Die Vorschule steht an – Platz für das Vorschulkind

Die Vorschule steht an - Platz für das Vorschulkind wenn kleine Kinder gross werden und dabei unaufhaltsam ihren Weg gehen, dann bleibt uns nur, sie zu unterstuetzen und da zu sein_am Schreibtisch

– Werbung –

Die Motte wird 2017 ein Schulkind werden. Das klingt noch sehr weit weg, da wir aber das System der Eingangsstufen (EGS) in unserer Grundschule haben beginnt schon in wenigen Wochen die Vorschule. Das Brückenjahr macht aus unserem kleinen Mädchen ein Vorschulkind.

Alle bereiten sich darauf vor. Der Kindergarten, die Motte und auch wir Eltern.

Das Mutterherz zwickt, aber ich möchte mein Kind nicht aufhalten, denn sie wird ihren Weg meistern – und gerade hat sie einen ordentlichen Turbo drinnen.
Ihr bekommt es mit. Sie schreibt, sie rechnet und sie stellt tausende von Fragen. Wie viele Kinder in ihrem Alter will sie die Welt erkunden, entdecken und begreifen. Lieber gestern wie erst morgen. Nach den diesjährigen Sommerferien ist es nun echt vorbei mit meinem kleinen Mädchen. Die Vorschule ist der direkte Schritt vor der Grundschule und damit sind dann die Kapitel Baby und Kleinkind vollkommen abgeschlossen. Mein Mädchen wird groß. Aber genau das ist gut so.

Die Vorschule steht an - Platz für das Vorschulkind wenn kleine Kinder gross werden und dabei unaufhaltsam ihren Weg gehen, dann bleibt uns nur, sie zu unterstuetzen und da zu sein_schreiben

Platz für die Vorschule

Wir haben vor einigen Wochen das Kinderzimmer umgestaltet, dabei überlegte ich schon, ob die Motte direkt einen Schreibtisch bekommen sollte. In dem Moment entschied ich mich dagegen. Aber nur weil ich keinen fand, den man wirklich klein stellen konnte. Dann entdecke ich die neue Wohnwelten von Tchibo. Hier gibt es seid dieser Woche tolle neue Wohnideen für Büromöbel und Kinderzimmermöbel. Unter dem Motto „Platz für große Ideen“ verliebte ich mich dann doch in einen Schreibtisch für die Motte.

Kaum waren die Möbel aufgebaut, bekam das Zimmer einen ganz anderen Charm. Es ist schwer zu beschreiben, aber langsam wird es greifbar und in wenigen Wochen habe ich ein Vorschulkind.

Die Vorschule steht an - Platz für das Vorschulkind wenn kleine Kinder gross werden und dabei unaufhaltsam ihren Weg gehen, dann bleibt uns nur, sie zu unterstuetzen und da zu sein_Motte wird ein Vorschulkind mit Tchibo

Genug Platz mit den Maßen: ca. 109 Breite x 56,7–69,5 in der Höhe und x 55 cm Tiefe

Warum ich mich nun umentschieden habe? Der Kinderschreibtisch von Tchibo hat mich einfach überzeugt. Er ist sehr variabel in der Höhe verstellbar und dadurch nicht nur jetzt schon auf einer super Höhe für die Motte, sondern er wächst auch mit. Somit haben wir sehr lange etwas davon.

Die Vorschule steht an - Platz für das Vorschulkind wenn kleine Kinder gross werden und dabei unaufhaltsam ihren Weg gehen, dann bleibt uns nur, sie zu unterstuetzen und da zu sein_mein Maedchen

Zudem kann man die Tischplatte klappen. So was wollte ich als Kind auch immer haben, kleine Mama-Mädchen-Träume. Gemeinsam oder allein kann hier nun gezeichnet, gebastelt, gemalt aber auch geschrieben werden und wenn die Kreativität ganz durch kommt, dann bauen wir den Tisch zur Staffelei um.

Die Vorschule steht an - Platz für das Vorschulkind wenn kleine Kinder gross werden und dabei unaufhaltsam ihren Weg gehen, dann bleibt uns nur, sie zu unterstuetzen und da zu sein_Staffelei

Mit wenigen Handgriffen zur Staffelei – lernen und kreativ sein gehen so Hand in Hand // Winkel von 0–55° einstellbar

Der Schreibtischstuhl nimmt dem Malplatz absolut seinen kindlichen Charm. Da sitzt nun ein Kind – ein Kind welches bald in die Vorschule kommt.

 

Die Vorschule steht an - Platz für das Vorschulkind wenn kleine Kinder gross werden und dabei unaufhaltsam ihren Weg gehen, dann bleibt uns nur, sie zu unterstuetzen und da zu sein_Schreibtischstuhl

Die Sitzhöhe ist stufenlos höhenverstellbar von 32–41 cm

Hier hat sie nun ausreichend Platz um kreativ zu sein und auch neue Dinge zu lernen. Auf der kleinsten Höhe sitzt sie super daran und fühlt sich gleich ein Stück größer. Wir haben nun einen neuen Platz zum Malen, gestalten, basteln und auch lernen. Die Motte macht mit Freude Vorschulübungen und Lernspiele. Wir lernen gemeinsam Logik-Ketten und erkunden spielerisch, was schon geht. Kinder lernen  intuitiv. Die Sammlung ihrer Vorschul-Arbeitsblätter wächst jetzt schon an.

