Wochenende in Bildern 29. & 30. Dezember 2018

Da dreht man sich zweimal im Kreis und schon ist die Weihnachtszeit vorbei. Die Zeit zwischen den Jahren ist immer eine magische Zeit. Eine Zeit der Schwerelosigkeit und eine, in der sich hier die Rollen vertauschen.

Ein Wochenende in Bildern, eines von vielen und ein letztes.

Wochenende in Bildern 29. & 30. Dezember 2018

Samstag – Arbeiten & Essen, zwischen den Jahren

In der Buchhaltung ist gerade Hochbetrieb. Ich schreibe, tippe, rechne. Ich werte aus und korrigiere und der Mann, der macht alles, was ich sonst machen würde. Dazu. Er hat eine tolle Zeit mit seiner Tochter und sie machen das, was man zwischen den Jahren so macht und halten mit damit den Rücken frei.

Ich schließe letzte Projekte für 2018 ab und freue ich auf die, die 2019 kommen werden.

Endlich kann ich dir die neuen Wallpaper für den Jahreswechsel zeigen. Es sind dieses mal nicht nur vier wie im letzten Jahr und wenn ich mich nicht selber gestoppt hätte, wären es wohl sogar noch mehr geworden.

Wegen einer falschen Einstellung erschien der Artikel mit den Wallpapern erst mittags. Macht aber auch nix.

Papa und Tochter malen. Die Weihnachtsgeschenke waren ein Bisschen kreativer Natur. Gut so.

Dann gehen wir essen. Ja auch wenn viele noch voll sind, von den Weihnachtstagen, Platz für unseren Familien-lieblings-Italiener haben wir immer. Außerdem hatte ich an Weihnachten so viel Hunger, das es hier sogar Tiefkühlpizza gab….

Dann nimmt mich das Büro wieder im Beschlag. ich sitze bis spät hier.

Daher gönne ich mir auch einen Mitternachtssnack. Eis geht immer. Sogar in vegan. Gut das ich noch eine Notfallportion im Kühler hatte.

Sonntag – Party zwischen den Jahren

Ferien sind toll – bis die Sehnsucht nach der besten Freundin kommt. Aber nichts leichter als das, wir laden sie einfach ein und es gibt wilde Partys.

Die besten Partys finden im Kinderzimmer statt.

Und die coolsten Aufführungen sowieso.

Beste Freundinnen – so eine magische Verbindung….

Tja und auch wenn ich mich heute all zu gerne von kreativen Dingen ablenken lasse – der To-Do-Stapel wird kleiner wie der Erledigt-Stapel.

Morgen feiern wir dann Silvester. Super wenn man spontane Leute in seiner Timeline hat. Also packen wir morgen alles ein was wir schon eingekauft haben und fahren damit nach Hamburg.

Dieses ist das letzte Wochenende in Bilder – vielleicht nur für dieses Jahr, vielleicht auch weiter. Das entscheide ich nicht an dieser Stelle. Denn auf dem Blog wird es Veränderungen geben. Einige ganz klein, andere einiges größer. Manche sofort, ander erst im laufe des neuen Jahres.

Wie feierst du Silvester?

In diesem Sinne – das Leben ist im Wandel und das ist gut so.

Das Wochenende in Bildern ist Teil der Aktion „Wochenende in Bildern“ in der viele Familien einen Einblick in ihre Wochenenden gewähren.

Kategorie Leben

Hier schreibt JesS (34), (Pflege-) Mutter, Autorin, Fotografin und selbstständige Unternehmerin. Zwischen Unternehmen, Elternsein, Gedanken, LifeStyle und der Liebe zur Fotografie nimmt sie dich mit auf das Abenteuer Leben. Mit viel Herzblut, Authentizität und noch mehr Liebe zu den Dingen die sie tut.

1 Kommentare

  1. Schön das du uns immer mit in deine Wochenenden nimmst. 😊
    Auf die Veränderungen bin ich gespannt. Du bist immer unheimlich kreativ, das wird bestimmt gut.

    Wir feiern Silvester dieses Jahr zuhause. Einfach nur zu dritt. Meine Tochter ist schon total aufgeregt. Wir machen Raclette und wollen dann noch „Kevin – alleine in New York“ gucken. Um Mitternacht schauen wir einfach aus dem Fenster und gucken uns so das Feuerwerk an. 😊

    Euch ein guten Rutsch 🍀
    Liebe Grüße
    Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.