WochenLieblinge // Hallo Advent // #KW 48

Hallo lieber Advent, dieses Jahr bist Du echt verdammt schnell wieder da. Nicht plötzlich und doch bin ich noch gar nicht so weit. Vielleicht, weil wir dieses Jahr keinen richtigen Sommer und auch kaum echten Herbst hatten, vielleicht weil das Jahr so schnell rannte das ich noch gar nicht so weit bin.

Nun ist er aber da, der Advent und ich versuche weniger zu hetzten, als in den letzten Jahren.

WochenLieblinge
// Hallo Advent // #KW 48

Denn schöne Dinge können zu Lieblingen werden und sie stecken überall – man muss sie manchmal nur sehen.

Mein Lieblingsessen der Woche

Ganz klar und Euch auch frisch vorgestellt und in dieser Woche schon wieder neu eingekocht.

Leckere Tomatensoße aus frischen Tomaten und sie ist so lecker – in der dieswöchigen Variante hab ich noch mehr Kräuter und etwas Ingwer hinein gegeben. Und wie ich sie ganz einfach einkoche, hab ich Dir auch direkt verraten.

Mein Lieblingsmoment mit der Motte

Wir haben die Weihachtsbäckere eröffnet. Es gab dabei eine minimale Eskalation in der Küche, aber das kennt man ja von uns. Vielleicht zeige ich Euch bald eines der Rezepte, ich bin da noch am fummeln und entwickeln.

Hach und ich bin momentan gerade noch gut für den Teig, also für so was ähnliches wie Zutaten Einschätzen und so. Ich wette, wenn sie bald richtig lesen kann, dann bin ich raus aus meiner Küche, dann bekomme ich wohl nur noch Einkaufslisten in die Hand gedrückt…

 

Mein Lieblings-Moment für mich

Die Adventszeit ist eingeläutet, es ist früh dunkel und wird langsam knackig kalt. Das ist die Zeit im Jahr, in der ich es mir besonders schön machen möchte im Haus. Ganz bald.

Manchmal müssen auch die kleinen Dinge reichen – vorerst.

Momentan gehen die Rechnungen und Aufmaße vor. Das ist Realität, auch wenn es mich ärgert. Aber ich versuche ab jetzt einfach jeden Tag ein Stück mehr zu schaffen und dazu bitte ich als erstes den Mann heute, mir die Weihnachtsdekoration vom Dachboden zu holen.

 

Meine Gedanken der Woche 

Ich bin zu spät dran. Ich wollte doch schon lange mit vielen fertig sein. Rechnungen, Backen, Dekorieren… warum kann ich das nicht alles auf einmal schaffen? Stop! Step-by-Step!

Das Haus ist noch nicht geschmückt, die Fenster leuchten noch nicht und ein um den Kranz noch vor dem ersten Advent zu basteln, lief ich mit meinem Kind am Freitag wie wild durch die ganze Stadt um Eukalyptus zu bekommen. Eukalyptus scheint aber in diesem Jahr ein äußerst seltenes Gut zu sein, denn weder im Dorf, noch in der nächsten Kleinstadt bekam ich welchen und dabei wollte ich doch nur einen Kranz binden. Ok, zwei.

 

Meine Empfehlung der Woche

In dieser Woche empfehle ich Euch ein besonders Buch – eines was gerade so passend ist.

Skandinavische Weihnachten*erzählt die schönsten Geschichten von Astrid Lindgren, Sven Nordqvist,‎ Hans-Christian Andersen,‎ Selma Lagerlöf,‎ Carola Sturm,‎ Imke Sönnichsen,‎ Katrin Engelking und von von Mauri Kunna.

Dieser kleine Geschichtenschatz, voller Tradition und Zauber ist perfekt für die Weihnachtszeit.

Und ganz besonders spannend finde ich es als Hörbuch* – ich glaube das kommt auf meine Wunschliste, denn ich selber höre total gerne Hörbucher.

// * die beiden Links sind Affiliate-Links für Amazone, aber kauf das Buch gerne im örtlichen Handel,  ich wollte es Dir nur schnell zugänglich machen und so bist Du mit einem Klick da. //

Ich möchte mehr schaffen als ich kann und versuche das an zu nehmen. Ich versuche nicht mehr noch mehr hinein zu quetschen, ich versuche es einfach nach und nach. Das mit dem Priorisieren, dass lernt sich so hoffentlich dabei.

Das waren meine WochenLieblinge und während ich dem Advent Hallo sage versuche ich mich an dem zu erfreuen, was ich schon geschafft habe.

Ich hätte Dir gerne mehr Weihnachtliche Dekoration gezeigt, aber gerade geht es nur nach und nach. Das ist manchmal so und ich versuche es selber an zu nehmen. Sei also nicht so streng mit Dir, wen Du mal nicht die erste mit was bist!

Welche Bücher liest Du gerade im Advent mit Deinem Kind / DeinenKindern?

In diesem Sinne – Schritt für Schritt und zwischendurch nehme ich einfach die Hand meines Kindes.

 

Die „WochenLieblinge“ sind Teil der Serie Freitagslieblinge

Um nichts mehr zu verpassen, trage Dich in den Newsletter ein.
Kategorie Leben

Hier schreibt JesS (33), (Pflege-) Mutter, Autorin und selbstständige Unternehmerin. Zwischen Pflegschaft, Elternsein, Gedanken, LifeStyle und der Liebe zur Fotografie nimmt sie Euch mit auf das Abenteuer Familienleben. Mit viel Herzblut, Authentizität und noch mehr Liebe zu den Dingen die sie tut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge