1000 Fragen an mich selbst | Teil 38 – Fragen 741 – 760

Während der Mann und die Motte schlafen und ich noch die Wärme der Wann genieße, denke ich darüber nach ob ich in der virtuellen Kommunikation anders bin, als von Angesicht zu Angesicht oder ob Neues immer Besser ist. Welche Frucht ich wohl wäre und was ich in letzter Zeit jemanden gegeben, der die betreffende Sache dringender gebraucht hat als ich… 

Diese und weitere Antworten findest Du heute auf dem Blog in Teil 38 der 1000 Fragen an mich selbst.

Wer bin ich eigentlich?
1000 Fragen an mich selbst | Teil 38 – Fragen 741 – 760

(Und vergiss nicht, es ist vollkommen ok, nicht alle Fragen (öffentlich) zu beantworten.)

Alle 1.000 Fragen an mich selbst – Fragen an dich selbst stammen aus dem Büchlein aus der Flow

Manche Fragen gehen tiefer, andere bleiben weiter an der Oberfläche…. aber sie bleiben spannend auch in Teil 32 der 1000 Fragen an mich selbst.

741. Darf man einer Freundin von einem Gespräch mit einer anderen Freundin erzählen?
Das kommt auf verschiedene Dinge an. Wenn man sich allgemein über etwas unterhällt klar. Wenn man vertrauliche oder persönliche Dinge weiter gibt, die nur für die bestimmte Person bestimmt sind, dann natürlich nicht. Aber kein Mensch ist unfehlbar und daher können wir uns immer nur wieder daran erinnern es so gut zu machen, wie es geht. 

742. Wem erzählst du, was du geträumt hast?
Je nachdem was es ist. Manches niemanden, manches meinem Mann und manches Gott. 

743. Ist Neues immer besser?
Nein. Aber es kann eine Chance sein und daher ist es auch total ok Neues aus zu probieren und dann fest zu stellen ob es besser ist oder nicht. Neu ist nicht besser – genau wie anders nicht schlechter ist. 

744. Was machst du, wenn eine Party nicht so richtig in Schwung kommt?
Früher hab ich sie dann gerne in Schwung gebracht… Singstar (ist die bloße Nennung dieses Spiels nun Werbung? Egal, ich hab es nie besessen aber gespielt) war da immer ein guter Starter. Oder eine Gruppe gesplittet oder eben zusammengebracht…. und manchmal ist ein Party ohne Schwung auch ok. 

745. Was hast du in der Schule gelernt, wovon du immer noch profitierst?
Das Dinge sich oft logisch aufeinander aufbauen. 

746. Sagst du immer die Wahrheit, auch wenn du eine Person damit verletzen könntest?
Puh ehrlich – nicht immer. Wenn es der Person eher schadet als weiterhilft, warum soll ich das dann wollen? Ich muss nicht immer jedem Menschen alles sagen, aber wenn ich es als wichtig erachte, dann wäge ich nochmal ab, denn ich möchte niemanden wissentlich böswillig verletzen. 

747. Was hast du in letzter Zeit jemanden gegeben, der die betreffende Sache dringender gebraucht hat als du?
Viele Anziehsachen. An viele Menschen. 

748. Bist du in der virtuellen Kommunikation anders als von Angesicht zu Angesicht?
Manchmal. Ich kann mich ordentlich verhaspelt und daher bin ich manchmal lauter oder leiser. Außerdem spielen Stimme und Mimik auch eine Rolle bei der Kommunikation – dafür kann ich beim Schreiben auch einfach mal einen Satz wieder löschen …. 

749. Was machst du, wenn du dich irgendwo verlaufen hast?
Ich schaue auf mein Handy, denn da ist ein Navi drinnen und wenn das nicht hilft, rufe ich meinen Mann an. Der kennt sich total oft sehr gut aus. Einmal hat er mich sogar quer durch Hamburg gelotst, während er zu Hause schon geschlafen hatte und mein Navi mich immer und immer wieder auf die gesperrte Autobahn schicken wollte… 

Das eBook zur Serie 1000 Fragen an dich selbst aus der Flow. das Selbstfürsorge - Projekt. Nimm dir Zeit für dich. Kostenloser Download. Kostenlos für dich. Free Printable, design freebie

1000 Fragen an mich selbst – 1000 Fragen an dich selbst – das eBook | gratis!

Wenn auch du dir die 1000 fragen an dich selbst stellen möchtest, dann lade sie dir gerne im im Freebie-Bereich herunter. Ich habe dir alle 1000 Fragen in ein Dokument gepackt und freue mich, wenn du es dir kostenlos runter lädst.

Mein Geschenk an dich, weil ich glaube das es uns allen gut tun würde, sich etwas Zeit für sich selbst zu nehmen.

750. Wann bist du zuletzt im Theater gewesen?
Das war in diesem Jahr sogar schon dreimal. Zweimal in Hamburg bei Bambi und einmal im Friedrichstadt Palast. Spannend das die Frage an dieser Stelle kommt, ich sah gestern Abend noch die Bilder von dem Besuch. 

751. Mit welcher Frucht würdest du dich vergleichen?
Ich bin keine Frucht… aber ich denk gerade an eine Mango…. 

752. Sind deine Gedanken immer richtig?
Nein. Ich bin nur ein Mensch und habe weder immer recht, noch sind meine Gedanken immer die richtigen. 

753. Welche Worte möchtest du irgendwann noch von jemandem hören?
Du bist wichtig„. „Ich sehe Dich„….. oder ein einfaches „Danke“

754. Was an dir ist typisch schweizerisch, italienisch, französisch, deutsch?
Schweizerisch= nichts… ok, ich mag Schokolade. Aber das ist nicht schweizerisch… Ich mag Nudeln, das ist nicht italienisch, aber ich hab ganz schön lautes Temperament… französisch = Nichts. Oder zählt es, dass ich schöne Dinge mag?  Und deutsch…. Pünktlichkeit und das ich manchmal ein Korinthenkacker sein kann… aber auch das ich total zuverlässig und loyal bin. Aber ist das wirklich typisch deutsch? Ich würde sagen das sind Attribute die Typisch Jess sind. 

755. Fühlst du dich in deiner Haut heute wohler als vor zehn Jahren?
Anders. Aber nein, nicht wohler. 

756. Wann hat mal dein Glück auf dem Spiel gestanden?
Da fällt mir nicht wirklich etwas ein. Vielleicht später… 

757. Was möchtest du irgendwann unbedingt erleben?
War da nicht schon mal eine ähnliche Frage? Ich möchte mal mindestens ein Stück des Jakobsweg gehen. Vielleicht sogar den ganzen, aber ich weiß das ich mal ein Stück davon gehen werde. 

758. Trinkst du am liebsten aus einer bestimmten Tasse oder einem bestimmten Becher?
Meinen Tee jain. Also ich hab da vier Tassen die ich meistens nutze. Aber ich bekomme auch keine Krise, wenn ich aus einer anderen trinke. Sonst nutze ich Tassen ja äußerst selten. 

759. Mit wem hast du deine erste Freundschaft geschlossen?
Daran kann ich mich leider nicht mehr erinnern. Durch viel Umzüge gab es viele Kontaktabbrüche. Das ist quasi nicht nötig, aber als Kind ist man sehr eingeschränkt, was das halten von Kontakten angeht…. 

760. Würdest du es selbst weniger gut haben wollen, wenn es dadurch allen Menschen besser ginge?
Bestimmt. Ich versuche zumindest immer etwas ab zu geben, von dem, was wir haben. Vieles haben wir zu viel und das kann anderen helfen. Ich engagiere mich mit Manpower und auch finanziell, denn ich bin dankbar das wir so viel haben, dass wir abgeben können…. 

Welche Antwort aus Teil 38 der 1000 Fragen an mich selbst hat dich am Meisten überrascht?

In diesem Sinne – wir sind wer wir sind, machen wir das Beste draus.

1000 Fragen an mich selbst ist die neue Serie, die ich vor allem für mich selbst mache. Ich freue mich aber, wenn auch du dir selber diese Fragen stellst und wenn du sie (oder ein paar) teilen möchtest, aber keinen Blog hast, dann schreib sie mir doch in die Kommentare. Kurz oder lang – das liegt ganz bei Dir. Mehr Antworten von wunderbaren Frauen findest Du bei Johanna von Pink-e-Panke die die Fragen aus dem Flow-Magazin entnommen hat.
Für exklusive Inhalte wie den Zugang zum Freebie-Downloadbereich und spannende Zusatzinfos, trage Dich in den Newsletter ein.Ein such bewegendes Bild, mit der Aufschrift
Kategorie Gedanken

Hier schreibt JesS (33), (Pflege-) Mutter, Autorin und selbstständige Unternehmerin. Zwischen Pflegschaft, Elternsein, Gedanken, LifeStyle und der Liebe zur Fotografie nimmt sie Euch mit auf das Abenteuer Familienleben. Mit viel Herzblut, Authentizität und noch mehr Liebe zu den Dingen die sie tut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.