Gesundheit ist Reichtum – die Naturmedizin und ich?!

feierSun.de Ι Gesundheit ist unser Höchstes Gut und wenn die Schulmedizin durch die Naturmedizin unterstützt wird, haben wir Ganzheitliche Medizin. Meine Meinung und meine Erfahrungen mit genau dieser Mischung und was ich darüber denke. feierSun.de Ι Familienleben - Lifestyle - Herz

– Werbung –

Ich bin nicht gesund. Das wisst Ihr und das weiß ich, aber welche Rolle spielt Naturmedizin in meinem Leben und kann oder soll sie die Schulmedizin ersetzt?

Heute erzähle ich Euch etwas darüber, wie ich zum Thema Naturmedizin stehen

Naturheilkunde war mir immer schon nah. Bei meiner monströsen Migräne halfen mir Akupunktur-Behandlungen sehr gut zur Linderung. Auch unter der Geburt waren mir Kügelchen und Nadeln lieb. Lieber als starke Medikamente, denn die nahm ich in meinem Leben schon viel zu viele. Ich berichtete Euch bereits, wie lange ich forschen musste, um bei meiner Osteopenie ernst genommen zu werden. Heute suche ich noch immer Hilfe dabei, wie ich nicht ständig starke Medikamente nehmen muss. Daher beschäftige ich mich immer mehr mit der Kraft der Natur. Denn ich kann noch so viel Dinge besitzen, Gesundheit ist der größte Reichtum, den man haben kann. Das habe ich erkannt, seit dem ich chronisch krank bin.

Gesundheit ist Reichtum – geistiger Frieden ist Glück.

– Swami Vishnudevananda

Irgendwie hat das Thema Gesundheit mich schon früh begleitet. Als Kleinkind bis ins Teenager-Alter hatte ich starke Neurodermitis und schon in der Grundschule überwältigten mich starke Migräne-Anfälle. Mit Aura und Spucken und dem ganzen Programm. Stellenweise waren die Pausen zwischen den Anfällen kürzer, als die Anfälle an sich. Eine extrem anstrengende Zeit.

feierSun.de Ι Gesundheit ist unser Höchstes Gut und wenn die Schulmedizin durch die Naturmedizin unterstützt wird, haben wir Ganzheitliche Medizin. Meine Meinung und meine Erfahrungen mit genau dieser Mischung und was ich darüber denke und wie ich im Alltag damit umgehe. feierSun.de Ι Familienleben - Lifestyle - Herz

Medikamente waren also schon immer meine Begleiter. Neben verschiedenen Allergien, die sich im laufe der Jahre veränderten und vermehrten kamen, brachte mir die Schwangerschaft mit der Motte meine Osteopenie mit. Ihr seht also, in den Topf mit Krankheiten hab ich ordentlich gegriffen.

Nur Medikamente können nicht die Lösung sein

Nun veränderte sich mit der Zeit meine Sichtweise zu reinen medikamentösen Behandlungen. Manchmal ist es nicht einfach, einen guten Arzt der Schulmedizin zu finden, der sich den Menschen ganzheitlich anschaut. Oft werden nur die Symptome gesehen und behandelt. Das ist auch überhaupt nicht falsch, aber eben nicht des Rätsels Dauer-Lösung. Neben Akkupunktur, Globulis und Schüssler Salzen durfte ich schon Erfahrungen in den Gebieten der Akupressur, Massagen und verschiedenen homöopathischen Medikamenten machen. Bachblüten und Essenzen sind da nur eine kleine Auswahl.

feierSun.de Ι Gesundheit ist unser Höchstes Gut und wenn sich Schulmedizin und Naturmedizin unterstützten, haben wir Ganzheitliche Medizin. Meine Meinung und meine Erfahrungen mit genau dieser Mischung und was ich darüber denke. feierSun.de Ι Familienleben - Lifestyle - Herz

Einiges davon hat sehr gut gewirkt, anderes weniger oder nur zeitweise – aber ich bereue nichts davon ausprobiert zu haben und werde von vielen im Alltag begleitet.

Naturmedizin vs. Schulmedizin – die Mischung machts

Die Ganzheitliche Sicht auf den Menschen, das ist das, was mir an der Naturmedizin so gefällt. Im Naturheilverfahren wird nicht nur der akute Schmerz angeschaut, sondern der ganze Mensch. Wusstet Ihr, was alles in den Fußreflexzonen über Euch ersichtlich wird? Mit Heilpflanzen lassen sich viele Arten von Kopfschmerzen bis hin zur Migräne, Rückenschmerzen, Heuschnupfen und andere Allergien behandeln. Aber auch Arthrose (leichte), verschieden Arten einer Depression können unterstützend homöopathisch behandelt werden.

