Weekly Summary Week 39 – with delay later

Hier überschlägt sich mal wieder alles und auch wenn ich diese Woche nicht arbeiten muss, so haben wir Besuch von weit weg bekommen und so habe ich mehr Aktion als das es noch zeitlich für den Blog reicht. Und die Zeit die ich habe, habe ich in die Kennenlernphase zwischen mir und dem Layout gesteckt… im letzen Beitrag habe ich dazu ja schon einiges beschrieben – und wir sind noch lange nicht fertig!!

Zu unserer Wochenzusammenfassung in „kurz“:

Die Woche begann mit einem Montag ohne die Miniflitzer. Mommy fühlte sich einfach elend und in Hinsicht auf den Arbeitsplan der drei Arbeitstage vorsah hab ich mir gedacht, lieber Einkauf und Haushalt zu erledigen bevor mir die Zeit davonrennt. Am Nachmittag nahm ich dann das ankommende Paket als Anlass das Mottenzimmer um zu dekorieren und vor allem die Sommersachen ausziehen zu lassen. Mensch, Mensch, wie viele Kinder ich wohl im Herbst und Winter einkleiden will…. ich fass es nicht….Am Abend nahm ich mir dann ein Bissel Blogtime und tippstelte neben der Wochenzusammenfassung der Vorwoche noch einen TAG….

Dienstags ist Fabi-Tag. Wenn Lillyán es nicht so sehr bei den Kindern lieben würde, ich wäre glatt heute zu Hause geblieben und überlegte auch echt kurz danach nicht zur Arbeit zu fahren sondern zu Hause zu bleiben… aber da ich ja noch zum Fabielternabend und mit den Muddis kochen wollte schleppte ich mich hin….und zu Hause bewunderte ich noch das schlummenrnde Mäuschen in ihrem umgebauten Bett – sie ist soooo groß geworden – ein Baby ist sie nun wirklich nicht mehr…
Mittwoch erwartete mich nach der Arbeit dann ein krankes Kind – ohwei, Fieber, Unwohlsein und nicht in den Schlaf kommen, meine arme Motte…auf der Arbeit fasste ich dann einen Entschluss für die Zukunft
…also meldete ich mich Donnerstag nach der tollen Nacht gleich mal für den dritten Arbeitstag krank und verbrachte diesen mit der kranken Motte zu Hause auf dem Sofa.
Freitag war der Spuk dann wie von Zauberhand vorbei. Wir warteten den Vormittag auf den Carglasmann. Erledigten unseren Termin bei der Bank und brachten das Mottchen zur Oma und Opa. Eigentlich wollten wir ja mal feiern gehen, der Papa und ich, aber die Erkältung noch so sehr in den Knochen beschlossen wir dann nur schnell Essen holen zu fahren und den Abend kuschelnd auf dem Sofa zu verbringen…. als der Papa dann ins Bett ging widmete ich mich noch ein Wenig diesem Blog, denn ich wurde das erst mal GeTagt.
Langes Ausschlafen am Sonntag – das konnten wir schon lange nicht mehr. Da wir das Kind nicht vor dem Nachmittag abholen durften sind wir am Vormittag einfach mal Hand in Hand durch die Stadt geschlendert. Auch wenn das Kinderhändchen fehlte, mal als Paar zu sein war auch schön. Aber nach dem Einkaufen hatte ich dann auch unerträgliche Sehnsucht nach meiner Motte, die mit viel Kuscheln gestillt werden musste!!
Den Sonntag verbrachten wir zwischen Sonntagsspazieren gehen mit Fotos machen, Nachbarsmädchentoberei, Malen, kurzer Mittagsschlaf-Blogtime, Putzen, Badenkuscheln und wieder bloggen.

 Und schwuppdiwupp war die Woche wieder um….

In diesem Sinne ~ diese Woche habe ich zwar „Urlaub“ aber durch den  Besuch auch wieder viel auf dem Zettel und hoffe einfach nur das meine Gesundheit das einfach auch mitmacht!!

Eure

Um nichts mehr zu verpassen, trage Dich in den Newsletter ein.
Kategorie Leben

Hier schreibt JesS (33), (Pflege-) Mutter, Autorin und selbstständige Unternehmerin. Zwischen Pflegschaft, Elternsein, Gedanken, LifeStyle und der Liebe zur Fotografie nimmt sie Euch mit auf das Abenteuer Familienleben. Mit viel Herzblut, Authentizität und noch mehr Liebe zu den Dingen die sie tut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge