Fruchtiges Hähnchen-Mango-Curry mit Kokosmilch

Ein fruchtiges Haehnchen-Mango-Curry-mit Kokosmilch ist super schnell gemacht und schmeckt herlich. Ein Rezept aus meiner Kueche.

Ein leckeres Curry hab ich noch niemals verwehrt. Aber irgendwie war mein Curry-Rezept eher eingeschlafen und ich war lange auf der Suche nach einem neuen und fruchtigen Rezept. Denn was ich so sehr an Curry mag ist, dass es in jeder erdenklichen Variation zuzubereiten ist.

Ich mag die Indische Küche sehr, aber das ist etwas ganz neues für mich. Auf diesem Gebiet hab ich noch nicht viel Erfahrung in meiner eigenen Küche. Doch da das Kochen in diesem Jahr für mich etwas besonderes wird, versuche ich mich einfach mal in allen Richtungen.

Ein fruchtiges Haehnchen-Mango-Curry-mit Kokosmilch ist super schnell gemacht und schmeckt herlich. Ein Rezept aus meiner Kueche.

Fruchtiges Hähnchen-Mango-Curry mit Kokosmilch

Zutaten:

– 4 Hähnchenbrustfilets
– Reis
– 20 g Butter
– 2 Mangos
– 1 Bunt Lauchzwiebeln
– 1 Stück Ingwer
– 2 gr. Tomaten
– 1 Dose Kokosmilch
– 2 Knoblauchzehen
– 200 ml Hühnerbrühe
– 2 EL Öl
– Currypulver
(je nach Geschmack mild, scharf oder süß)
– Salz und Pfeffer
– ggf Chili
– Kokosraspeln

Printable

Am Ende des Artikels könnt Ihr Euch die Zutaten & das Rezept downloaden & ausdrucken.

Zubereitung:

1.Das Hähnchenfilet waschen, trockentupfen und in Würfel schneiden. Danach in der Pfanne im heißen Öl scharf anbraten, herausnehmen und mit Salz und Pfeffer würzen.

2.

Die Magos schälen, entsteinen und würfeln. Macht die Stücke einfach mundgerecht. Den Knoblauch schälen, fein würfeln oder pressen. Auch den Lauch waschen, trocken tupfen und dann längs halbiert in Ringe schneiden. Die Tomaten in kleine Würfel schneiden.

3.Nun den Ingwer schälen und ganz ganz fein reiben. Wer mag kann hier noch Chilischote hinzugeben, das hab ich aber beim Kochen für die Motte gelassen und sie nachträglich auf unsere Erwachsenen-Portionen gegeben. Währenddessen schon mal den Reis in Salzwasser garen.

4.Die Butter zum Bratfett hinzugeben und darin den Knoblauch, den Ingwer, Lauchzwiebeln und die etwa Hälfte bis zwei Drittel der Mango kurz andünsten und wieder aus der Pfanne nehmen.

5.

Etwas Currypulver (nach Geschmack auch vermischtes) ins Bratfett geben und kurz mitrösten. Mit Kokosmilch und der Hühnerbrühe ablöschen und offen köcheln lassen, bis die Sauce etwas eingedickt ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6.

Nun das Fleisch, die komplette Mango Mischung und Tomatenwürfel in die Sauce geben, kurz erwärmen und gemeinsam mit dem Reis und ggf. Kokosraspeln anrichten.

 Ein fruchtiges Haehnchen-Mango-Curry-mit Kokosmilch ist super schnell gemacht und schmeckt herlich. Ein Rezept aus meiner Kueche.

Ein wunderbar fruchtiges und schnelles Rezept.

 

Auf den Bildern seht Ihr wunderbare Gewürze von SoulSpice. Ich hab die Indische Kollektion als Geschenkbox (denkt daran, bald ist Muttertag) zum Ausprobieren bekommen und bin total begeistert. Die drei verschiedenen Curry-Mischungen passten perfekt in dieses Gericht und auch in viele andere. Ich wusste echt nicht, wie vielfältig Curry sein kann.

Ein fruchtiges Haehnchen-Mango-Curry-mit Kokosmilch ist super schnell gemacht und schmeckt herlich. Ein Rezept aus meiner Kueche.