Die Vorschule steht an - Platz für das Vorschulkind wenn kleine Kinder gross werden und dabei unaufhaltsam ihren Weg gehen, dann bleibt uns nur, sie zu unterstuetzen und da zu sein_kreativ sein

In der letzen Woche hatten die „großen Kinder“ aus der KiTa ihren letze Kindergartentag. Traditionell wurden sie von den Erzieherinnen aus dem Fenster geschmissen. Ins Leben entlassen. Die Motte kann ihren eigenen „Rausschmiss“ kaum erwarten, aber freut sich auch sehr, nun eine der Großen zu sein. Um ihr weiterhin dieses Gefühl des Groß-seins zu vermitteln haben wir uns entschieden, das sie ab nach den Sommerferien, mit einem eigenem Kinderwecker aufstehen wird. Davon ist sie mega begeistert.

Die Vorschule steht an - Platz für das Vorschulkind wenn kleine Kinder gross werden und dabei unaufhaltsam ihren Weg gehen, dann bleibt uns nur, sie zu unterstuetzen und da zu sein_Einhornwecker

Ein Wecker wie ein großes Kind – stolz blitzt in den Augen der Motte

Gemeinsam werden wir nun unseren weiteren Weg gehen – die Motte zeigt uns ihr Tempo und das ist derzeit rasant, aber ich werde mit ihr gehen und ihre Hand halten.

Die Vorschule steht an - Platz für das Vorschulkind wenn kleine Kinder gross werden und dabei unaufhaltsam ihren Weg gehen, dann bleibt uns nur, sie zu unterstuetzen und da zu sein_gemeinsam wachsen_#tchibo #time4tchibo #schulanfang

Gemeinsam – als Mutter-Tochter-Team freuen wir uns Seite an Seite zu wachsen

Nun steht der Vorschule nichts mehr im Weg. Wir sind bereit und freuen uns auf die neuen Erfahrungen in dieser spannenden Zeit.

Wie habt Ihr Eure Kinder auf die Vorschule vorbereitet oder habt Ihr damit erst zur Einschulung begonnen? Und wann haben Eure Kinder einen Schreibtisch bekommen?

In diesem Sinne – ein neues Kapitel beginnt….

 

– Dieser Artikel entstand in Kooperation mit dem Tchibo –
– Meine Meinung bleibt davon unberührt –

Um nichts mehr zu verpassen, trage Dich in den Newsletter ein.
Kategorie Familie

Hier schreibt JesS (33), (Pflege-) Mutter, Autorin und selbstständige Unternehmerin. Zwischen Pflegschaft, Elternsein, Gedanken, LifeStyle und der Liebe zur Fotografie nimmt sie Euch mit auf das Abenteuer Familienleben. Mit viel Herzblut, Authentizität und noch mehr Liebe zu den Dingen die sie tut.

9 Kommentare

  1. In dem Moment, wo ich merkte, dass ein Schreibtisch Sinn macht, besorgte ich dem Minihelden einen. Das war mit dem Kitastart, denn plötzlich saß er ständig am Tisch und malte und bastelte und so gab ich ihm einen Platz. Er sitzt auch nach fast 2 Jahren gerne an diesem Schreibtisch und macht dort Rätsel, schreibt und liest…ich bin gespannt, wie das im nächsten Jahr wird. In der Kita machen sie ja nun jede Woche Vorschulbögen, die er liebt.

    • Vorher hatte sie ja einfach erst einen und dann zwei zusammengestellte Lack-Tiche vom Möbelschweden – aber so ein „richtiger Schreibtisch“ macht das ganze ja noch viel größer und spannender….

  2. Meine Große wird auch nach den Ferien ein Maxi-Kind und kommt nächstes Jahr in die Schule.
    Sie ist auch schon dabei zu schreiben, ihren Namen, den ihre Schwester, Oma und Opa und Mama und Papa kann sie schon und ein paar Namen ihrer Freunde. Rechnen will sie auch schon.
    Wir sind momentan auch dran das Kinderzimmer neu zu machen um einen Platz zu schaffen, nur wird es wohl bei uns kein Schreibtisch, da sie sich ein Zimmer mit ihrer Schwester teilt, aber wir werden ein Esszimmer machen wo sie dann sitzen kann und wo man dann üben kann.

    Ich glaube auch dass ich viel aufgeregter bin, was Schule und so angeht als sie ^^

    Liebe Grüße
    Vivi

    • Liebe Vivi, oh ja das glaube ich auch, das ich viel aufgeregter bin wie sie. Hihi. Aber es ist so schön das wir diese Kapitel gemeinsam mit unseren Kindern durchlaufen können….

  3. Bis jetzt brauchen wir noch keinen Schreibtisch.
    Ich muss aber sagen ,das die Möbel von tschibo echt hübsch aussehen . Ich wusste gar nicht das die welche haben.
    Muss ich mir definitiv merken. 🙂
    Aber großes Lob,das Zimmer wird immer hübscher (wenn sowas überhaupt funktioniert) 🙂
    LG

  4. In Irland ist das System etwas anders. Da beginnt sie Vorschule mit 3 3/4 Jahren. Mein Sohn fängt im September in der Vorschule an. Da ist er dann 4 Jahre alt. Nächstes jahr geht er dann mit 5 Jahren in die schule. Ich habe ihn noch auf nichts vorbereitet. Er spielt viel lieber als zu sitzen und zu malen. Fürs malen hat er keine Geduld aber das wird sicher noch.

  5. Liebe Jessica,

    darf ich fragen, was das für ein Regal/Aufbewahrungsregal ist zwischen dem HabaRegal und Schreibtisch? Sieht aus, als wenn es für A4 Sachen ist.
    Ich bin noch auf der Suche nach einem System für die tausenden Zeichnungen und Bastelpapier und co.

    Liebe Grüsse vom ZüriSee
    Kathrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge