Traumhaftes Gebäck – Traumstücke

Traumhaftes Gebaeck - Traumstuecke 01

Heute backen wir Traumstücke, denn der Advent hat etwas magisches. Er kündigt den Zauber der Weihnacht an und wenn man ganz genau hinschaut, dann kann man ihn zwischen dem ganzen Glitzer und der winterlichen Dekoration schon erkennen. Wenn man ganz genau hinschaut, dann kann man ihn riechen – zumindest in den meisten Küchen strömt es schon aus den Öfen, der Duft der Adventszeit – des Adventszaubers….. den Duft, den nicht nur die Kinder so sehr lieben.

Der Advent hat begonnen und die ersten Plätzchen und Kekse sind schon wieder verzehrt, aber wir haben vor gebacken um Euch das ein oder andere neue Rezept zu zeigen und Euch so vielleicht zum Nachbacken zu animieren. Heute hab ich ein Rezept, bei dem Ihr vielleicht nur noch die Nebenrolle spielen werdet, bei dem Eure Kinder die Regie übernehmen könnten – aber seit gewiss, Ihr gebt gute Assistenten ab und es wird definitiv gelingen.

Traumhaftes Gebäck
Traumstücke

Traumhaftes Gebaeck - Traumstuecke ZubereitungZutaten

 

  • – 500 g Mehl
    – 5 Eigelb
    – 250 g Butter
    – 2 Pk Vanillezucker
    – 150 g Zucker (wem das zu viel ist, der kann ohne Probleme weniger nehmen)
    – 1 Prise Salz

 

Die Zubereitung ist so herrlich einfach. Alles hinein in eine Schüssel. Vermengen, kneten und zu einer Kugel formen und dann kühl stellen. Ich hab das zu einer Kugel formen irgendwie noch nicht verstanden, bringt das mehr Zauber, als den Teil ungekugelt kühl zu stellen? Nun ja, ich mach es dann trotzdem immer. Diesen Teil hatte ich vorbereitet als die Motte mit dem Papa unterwegs war. Dich dann kam sie und ich hatte die Nebenrolle (wobei sie auch herzlich die Zutaten zugeben kann – nebenbei schult man das Gefühl für Mengen.

Ein traumhaftes Gebäck. Butterweiche Traumstücke für jede Weihnachtsbäckerei. Backen mit Kindern. Backen mit Liebe. Foodlove. Cakelove. Das leckerste #Rezept für die Adventszeit und einfach zu backen.

Dann eine Rolle formen und kleine Stücke abschneiden. Ich lasse so was ja abschneiden, denn mir ist es wichtig, die Motte so viel mit ein zu beziehen wie ich kann. Auf dem Blech drücke ich dann alles etwas mit einer Gabel an – zum einen macht das ein das Muster und zum Anderen kann ich so ganz dick geratene Stücke noch etwas platt drücken.

Traumhaftes Gebaeck - Traumstuecke Titel

Gebacken werden die Traumstücke dann bei 180 Grad 10-15 Minuten (kommt wie immer auf den Backofen an). Nachdem sie halb abgekühlt sind, kommt noch Puderzucker drum herum und dann muss man auch schon aufpassen das sie nicht von neugierigen Schleckermäulchen direkt weggenascht werden. Ich konnte gerade mal etwas mehr wie diese Schale zum Fotografieren retten – danach waren sie dann aber auch schnell weg – vernascht und verschenkt.

Traumhaftes Gebaeck - Traumstuecke 02

Na, dieses Rezept gehört doch in jedem Fall in Eure Rezepte-Sammlung. Also einfach downloaden und ausdrucken.

Traumstuecke Rezept {Printable}

Ich wünsche Euch eine wundervolle Adventszeit und hoffe die Traumstücke haben Euch geschmeckt. Kennt Ihr auch unsere leckeren Rezepte aus den vergangenen Jahren?

Joulupiparit – Weihnachtspfefferkuchen aus Finnland oder Unsere Butter Plätzchen oder auch die echt einfachen und mega leckeren Apfelplätzchen

Verratet Ihr mir Euer Lieblingsrezept? Euer Rezept, welches Ihr in jeder Vorweihnachtszeit zaubert? Ich würde mich sehr darüber freuen.

 

In diesem Sinne ~ die Weihnachts-Back-Saison im Hause feierSun.de ist eröffnet.

Um nichts mehr zu verpassen, trage Dich in den Newsletter ein.

5 Kommentare

    • Hallo Jule, jehaaaaaaaa und schon hat sich die Veröffentlichung gelohnt. Ach es ist so schön, wenn man Menschen inspirieren kann – gerade Ihr wisst das sicherlich besonders gut wie sich das anfühlt. Danke danke danke danke das Du es mir mitteilst. Und – mit Streuseln geht alles. Zeigst Du dann ein Bild davon? Würde ich mich irre drüber freuen!!
      Hach viel Freude heute beim Backen, ich hab ja nun ne Küchenmaschine, aber das Kind ist bei den Großeltern heute da ich Monatsabschluss hab – deprimierend wenn man eigentlich kreativ seinen möchte, aber bald bin ich ja durch… 😉
      Grüß Dich und ganz viel Freude heute Nachmittag!!
      JesSi Ca

  1. Oh ja. Danke für die Erinnerung. Ich liebe diese teile, kenne sie aber mit ganzen Eiern.
    Vielleicht schmecken sie mit „nur Eigelb“ noch besser??

    Liebe Grüße und ein tolles Wochenende!
    Suse

  2. Pingback: Geschenkebecher - Plätzchen gut verpackt | feierSun.de

  3. Huhu,
    dann werde ich heute noch schnell diese Traumstücke backen (unsere Plätzchen sind spurlos verschwunden 😉 ) und später auch noch – dank der vielen Äpfel, die wir noch haben – dein Apfelplätzchen machen.

    LG und schöne Weihnachten wünscht
    Ivi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge