Stockbrot Lagerfeuerromantik für groß und klein unser Ergebnis leckeres Stockbrot
Drucken

Stockbrot - Lagerfeuerromantik für groß & klein

Gericht: Grillen
Länder & Regionen: Deutschland
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 40 Minuten
Portionen: 10 Personen

Ferienlagerzeiten. Fast jedes Jahr fuhren wir ohne Eltern in eine Jugendfreizeit. Zusammen mit vielen anderen Kindern oder Jugendlichen ging es fast immer auf einen Reiterhof. Natur, Pferde und die große Freiheit. Das war immer eine besondere Zeit, denn schließlich war das lange alles an Urlaub, was ich kannte.

Zutaten

  • 250 g Mehl (Weizenmehl Typ 550)
  • 250 g Mehl (Weizenmehl Typ 1050)
  • 1 Pk Hefe (Trockenhefe)
  • 20 g weiche Butter
  • 1 St. Ei
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 300 ml handwarme (Pflanzenmilch)
  • 125 g Speck
  • 125 g geriebenen Käse
  • 1 gr. Zwiebel
  • Mehl für die Hände

Anleitungen

  1. Alle Zutaten bis auf den Speck, die Zwiebel und den Käse gut verkneten.

  2. Den Teig zu einer Kugel formen und 30 Minuten gehen lassen.

  3. Wenndu Speck möchtest nun den Speck und die Zwiebeln fein würfeln und inklusive Käse mit den Teig verkneten. 

    Wenn nicht, lass ihn einfach weg und salze etwas mehr.

  4. Den Teig in gleichgroße Stücke teilen, rollen und die Teigschlangen (ca. 60 cm lang) auf die Stöcke wickeln.

  5. Nochmal 10 Minuten gehen lassen.

  6. Mehrfach gewendet nach ca. 20-30 Minuten auf dem Grillrost goldbraun.

Rezept-Anmerkungen

Dieses Rezept ist ein super Grundrezept, du kannst es also super aufpimpen und für dich passend variieren.