Nicht nur Heilpraktiker wenden homöopathische Mittel an, auch immer mehr Schulmediziner sind der Komplementärmedizin gegenüber aufgeschlossen.

Ich möchte bei akuten Anfällen und Schüben nicht auf klassische und ggf. auch auf starke Medikamente verzichten. Sie haben absolut ihre Funktion und helfen akut. Aber immer nur den Schmerz zu dämpfen, ohne die Ursache zu bekämpfen führt leider selten zum Ziel.

feierSun.de Ι Gesundheit ist unser Höchstes Gut und wenn die Schulmedizin durch die Naturmedizin unterstützt wird, haben wir Ganzheitliche Medizin. Die ist mir nicht erst seit der Mutterschaft wichtig. Meine Meinung und meine Erfahrungen mit genau dieser Mischung und was ich darüber denke. feierSun.de Ι Familienleben - Lifestyle - Herz

Naturmedizin im Netz

Warum erzähle ich Euch das alles? Ich möchte mit diesem Artikel, der zur Serie #unsichtbarKrank gehört aufklären. Ich möchte Euch und den Krankheiten einen Raum geben, aber auch zeigen, wie man mit ihnen leben kann. Denn unsere Gesundheit ist der größte Schatz den wir haben.

Das sieht auch Naturheilkunde.de so. Wie erwähnt, möchte ich nicht komplett auf die Schulmedizin verzichten, aber der Blick nach rechts und links und auch mal zur Naturmedizin tut nicht weh und zeigt vielleicht andere Möglichkeiten auf.

Auf Naturmedizin.de findest Du allerlei Informationen zum Thema Naturheilkunde und den verschiedenen Wirkungsweisen. Von den verschiedenen Anwendungsgebieten, dem Thema Naturheilverfahren an sich und der Geschichte der Naturheilkunde.

feierSun.de berichtet über Naturheilkunde.de und was sie von der Heilung aus der Natur hält.

Für mehr Infos einfach auf das Bild klicken.

Aber auch die Möglichkeit, direkt bei Euch vor Ort einen Naturheilkunde-Experten nach den verschiedenen Schwerpunkten zu finden. Eine spannende Funktion, die ich gleich genutzt habe. Außerdem auch, eine Apothekensuche. Eine Seite mit vielen Unterpunkten und noch mehr Informationen und spannenden Tipps.

So vereinen sich die gute alte Schulmedizin mit der Naturheilkunde und werden zur „Ganzheitlichen Medizin“. Homöopathie ist eben so viel mehr wie nur Bachblüten und Glaube.

Hast Du schon Erfahrungen mit Naturmedizin gemacht? Und was ist Dein bestes Hausmittel?

In diesem Sinne – Naturmedizin ist schon lange kein Werk mehr aus alten Hexenküchen.

 

– Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit Naturheilkunde.de –
– Meine Meinung bleibt davon unberührt und ich erzähle Euch meine gelebte Geschichte –

Um nichts mehr zu verpassen, trage Dich in den Newsletter ein.   _______
Kategorie Unsichtbar Krank

Hier schreibt JesS (32), (Pflege-) Mutter, Autorin und selbstständige Unternehmerin. Zwischen Pflegschaft, Elternsein, Gedanken, LifeStyle und der Liebe zur Fotografie nimmt sie Euch mit auf das Abenteuer Familienleben. Mit viel Herzblut, Authentizität und noch mehr Liebe zu den Dingen die sie tut.

2 Kommentare

  1. Hallo Jess,

    ich versuche auch immer mehr auf Natürliche Sachen im Fall von Kranksein zurück zu greifen.
    Danke für Deinen Beitrag,
    liebe Grüße Evi (Deko-Hus)

  2. Huhu liebe Jessi,
    ich bin eigentlich nicht so ein Naturmedizin-Fan. Ich schwöre bei den meisten Dingen auf die Schulmedizin – gerade bei ernsthaften Krankheiten.
    Natürlich muss eine kritische Hinterfragung trotzdem sein. Gerade auch darüber, was man seinen Kindern verabreicht.
    Bei einigen Dingen aber halte ich es für richtig erstmal sanfte Methoden auszuprobieren. Bei Fieber zum Beispiel helfen oft Wadenwickel schon und auch gegen Erkältung und Ohrenschmerzen gibt es tolle Hausmittel.
    Liebe Grüße, Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge