1000 Fragen an mich selbst | Teil 39 – Fragen 761 – 780

Ob ich impulsiv bin oder an den Zufall glaube. Wen ich zuerst anrufe, wenn du ich gute Nachricht habe oder wie hoch die Mauer um mein Her ist…. 

Diese und weitere Antworten findest Du heute auf dem Blog in Teil 39 der 1000 Fragen an mich selbst.

Wer bin ich eigentlich?
1000 Fragen an mich selbst | Teil 39 – Fragen 761 – 780

(Und vergiss nicht, es ist vollkommen ok, nicht alle Fragen (öffentlich) zu beantworten.)

Alle 1.000 Fragen an mich selbst – Fragen an dich selbst stammen aus dem Büchlein aus der Flow

Manche Fragen gehen tiefer, andere bleiben weiter an der Oberfläche…. aber sie bleiben spannend auch in Teil 32 der 1000 Fragen an mich selbst.

761. Glaubst du an den Zufall?
Ich glaube daran, dass es Zufälle gibt, die keine Zufälle sind. Ich glaube daran, dass es einen Weg für uns gibt, den wir Menschen nicht kennen. Aber auch daran, dass wir die Freiheit haben, von diesem Ab zu weichen. Verzweigungen aus zu probieren und zurück zu kehren oder einen Umweg zu gehen. An den eigenen Willen und die Gabe Entscheidungen zu treffen. 

762. Wie viel Zeit am Tag verbringst du in der Küche?
Das ist unterschiedlich. Manchmal nur kurz für das Abendessen, manchmal super lang weil ich neues ausprobiere oder einen Back-Marathon hinlege.

763. In wem hast du dich vor Kurzem wiedererkannt?
In meiner Tochter und das immer und immer wieder. 

764. Bist du impulsiv?
Oh ja!

765. Für wen hast du dich vor Kurzem geschämt?
Für Menschen, die nicht aus ihrer Engstirnigkeit herauskommen. 

766. Kannst du mit einer Person des anderen Geschlechts eine Freundschaft haben?
Sicherlich. Mein bester Freund ist ein Mann und der kam sogar kurz vor der Geburt der Motte zu mir weil ich Angst hatte das es losgeht und der Mann zu weit weg auf einer Baustelle ist. So ein erstes Kind könnte ja auch plötzlich aus der Gebärmutter fallen oder so… 

767. Hast du ein Lächeln, das du nur für Fotos aufsetzt?
Ein richtiges Fotolächeln nicht, aber ich hab einen Winkle den ich gerne mag, wenn ich fotografiert werde. 

768. Wen rufst du zuerst an, wenn du eine gute Nachricht hast?
Meine Riikka, meine Katarina und meinen Mann. Je nachdem was es ist gibt es da aber verschiedene Reihenfolgen. Jeder von ihnen ist mir wichtig und jeder hat eine andere Stelle in meinem Herzen. 

769. Was würdest du tun, wenn du keine Verantwortlichkeiten mehr hättest?
Reisen. Die Welt sehen. Gewichte ablassen und mehr Freiheit leben. Reisen…. Reisen…. 

770. Findest du dich selbst attraktiv?
Puh, das erinnert mich an die Frage, die mir meine Tochter in letzter Zeit immer stellt „Mama, hast du dich lieb?“. Zu diesem kann ich sagen ja, nicht am liebsten von allen, aber ich mag mich immer mehr. Zur Ursprünglichen Frage manchmal ja, manchmal weniger. 

Ein sich bewegendes Bild, mit der Aufschrift "Newsletter - Meld Dich an - www.feiersun.de. Auf dem Bild sitzt eine Frau mit Hut und tippt in ihr Macbook.

