingegen dazu entschließe glücklich zu sein, dann erreiche ich diesen Zustand schon viel eher - denn Glücklichsein ist eine Entscheidung.

 

Was macht Euch glücklich?? Wobei findet Ihr diese Emotion in Eurem alltäglichem Leben??

Vielleicht hast ja auch Du Lust mir Deine 10 Dinge zu verraten, die Dich glücklich machen. Vielleicht entsteht so ja auch eine kleine Blogparade?

Schreib die Gedanken gerne in die Kommentare, auf Facebook oder einen eigenen Artikel und verlinke ihn unter diesem hier, damit wir alle viele Dinge finden, die uns glücklich machen. (Hashtag #Glücklichmacher) bis zum 30. Juli 2015 und vergesst bis dahin bitte nicht das Glück zu empfinden!!

In diesem Sinne ~ Glück muss man manchmal einfach nur sehen und das können nicht die Augen am besten.

70 Antworten

    1. Liebe Jasmin,
      durch das Pflegekind komme ich in dem Genuss mich mit vielen Dingen zu beschäftigen - ich mache immer das Beste aus den Situationen und das erweitert meinen Horizont um so einiges. Denn mit der Motte alleine wäre ich wohl nicht auf die Idee gekommen. Nicht in der Art. Allgemein lerne ich wahnsinnig viel seit dem wir den großen Jungen in unserer Familie haben - und unglaublich viel über mich selber..... das ist es ja, dieser Kreislauf... wunderbar!!!

      Liebste Grüße
      JesSi Ca

      P.S. Erzähle mir unbedingt mehr zu Deiner Biographie-Arbeit!! Bitte bitte!!

  1. Ein schöner Aufruf mit so vielen wunderbar erfolgten Beiträge! Ich kann allen nur zustimmen. Herzlichen Dank
    Weiß nicht ob Link funktioniert. Ansonsten einfach unter mutterkiste.com. Unfassbares Glück.

  2. Pingback: Glück
  3. Das ist ja eine schöne Idee! Wir konzentrieren uns eigentlich immer nur auf die Sachen, die uns gerade nicht gefallen, anstatt auch mal positiv zu denken. Mal sehen, ob mir 10 Sachen einfallen. Ich habe ja noch eine Weile Zeit.

  4. Hallo liebe JesSi,

    vielen Dank für diese Gedanken. Vor allem Dein 10ter Punkt gefällt mir gut, denn wir können uns wirklich entscheiden, ob wir verbittern oder optimistisch sind. Meinen Link (gekürzt) habe ich Dir schon gesendet, schreibe ihn aber auch ier noch einmal hin: http://sabrina-heuer.de/10-dinge-die-mich-gluecklich-machen/

    Es ist gut, sich öfter darüber Gedanken zu machen. So merken wir, was alles gut läuft in unserem Leben!

    Liebe Grüße,
    Sabrina

  5. Liebe JesSi,
    dein Artikel hat mir so gefallen, da schieße ich mich gleich an. Glücklich sein ist auch mein Herzensthema.
    Ich bin begeistert von soooo vielen Menschen, die ihre Sicht auf das Glück hier mit uns teilen. Vielen Dank euch allen!

    Liebe Grüße
    Martje

  6. Hallo liebe JesSi,

    ws für eine wundervolle Idee und mittlerweile ist auch schon eine richtige Glücks-Sammlung entstanden. Heute (und morgen und übermogen...) ist mein Glückstag: http://www.stefanie-marquetant.de/2015/05/26/10-zutaten-zu-meinem-gl%C3%BCcks-rezept/

    Und ich möchte dich ganz herzlich einladen an meiner #IAMLOVE Blog-Love-Parade teilzunehmen, wenn du magst: http://www.stefanie-marquetant.de/2015/05/11/iamlove-weg-der-selbst-liebe/
    Denn ich finde, beide Themen sind miteinander verknüft :)

    Alles Liebe, Stefanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.