Wochenende in Bildern | 21. & 22. Juli 2018

Im Urlaub sind andere Dinge wichtig, wie zum Beispiel das Internet und doch möchte ich dich ein kleines Bisschen teilhaben lassen, an unserem Erlebten zwischen Nichtstun und spannenden Dingen, die man zum Teil nicht in Deutschland erleben kann.

Zwischen einem Wochenende voller Familienzeit, zwischen Wüste und Meer, zwischen Poolaktion und Nichtstun.

Wochenende in Bildern
21. & 22. Juli 2018

Samstag – Wüste & Pool

Das Wetter in Marokko ist anders als erwartet. Es ist warm, aber nicht so heiß wie in Ägypten. Die Sonne knallt nicht so sehr und die Temperaturunterschiede eines einzelnen Tages sind wahnsinnig. In einigen Teilen Deutschlands ist es nun wärmer und sonniger wie hier… aber hier ist Urlaub und zu Hause Arbeit, deswegen ist es schön hier zu sein. Ich beschwere mich nicht über das Wetter, ich hatte es nur anders erwartet.

Mir gefallen die Pflanzen hier so sehr – schade das sie sich in unserem Vorgarten wohl nicht halten würden. Also mindestens die Temperatur und der Wind wären vielen nicht recht…

Es ist warm, doch weil es in die Wüste geht, sieht mein Outfit leicht und flatterhaft aus. Am Vortag trug ich beim Quadfahren sogar eine lange Hose.

Das Kamel des Mannes war sehr kuschelbedürftig. Es kuschelte sich immer wieder von hinten an, während das Schulmädchen und ich die Natur und Umgebung von unserem aus genossen.

Wüste schön und gut, das Mädchen braucht Wasser und da das Wetter so nebelig / diesig war, zogen wir den Pool vor. Also das Mädchen zieht ihn eh immer vor, tauchen geht eh besser im Pool wie im Meer, aber wir sahen vom Strand aus nicht mal das Wasser…

Wasser macht hungrig….

Wer denkt wir haben nur Aktion, der irrt. Wirklich mehr Aktion haben auch nur der Mann und das Schulkind. Ich lese viel. Liege einfach nur da und am ersten Tag hab ich sogar den halben Nachmittag verschlafen.

Am Abend freuen wir uns auf das Abendessen und das Abendprogramm. Jeden Tag wird etwas anderes angeboten und es ist lange hell. Die Kinder rennen allein durch die Anlage und finden aneinander schnell Anschluss.

.. .
Ein sich bewegendes Bild, mit der Aufschrift "Newsletter - Meld Dich an - www.feiersun.de. Auf dem Bild sitzt eine Frau mit Hut und tippt in ihr Macbook.

Bleib auf dem Laufenden – werde Mitglied der Community!

Der Newsletter wird nicht mehr automatisch als Artikel-Benachrichtigung mit jedem Artikel versendet, sondern wird exklusiver. Es sei denn Du wählst es. (Harken beim Herzletter + den Artikelbenachrichtigungen). Im Herzletter bekommst Du zwar die Artikel (wöchentlich bis 14 tägig) zusammengefasst, aber auch spannende weiter Inhalte. Ideen, Hintergrundgeschichten, den Hinweis auf andere Aktionen und exklusive Gewinnspiele! 

Sonntag – Raus & Süßes Nichtstun

Wir lieben es, mehr von unserer Umgebung zu erkunden. Aber wir erweitern unseren Radius langsam. Aber allein im Hotel hält es uns selten. Also spazierten wir um die Umgebung zu erkunden und schauen, was es um uns herum noch so gibt.

Zum Beispiel buntes Geschirr… viele Souvenirs und noch mehr Souvenirs.

Jaja, das Fancy-Posing klappt nach 3 Stunden durch die Wärme laufen halt nicht so gut, aber ich hab eine farbige Tür gefunden…

Leider viel zu wenige der typischen bunten marokkanischen Türen… aber eine fanden wir.

Auf dem Weg fällt mir auf, wie unglaublich groß das Kind schon ist…

Heute ist es Sonniger und dadurch nochmal etwas wärmer. Das freut nicht nur das Kind. Auch wir genießen es. Denn während sie einfach mit neuen Bekanntschaften loszieht… 

Genießen wir einen Moment das wirkliche Nichtstun. Ich höre ein Hörbuch, der Mann liegt einfach neben mir und entspannt und endlich kommt auch die Sonne raus.

Zwischendurch lesen wir – nicht viel, aber ein paar ruhige Minuten tun dem Wirbelwind ganz gut.

Denn viel Ruhe möchte sie nicht haben….

Endlich geht es dann ans Meer… das Licht ist am Abend besonders schön.

Das Sinnbild für Urlaub. Die Füße im Meer.

Und auch wenn sie schon wieder umgezogen ist, hält es das Mädchen dann doch nicht am Stand. Wir sind immer nach dabei, denn die Wellen sind nicht ohne, aber ich kann es ihr nicht verdenken …

Für den Abend haben wir uns im marokkanischen Restaurant eingebucht. Es ist super lecker und das Schulkind probiert fleißig. Also nachdem sie erst so verunsichert war, dass sie außer Pizza nichts mögen wollte. Gut das der Restaurantleiter ihr jeden Wunsch erfüllt und ihr vom Buffet eine leckere Pizza brachte.

Am Ende tanzte sie bereits in der Kinder-Disco und zog mit ihren Mädels durch die Anlage während wir erst noch aufaßen und dann während des Abendprogramms auf sie warteten.

Sie hat hier schnell Anschluss gefunden und wir spielen nur noch tagsüber eine größere Rolle. Am Abend sind wir ihre Basis, zu der sie jeder Zeit zurückkehren kann. Bei der sie sich blitzschnell ein Bisschen Sicherheit abholt und dann wieder loszieht. Wie eine große.. sie ist aber ja auch kein kleines Kind mehr. Das wird uns gerade mal wieder bewusst und es freut uns.

Wie war dein Wochenende? Hast du was spannendes unternommen? 

In diesem Sinne – wenn wir uns einander glücklich machen indem wir wir sind, machen wir alles richtig.

 

.. .
Unser Wochenende in Bildern ist Teil der Aktion „Wochenende in Bildern“ in der viele Familien einen Einblick in ihre Wochenenden gewähren.

Kategorie Leben

Hier schreibt JesS (34), (Pflege-) Mutter, Autorin, Fotografin und selbstständige Unternehmerin. Zwischen Unternehmen, Elternsein, Gedanken, LifeStyle und der Liebe zur Fotografie nimmt sie dich mit auf das Abenteuer Leben. Mit viel Herzblut, Authentizität und noch mehr Liebe zu den Dingen die sie tut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.