1000 Fragen an mich selbst | Teil 36 – Fragen 701 – 720

Ob ich mich gerne mit einer berühmten Persönlichkeit gut verstehen würde, wie zufrieden ich mit meinem Körper bin und was ich mit der Unzufriedenheit tue. Wann die Welt am schönsten ist und warum eine Kostümparty mal legendär war und ich nicht allein in meinem steckte… 

Diese und weitere Antworten findest Du heute auf dem Blog in Teil 36 der 1000 Fragen an mich selbst.

Wer bin ich eigentlich?
1000 Fragen an mich selbst | Teil 36 – Fragen 701 – 720

(Und vergiss nicht, es ist vollkommen ok, nicht alle Fragen (öffentlich) zu beantworten.)

Alle 1.000 Fragen an mich selbst – Fragen an dich selbst stammen aus dem Büchlein aus der Flow

701. Wie zufrieden bist du mit deinem Körper?
Im neuen Selbstliebe-Trend sollte ich ihn lieben lernen wie er ist. Aber ich glaube das das falschverstandene Selbstliebe ist. Ich bin mega kritisch mit mir selber und ja, ich beneide Frauen mit flachen Bäuchen und straffen Brüsten. Mit strahlend weißen Zähnen und hohen Wangenknochen und schmalen Gesichtern…. Das erste hatte ich nie ganz und das zweite nur bis nach der Stillzeit. Es gibt Dinge, die könnte ich selber ändern – dafür scheint der Leidensdruck noch nicht hoch genug zu sein und anderes, wo mein Körper mir Grenzen setzt. Aber es gibt auch Dinge, die ich operativ verändern würde. Sogar eine Sache, die ich schon wollte, da war ich 16 und irgendwann werde ich einen Teil davon sicher angehen. Wenn die Zeit dafür ist….. 

Wie zufrieden ich also bin: nicht überwiegend, auch wenn ich weiß was mein Körper alles geleistet hat, ich würde mich gerne viel wohler fühlen.

702. Wenn du für eine Wand in deiner Wohnung eine Farbe aussuchen solltest: Für welche Farbe würdest du dich entscheiden?
Ich entscheide mich. Ich habe lilafarbene Wände und graue. Ich hab gemusterte und schlichte.

703. Was hast du gestern Schönes getan?
Nach einem spannendem Live-Vortrag hab ich gemerkt, dass ich Ruhe brauchte und hab mich auf mein Inneres konzentriert. Das war sehr schön, denn ich hab das früher nie getan und es nun bewusst zu tun entspannt und lädt den Akku wieder auf. Denn so ein Live ist wie ein kleiner Marathon. Nicht das ich jemals schon einen gelaufen wäre. Aber man ist 2 Stunden „on“ und im Draußen. Das ist gut, das macht mir Freude, aber danach war ich sehr leer. 

Also hab ich alles Gebäck für den Mädchen-Geburtstag am Sonntag vorbereitet und mich dabei auf mich konzentriert. 

704. Was machst du, wenn dir etwas nicht gelingt?
Ich bin oft ziemlich verbissen und probiere ganz viele Möglichkeiten aus… Oft verbeiße ich mich dann in Dinge. Viel zu spät bitte ich um Hilfe, denn ich bin nicht schlecht darin, mir vieles selber bei zu bringen und aus zu probieren. Aber das mache ich schon immer mehr und es spart viel Zeit und noch mehr Nerven. 

705. Was ist das Unheimlichste, das du jemals getan hast?
Als Teenager haben wir mal Gependelt und die Geister gerufen…unheimlich ist ja auch so eine Definitionssache. Ich hab viel gemacht, was verrückt oder auch nicht ungefährlich war. Aber wir waren alle mal jung….. 

706. Sind andere gern in deiner Nähe?
Ich bekomme oft die Rückmeldung das sie das tun. Es sei denn es wird zu spät, denn ich bin nicht die beste darin, an einem schönen Abend ein Ende zu finden. Ich genieße es dann so sehr das gemeinsame Sprechen, den Austausch, dass sich Ansehen und riechen zu können…. ich schaffe es regelmäßig dann, dass mein Gegenüber mit müden Augen die Reißleinen ziehen muss damit wir alle noch Schlaf bekommen. Das tut mir total leid, aber ich habe niemals auch nur ansatzweise behauptet, ich wäre perfekt. 

707. Was schwänzt du manchmal?
Eine richtige Vorbereitung. Die Wäsche zusammen zu legen ;) Keine Ahnung, aber früher hab ich leider in einer Phase oft die Schule geschwänzt und das wäre beinahe nach hinten losgegangen…
(Tja, gestern bekam ich noch den Streber-Orden, heute verrate ich das das nicht immer so war. Aber so bin ich – einfach total menschlich normal)

708. Wann ist die Welt am schönsten?
Wenn ich mit mir und meiner Umgebung zufrieden bin. Ich bin dankbar das ich mir über viele Dinge keine Gedanken mehr machen muss. Aber egal wie gut es mir augenscheinlich ging, richtig glücklich war ich nicht immer, nur weil ich danach aussah. Erst wenn es in mir gut ist, ist die Welt für den Moment am Schönsten. Die Situation dabei kann total unterschiedlich in Art und Weise, in Länge und Intensität sein.

709. Was hast du erst vor Kurzem herausgefunden?
Wie gut es tut, laut und leise zu sein, wenn man das Innen und das Außen in der Waage hält. Die muss nicht immer komplett ausgewogen sein, sie muss und darf gerne pendeln, aber am Ende muss ich auf beide Seiten achten.  Und das ich viel größere Projekte stemmen kann, als ich jemals zu glauben gewagt hätte. 

 1000 Fragen an mich selbst – 1000 Fragen an dich selbst – das eBook  | gratis! 

Wenn auch du dir die 1000 fragen an dich selbst stellen möchtest, dann lade sie dir gerne im im Freebie-Bereich herunter. Ich habe dir alle 1000 Fragen in ein Dokument gepackt und freue mich, wenn du es dir kostenlos runter lädst.

Mein Geschenk an dich, weil ich glaube das es uns allen gut tun würde, sich etwas Zeit für sich selbst zu nehmen.

710. Magst du Kostümpartys?
Oh ja! Ich schlüpfe gerne in andere Rollen und mal so ordentlich übertreiben – auch was Haare und Make Up angeht ist doch super. 

Die Silvester-Party war legendär - auch wenn ich da noch nicht wusste, das ich nicht allein auf dem Bild bin..
Die Silvester-Party war legendär – auch wenn ich da noch nicht wusste, das ich nicht allein auf dem Bild bin..

711. Wie schnell weichst du vom vorgegebenen Pfad ab?
Wenn ich ein Ziel vor Augen habe kann ich mich schon daran festbeißen, aber das bedeutet nicht, dass ich immer den direkten Weg gehe. Ich möchte eigene Fußspuren hinterlassen, daher muss ich nicht immer in die der anderen Treten und daher weiche ich auch gerne mal ab.

712. Was ist das beste Gefühl der Welt?
Geliebt zu werden. Nicht trotz sondern wegen dem, was und wer und wie ich bin. 

713. Was machst du meistens um drei Uhr nachmittags?
Es kommt darauf an welchen Wochentag wir haben. Entweder bin ich dann am arbeiten, beschäftige mich mit meiner Tochter oder sitze bei Kunden…. Meistens ist aber irgendwas zu tun und mir wird bei all den Sachen nicht so schnell langweilig.

714. Mit welcher berühmten Persönlichkeit würdest du dich sehr gut verstehen?
Ich möchte mich mit tollen Persönlichkeiten gut verstehen. Ob sie dann berühmt sind für das was sie tun oder wer sie sind, ist mir nicht wichtig. Ich mag es, wenn ich die Menschen hinter den Fassaden sehen darf. Wenn ich spüre wer sie sind. 

715. Was würdest du servieren, käme die Königin von England zum Tee?
Tee? Und ein unaufgeregtes Gebäck. Oder ein besonders aufregendes wie meine pinken Himbeer Cookies mit Schokolade.  Die würde ich dann extra pink machen. Denn ich bin mir Sicher, auch bei ihr isst das Auge mit.

Ein sich bewegendes Bild, mit der Aufschrift "Newsletter - Meld Dich an - www.feiersun.de. Auf dem Bild sitzt eine Frau mit Hut und tippt in ihr Macbook.

716. Was kannst du einfach auf morgen verschieben?
Viel zu oft Dinge dir mir erst mal nicht so wichtig erscheinen. Sei es so was wie die Ablage, mein Mail-Postfach oder auch das Zusammenlegen der Wäscheberge. 

717. Was macht ein Spaziergang durch die Natur mit dir?
Es erdet mich und tankt mich auf. 

718. Welches Lied passt am besten zu deiner Beziehung?
„Das Beste“ Daher haben wir auch die erste Hälfte unseres Hochzeitstanzes darauf getanzt… 

719. Wie sieht deine ideale Welt aus?
Oh dafür reich der Platz hier nicht. Aber als erstes hätte kein Kind der Welt mehr Hunger und würde gewaltfrei aufwachsen. In allen Ländern. 

720. Was bedeutet für dich Geselligkeit?
Gemeinsam zusammen zu sein. Quatschen, lachen, erleben und fühlen.

Manche Fragen gehen tiefer, andere bleiben weiter an der Oberfläche…. aber sie bleiben spannend auch in Teil 36 der 1000 Fragen an mich selbst.

Welche Antwort aus Teil 36 der 1000 Fragen an mich selbst hat dich am Meisten überrascht?

In diesem Sinne – wir sind wer wir sind, machen wir das Beste draus. 

1000 Fragen an mich selbst ist die neue Serie, die ich vor allem für mich selbst mache. Ich freue mich aber, wenn auch du dir selber diese Fragen stellst und wenn du sie (oder ein paar) teilen möchtest, aber keinen Blog hast, dann schreib sie mir doch in die Kommentare. Kurz oder lang – das liegt ganz bei Dir. Mehr Antworten von wunderbaren Frauen findest Du bei Johanna von Pink-e-Panke die die Fragen aus dem Flow-Magazin entnommen hat.
Für exklusive Inhalte wie den Zugang zum Freebie-Downloadbereich und spannende Zusatzinfos, trage Dich in den Newsletter ein.Ein such bewegendes Bild, mit der Aufschrift
Kategorie Gedanken

Hier schreibt JesS (33), (Pflege-) Mutter, Autorin und selbstständige Unternehmerin. Zwischen Pflegschaft, Elternsein, Gedanken, LifeStyle und der Liebe zur Fotografie nimmt sie Euch mit auf das Abenteuer Familienleben. Mit viel Herzblut, Authentizität und noch mehr Liebe zu den Dingen die sie tut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.