771. Wer hat dich in letzter Zeit stark beeindruckt?
Meine Kinder, immer wieder. Sowohl die Kleine, wie auch der Große. 

772. Bist du ein gutes Vorbild?
In manchen Punkten überhaupt nicht. Ich empfinde mich nicht als Vorbild. Bei manchen Dingen habe ich sogar Angst, dass mein Kind sie „erbt“. Aber ich freue mich trotzdem, wenn Menschen mich anschreiben und sagen, wie sehr ich sie berühre, ihnen gut tue oder das sie etwas toll finden, was ich mache. Ich selber habe aber auch Angst, dass dieses Ding mit dem Vorbild sein krasse Verantwortung mit sich tragen kann… was ist, wenn sich jemand etwas „falsches“ von mir annimmt und dadurch einen Schaden erleidet? Was ist wenn mein Weg der falsche für einen anderen ist – denn mein Weg ist einfach mein Weg und nicht der von anderen….

773. Welche Tradition wird überbewertet?
Jede, die du nicht als wichtig für dich und oder deine Familie empfindest.

774. Packst du Geschenke immer hübsch ein?
Früher hab ich das total gerne gemacht, dann musste es kindertauglich werden, dann zweckmäßig und das Geburtstagsgeschenk der Motte habe ich in diesem Jahr überhaupt nicht eingepackt. Nicht nur das Fahrrad nicht, sondern nichts. Das fühlte sich super an. War nachhaltiger und hat Zeit gespart. 

775. Interessierst du dich für Königshäuser?
Nicht so sehr. Also wenn ich etwas mitbekomme oder mich eine besondere Sache interessiert, dann informiere ich mich, aber ich muss nicht jedes Detail wissen. Die geschichtliche Vergangenheit finde ich oft interessanter als die Gegenwart. 

 1000 Fragen an mich selbst – 1000 Fragen an dich selbst – das eBook  | gratis! 

Wenn auch du dir die 1000 fragen an dich selbst stellen möchtest, dann lade sie dir gerne im im Freebie-Bereich herunter. Ich habe dir alle 1000 Fragen in ein Dokument gepackt und freue mich, wenn du es dir kostenlos runter lädst.

Mein Geschenk an dich, weil ich glaube das es uns allen gut tun würde, sich etwas Zeit für sich selbst zu nehmen.

776. Welche Note von 1 bis 10 würdest du deinem Leben geben?
In der Gegenwart eine 8 denn es geht uns echt verdammt gut und wir haben wenig Grund zu meckern. Dafür sehr viele dankbar zu sein.  

777. Fällt es dir leicht, mit Leuten in Kontakt zu kommen?
Nicht immer. Das finde ich manchmal echt schade. Aber so sicher ich wirke, wenn ich mir sicher bin, so unsicher bin ich manchmal – vor allem fremden Menschen – gegenüber. 

778. Wann hast du zuletzt etwas Neues gelernt?
Am Wochenende

779. Wie hoch ist die Mauer um dein Herz?
Nicht mehr hoch. Zum Glück. Obwohl ich es dadurch viel verletzlicher und angreifbarer mache. 

780. Machst du manchmal etwas nur widerwillig?
Ja. 

Welche Antwort aus Teil 39 der 1000 Fragen an mich selbst hat dich am Meisten überrascht?

In diesem Sinne – wir sind wer wir sind, machen wir das Beste draus.

1000 Fragen an mich selbst ist die neue Serie, die ich vor allem für mich selbst mache. Ich freue mich aber, wenn auch du dir selber diese Fragen stellst und wenn du sie (oder ein paar) teilen möchtest, aber keinen Blog hast, dann schreib sie mir doch in die Kommentare. Kurz oder lang – das liegt ganz bei Dir. Mehr Antworten von wunderbaren Frauen findest Du bei Johanna von Pink-e-Panke die die Fragen aus dem Flow-Magazin entnommen hat.
Für exklusive Inhalte wie den Zugang zum Freebie-Downloadbereich und spannende Zusatzinfos, trage Dich in den Newsletter ein.Ein such bewegendes Bild, mit der Aufschrift
Kategorie Gedanken

Hier schreibt JesS (33), (Pflege-) Mutter, Autorin und selbstständige Unternehmerin. Zwischen Pflegschaft, Elternsein, Gedanken, LifeStyle und der Liebe zur Fotografie nimmt sie Euch mit auf das Abenteuer Familienleben. Mit viel Herzblut, Authentizität und noch mehr Liebe zu den Dingen die sie tut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.