Wochenende in Bildern | 04. & 05. August 2018

Wir sind zu Hause – körperlich und doch ist von Alltag noch nicht so viel zu spüren. Zwischen Urlaub und Alltag liegt das Ankommen und von dem fühlt es sich noch recht weit entfernt an. Das ist ok, dass darf so sein. Noch.

Ein Wochenende voller Familienzeit, Poolzeit, Gedanken, lieb gewonnen Gewohnheiten und meiner Bande.

Wochenende in Bildern
04. & 05. August 2018

Samstag – Ruhe & Entspannung

Wenn ich reise, dann auf verschiedenen Ebenen. Oft – nein immer reisen mein Körper und meine Seele in verschiedenem Tempo. Daher fällt mir die Rückkehr seelisch auch immer schwer. Noch schwerer, wenn viel in mir drinnen passiert ist. Und das ist es in diesem Urlaub.

Das Schulkind hat Großeltern-Sehnsucht und alle drei wollen ins Freibad. Ich nutze die Zeit und recherchiere nach meinem Koffer. Außerdem sichere ich Bilder und Videos von den verschieden Kameras und Speicherkarten. Das ist immer toll und zeigt, nochmal bildlich, wie viel wir erlebt haben.

Wir haben einen Pool, also sollten wir ihn bei dem Wetter auch nutzen. Da mir die Pool-Mittags-Pause am Freitag schon gut tat, hab ich sie mir auch Samstag gegönnt. Bei dem Wetter eine wahre Wohltat.

Kurz denke ich darüber nach, mein Essen im Pool zu verspeisen. Ich entscheide mich aber dann dagegen.

Also das Mädchen nach Hause kommt gehen wir duschen, kuscheln und schauen noch einen Film. Hotel Transsilvanien. Wir lachen zu dritt im großen Bett und sind froh, hier zu sein.

.. .
Ein sich bewegendes Bild, mit der Aufschrift "Newsletter - Meld Dich an - www.feiersun.de. Auf dem Bild sitzt eine Frau mit Hut und tippt in ihr Macbook.

Bleib auf dem Laufenden – werde Mitglied der Community!

Der Newsletter wird nicht mehr automatisch als Artikel-Benachrichtigung mit jedem Artikel versendet, sondern wird exklusiver. Es sei denn Du wählst es. (Harken beim Herzletter + den Artikelbenachrichtigungen). Im Herzletter bekommst Du zwar die Artikel (wöchentlich bis 14 tägig) zusammengefasst, aber auch spannende weiter Inhalte. Ideen, Hintergrundgeschichten, den Hinweis auf andere Aktionen und exklusive Gewinnspiele! 

Sonntag – meine Bande

Liebgewonnene und gewohnte Dinge vermissen wir – manchmal nicht doll, aber man merkt, wenn sie nicht statt finden. Das war heute sowohl der Sonntagvormittag in der Gemeinde, wie meine ganze Bande beisammen zu haben.

Ich hab die Sonntage vermisst. Die Zeit in der Gemeinde. Also fahre ich einfach hin. Den Mann hab ich bis kurz vor meiner Abfahrt schlafen lassen. Zusammen wollten wir dann nach meiner Rückkehr das Hochbett des Mädchens umbauen. Aber das ist schon fertig, als ich nach Hause komme.

Bevor ich losfahre denke ich an Agadir. An das erlebte und stelle fest, wie viel innerlich und äußerlich passiert ist, in den letzten beiden Wochen. Da gibt es viel zu sortieren – das ist ok. Das ist Reisen.

Erst haben wir gegrillt und dann gab es ganz viel Poolspaß. Es ist schön zu sehen, wie sehr die Kinder sich lieben und brauchen und vermisst haben. Meine Bande.

Zum krönenden Abschluss gab es noch Abendbrot im großen Bett mit einem sehr berührendem Film.

Wir sind noch nicht ganz wieder da und der Alltag fühlt sich noch nicht nach Alltag an…. es ist irgendwas noch in der Schwebe und das liegt nicht nur daran, dass noch nicht alle Koffer wieder da sind. Es liegt daran, dass unsere Seelen noch reisen. Das meine Seele noch nicht wieder angekommen ist. Das ist ok, denn es geht ihr gut dort, wo sie ist.

Wie war dein Wochenende? Hast du was spannendes unternommen? 

In diesem Sinne – wenn wir uns einander glücklich machen indem wir wir sind, machen wir alles richtig.

 

.. .
Unser Wochenende in Bildern ist Teil der Aktion „Wochenende in Bildern“ in der viele Familien einen Einblick in ihre Wochenenden gewähren.

Für exklusive Inhalte wie den Zugang zum Freebie-Downloadbereich und spannende Zusatzinfos, trage Dich in den Newsletter ein.Ein such bewegendes Bild, mit der Aufschrift
Kategorie Leben

Hier schreibt JesS (33), (Pflege-) Mutter, Autorin und selbstständige Unternehmerin. Zwischen Pflegschaft, Elternsein, Gedanken, LifeStyle und der Liebe zur Fotografie nimmt sie Euch mit auf das Abenteuer Familienleben. Mit viel Herzblut, Authentizität und noch mehr Liebe zu den Dingen die sie tut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.