Die Gewürze wurden mir kosten- und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt.

Außerdem sind die Gewürze von SoulSpice alle nachhaltig. Zwischen Geschmack und Verantwortung für unsere Rohstoffe. Ein Thema, welches Ihr in Zukunft immer mehr auf dem Blog finden werdet.

Ein fruchtiges Haehnchen-Mango-Curry-mit Kokosmilch ist super schnell gemacht und schmeckt herlich. Ein Rezept aus meiner Kueche.

Frisch inspiriert stehe ich nun in der Küche und freue mich mit diesen und weiteren Gewürzen zu experimentieren und manchmal hab ich das Gefühl, erst heute richtig richtig kochen zu lernen. Und ich denke ich konnte schon sehr früh  kochen. Aber nun erlebe ich Kochen richtig. Nicht täglich – hier herrscht genauso ein Chaos wie überall, aber manchmal lass ich die Arbeit sein und suche Ruhe und Besinnung in der Küche. Das ist neu an mir. Das ist spannend.

Ein fruchtiges Haehnchen-Mango-Curry-mit Kokosmilch ist super schnell gemacht und schmeckt herlich. Ein Rezept aus meiner Kueche.

Ich hab nun echt Lust auf weiter Curry-Rezepte. Wenn ich von Curry-Rezepten spreche, dann meine ich nicht Currywust obwohl ich glaube, dass es auch ein sehr leckeres Currywurst- Soßen Rezept geben muss.

Wie steht Ihr zu Curry? Wie verwendet Ihr es und welches Gewürz muss ich unbedingt ausprobieren?

In diesem Sinne – Essen kann so sinnlich sein und dieses Curry hier, ist mega fruchtig lecker.

 Ein fruchtiges Haehnchen-Mango-Curry-mit Kokosmilch ist super schnell gemacht und schmeckt herlich. Ein Rezept aus meiner Kueche.

Printable

Fruchtiges Hähnchen-Mango-Curry m. Kokosmilch

Wer das echt leckere fruchtige Hähnchen-Mango-Curry mit Kokosmilch nach zaubern möchte, darf sich das Rezept gerne ausdruckenTeilt es auch gerne mit Euren Freunden. Und wenn Ihr es auf Social-Media teilt, dann verlinkt mich doch und packt den Hastag #feierSunFood doch gerne dazu. Ich würde mich freuen, wenn ich Eure Variationen sehe.

Mehr Leckereien zum Nachmachen findet Ihr in unseren Rezepten

Um nichts mehr zu verpassen, trage Dich in den Newsletter ein.
Kategorie Rezepte

Hier schreibt JesS (33), (Pflege-) Mutter, Autorin und selbstständige Unternehmerin. Zwischen Pflegschaft, Elternsein, Gedanken, LifeStyle und der Liebe zur Fotografie nimmt sie Euch mit auf das Abenteuer Familienleben. Mit viel Herzblut, Authentizität und noch mehr Liebe zu den Dingen die sie tut.

14 Kommentare

  1. Ich liebe Gerichte mit Curry. Wir haben vor kurzem ein selbst angemischtes Currygewürz aus dem Iran bekommen. Nach original afghanischem Familienrezept 🙂 Seit dem gibt es bei uns wieder mehr davon im Essen. Lecker!

  2. Oh, ich liebe Currys!

    Und mache hier super-gerne ein vegetarisches 🙂 Und dazu gibt’s ganz asiatisch ;)))) gebackenen Feta ;))))

    • oh lecker. Ich hätte mal Lust ein vegetarisches aus zu probieren. Denn auch wenn wir gerne Fleisch essen, wir sind da mega offen und probieren gerne auch Alternativen aus.

  3. Pingback: Essensplan KW 21 - 2017 - Wenn dann das hier.

  4. Das klingt genau nach meinem Geschmack und scheint auch für mich machbar zu sein. Deine Beschreibung ist klasse. Ich lade mir das Rezept gleich mal runter.
    xx, Steph

  5. Pingback: Wochenende in Bildern - 3./4. Juni 2017 - Wenn dann das hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge