So kannst du deine Träume greifbar machen

| Werbung |

Irgendwann werde ich durch Asien reisen. Mehrere Wochen lang an verschiedenen Standorten. Irgendwann werde ich den Jakobsweg (zumindest ein Stück oder gar ganz) gehen. Das sind Dinge, die ich mir wünsche und mindestens beim zweiten weiß ich, dass ich das einmal machen werde.

Aber wie kann ich das erreichen? Wie kann ich meine Träume greifbar machen?

Reisen, Abenteuer, besondere Dinge, das sind oft Wünsche, die mehr als 3,50 Euro kosten und daher zeige ich dir, wie VisualVest mich dabei unterstützen kann, meine Träume zu realisieren.

Träume fokussieren – Träume greifbar machen

Bevor ich meinen Mann 2005 kennen lernte, dachte ich, ich komme niemals aus meiner Heimatstadt heraus. Ich war jung und damals als Auszubildende finanziell nicht so gestellt, als das ich mir große Ziele setzten konnte. Nur wenige Jahre später beendeten wir unsere Fernbeziehung, indem ich 400 km in den Norden zog. Er zeigte mir, wie man mit dem richtigen Fokus und einem Plan kleine und auch große Ziele erreichen kann. Damals lernte er mich in einer 27,5qm-Einraum-Wohnung kennen.  Heute leben wir in unserem Haus.

Aus unerreichbar scheinenden Träume greifbare Ziele machen

Als Stadtmädchen hab ich niemals an Eigentum gedacht und erst recht nicht an ein Haus. Ich hatte auch gar nicht die Möglichkeiten. Mein Mann legte schon früh sein Kapital an und zeigte mir, dass es sich lohnt zu träumen und das manche Träume Realität werden dürfen.

Träume dürfen Realität werden

Angst vor den eigenen Träumen

Zu Beginn machte mir das Träumen sogar Angst, denn wer träumt, kann auch enttäuscht werden. Worte wie Investmentformen, Immobilien und Aktien klangen wie fremde kryptische Sprache und neben einem großem Gewinnpotenzial darf man das Risiko und die Horror-Geschichten drum herum nicht vergessen. Mein Mann ist da definitiv risikobereiter wie ich, die eher die sicherer Wege gehen möchte. Aber mit VisualVest haben wir einem Mittelweg gefunden.

VisualVest kann deine Träume greifbar machen

Früher hatten wir einen Finanzberater, leider heute nicht mehr. Oder vielleicht ist das leider auch nur seiner Person gegenüber ausgesprochen. Denn es ist wie bei einem Steuerbrater: es sind eben “ Berater“ Das Risiko trägst immer du und daher ist es wichtig, immer auch selber einen Überblick über die Materie zu behalten.

Da ich aber Buchhalterin und Autorin bin, kein Finanz-Spezialist, mag ich Struktur und gute Erklärungen. Bei VisualVest finde ich genau das. Der Robo Advisor hilft mir hierbei smart und easy.


Geld anlegen mit dem Robo Advisor 

Ich habe Einfluss auf das Risiko, welches ich eingehen möchte und sehe gut strukturierte Details. 

Auch das kannst du im „Robo Advisor“ gezielt angeben. Ich hab mal eine fiktive Berechnung für dich hier eingeben. Du kannst alles frei wählen und damit deine Träume schon ab 25 Euro im Monat anschieben. 

Daher ist der Einstieg in VisualVest so einfach. Bereits ab dieser geringen Sparrate kannst du deinen Zielen näher kommen und dabei hast du die Verwaltung – online – und auch die Risikoklasse selber in der Hand. Und hast du mal etwas mehr zur Verfügung, kannst du deinen Sparplan flexibel anpassen. 

Digitale Vermögensverwaltung mit VisualVest

So einfach kann Anlegen sein. Hier kann kein Tagesgeldkonto mithalten. Lass dich also nicht  von Fonds oder Aktien abschrecken, sie sind nichts Böses, sondern wollen dir nur helfen, feinen Träumen ein paar Schritten näher zu kommen.

Schau doch mal unverbindlich auf der Seite vorbei und probiere den Robo Advisor aus. Klicke dazu einfach auf das Bild unter diesem Text.

Wovon träumst du? Welche Träume könnten das Potenzial zu deinen neuen Zielen haben?

Hast auch du kleine und große Ziele und schon mal darüber nachgedacht, wie du deine Träume greifbar machen kannst?

In diesem Sinne – auch deine Träume brauchen einen Plan. 

WICHTIG: Diese hier ist keine individuelle Anlageempfehlung! Alle Angaben in meinem Artikel, über VisualVest, dienen ausschließlich deiner Information. Ich stellen keine individuelle Anlageempfehlung oder Finanzanalyse, oder ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Fondsanteilen dar. Die Informationen sollen es dir erleichtern, selbstständig eine Entscheidung über eine Anlage zu treffen. 

– Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit VisualVest –
– Meine Meinung bleibt davon unberührt! –

Für exklusive Inhalte wie den Zugang zum Freebie-Downloadbereich und spannende Zusatzinfos, trage Dich in den Newsletter ein.Ein such bewegendes Bild, mit der Aufschrift
Kategorie LifeStyle

Hier schreibt JesS (33), (Pflege-) Mutter, Autorin und selbstständige Unternehmerin. Zwischen Pflegschaft, Elternsein, Gedanken, LifeStyle und der Liebe zur Fotografie nimmt sie Euch mit auf das Abenteuer Familienleben. Mit viel Herzblut, Authentizität und noch mehr Liebe zu den Dingen die sie tut.

7 Kommentare

  1. Oh, das klingt spannend. Ich bin auch der Meinung, Träume sind dazu da, damit wir sie irgendwann auch realisieren. Daher sind Sparen und schlau mit seinem Geld umgehen definitiv wichtig!

  2. Hallo Jess,

    mein Traumziel wäre es früher mit dem Arbeiten aufhören zu können. Also bereits mit 55 oder so in Rente gehen zu können und trotzdem genug Geld zu haben um die Rente zu genießen.

    Aktuell ist dieser Traum noch in weiter Ferne, aber das heißt nicht, dass er nicht immer im Hinterkopf ist und jeder kleine gesparte Beitrag hilft auf dem Weg, auch wenn es am Ende nicht komplett klappen sollte.

    Viele Grüße
    Mama Maus

  3. Mein Traum ist es ja, dass wir Eltern beide Arbeitszeit reduzieren und gemeinsame Zeit steigern können. Da ist es definitiv von Vorteil, wenn man sich über solche Dinge informiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.