My first Time to be Tagged

Nun ist es auch passiert – nun ist die JesSi geTagt worden – da freu ich mich doch sehr und mache mit Freude mit!!

Also hier die Fragen von der lieben Big J vom Blog Vorstatterror (den ich übrigens echt toll finde!):

– Seid wann bloggt ihr, macht es noch Spaß?
Ich blogge noch gar nicht so lange, erst seit Juni diesen Jahres und es macht mir so viel Spaß!!
Leider bin ich zeitlich momentan so eingebunden das ich viel lieber viel öfter und toller bloggen würde, doch leider ist gerade die Zeit mein Feind – ich hoffe das sich das bald wieder ändern wird!!
Ich hab schon so viele Sachen im Kopf, tolle Bilder gemacht…

– Wieso bloggt ihr und habt ihr euer Ziel erreicht?
Warum ich blogge?? Ich habe immer schon geschrieben und es tat mir immer so gut. Dann habe ich es aus den Augen verloren. Vollzeitberufstätig blieb einfach keine Zeit mehr dafür. Dann habe ich das Fotografieren für mich entdeckt… Als junges Mädchen schrieb ich schon immer Tagebuch, einfach weil ich das Schreiben so sehr liebte!!
Nun durch mein Kind habe ich einfach eine andere Sichtweise bekommen. Wir erleben so tolle, skurrile, witzige, verrückte Dinge, die möchte ich einfach schriftlich festhalten.
Nach vielen Aufforderungen anderer versuche ich es nun mit dem Bloggen….. bin gespannt wohin es mich führen wird, aber hier kann ich die Liebe zur Fotografie und zum Schreiben einfach gut verbinden.

– Sucht ihr Kontakte im Netz?
Oh ja, gerne, ich liebe es Menschen kennen zu lernen und kann das im Netz eigentlich auch noch besser als in der Realität – da steht mir meine Schüchternheit oft im Wege.
Hier auf dem Dorf in dem ich nun seit einem Jahr lebe ist es nicht so einfach und schon gar nicht wenn man nicht so ist wie die breite Masse

– Habt ihr die Aufmerksamkeit die ihr euch wünscht?
Nun ja angezeigt wird mir nur ein Follower, ich weiß das durch diverse Mama-Gruppen bei Facebook ich schon mehr als nur einen Leser habe, aber es könnten gerne auch noch mehr werden!!
Ich blogge aber auch nicht weil ich unbedingt Millionen von Menschen erreichen will aber ein paar mehr dürften es schon sein!!

– Wer aus eurem Bekanntenkreis liest eure Beiträge?
Mamas aus den Facebookgruppen, Freunde, meine Mama. Aber mehr die Menschen, die nicht in meiner unmittelbaren Umgebung leben und das mitbekommen was wir so erleben.
Da ich ja von vielen vielen Kilometern weil weg komme gibt es viele Menschen die ich zurückgelassen habe und die sich dann erfreuen trotzdem an unserem Leben teil zu haben.

– Würdet ihr eure (potentiellen) Arbeitgeber euren Blog lesen lassen?
, warum auch, dass ist mein absolutes Privatvergnügen.
Mein momentaner Arbeitgeber interessiert sich kein Stück dafür und mein zukünftiger ist mein Mann (wir sind selbstständig und sobald sich Oma im Sommer 2014 zur Ruhe setzen wird werde ich das Büro machen) und der kennt den Blog, er ist ja auch Teil davon!! 😀

– Hattet ihr schonmal Probleme im Netz?
Nein noch gar keine, aber ich bin ja erst ganz frisch dabei – aber ich hab schon öfter von Problemen gehört – traurig ist so was dann…

– Lest ihr andere Blogs und wenn ja welche?
Oh ich liebe es Bloggs zu lesen – momentan lese ich mehr im Internet als in Büchern!!
Klickt man auf die Namen kommt man direkt zu ihren Bloggs – und das ist nur eine kleine Auswahl, denn täglich laufen mir hier und da noch weiter über den Weg!!
Ich liebe Amy mit ihrem Blog DiamondsOfTears, durch sie habe ich überlegt wieder zu schreiben und ihre Videos waren die ersten denen ich auf YouTube gefolgt habe!!
Julia von Löckchenzauber verzaubert mich mehr und mehr und durch sie habe ich dann den letzen Tritt bekommen einen eigenen Blog zu erstellen!!
Blogs wie Mama BlogMamaWunderlich, Das Leben zwischen Seifenblasen inspiriert mich immer wieder zum Lachen und Schmunzeln. Kullakeks verfolge ich fast täglich via Blog, Instagram oder auch Facebook genau wie meinem Löckchenzauber. Auf Stephies BlogPost geht es nicht allein nur um das Leben mit den kleinen Minimenschen sondern auch mal hier und da über Alltagsdinge, Rezepte und Ausprobierereien – erfrischend schön geschrieben!! Einer meiner ersten Blogs denen ich regelmäßig folgte.
Der lieben Andrea folge ich mehr auf YouTube auf ihrem Kanal, aber auch in ihren Blog schaue ich regelmäßig rein – gerade wenn ich wieder mal nicht schlafen kann und Videosgucken meinen Mann aus dem Tiefschlaf reißen würde.
Hier nur einige meiner Blog denen ich folge – ich will das hier nur nicht all zu lang werden lassen.

– Stellt ihr private Fotos online? Wenn nein was haltet ihr davon?
Ja stelle ich, aber bislang sind die von meinem Kind alle gesichtslos!! Von meinem Mann und mir sind einige wenige dabei mit Gesichtern, vielleicht bleiben sie drinnen, vielleicht nehme ich sie nach und nach wieder raus, aber die von der Motte bleiben gesichtslos!!
Auch wenn es mir sooooo schwer fällt, denn momentan liebt sie meine Kamera und schenkt mir immer breitere Grimassen und dieses Grinsen schreit nach „Zeige mich der Welt“ aber ein öffentlicher Blog – da würd ich mich einfach gerne dran halten – so schwer es auch fällt!!
Was ich davon halte wenn andere es tun?? Jeder muss das für sich selber entscheiden!! Nackbilder von Kindern gehen gar nicht, aber sonst ist jeder selber entscheidungsberechtigt!!

– Was sind eure Tipps an andere Blogger?
Tipps an andere Blogger??? Ich brauch wohl eher Tipps *kicher* also immer her damit!!
Aber einfach immer drauf los!!!!!! Einfach trauen und den Anfang machen!!!!!!!!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

So nun sollte ich dran sein mit zehn Fragen und Bloggern taggen…. das ist wohl noch schwieriger als das geTaggt werden und die Fragen zu beantworten…

Hier nochmal die Regeln fürs Taggen:
Beantworte die Fragen, die der Tagger dir gestellt hat.
Denke Dir selbst zehn Fragen aus, die du taggen möchtest.
Such Dir zehn Blogs aus, die unter 200 Follower haben und tagge sie.
Erzähle es den glücklichen Bloggern. Zurücktaggen ist nicht erlaubt 😉

Ich bin gespannt auf eure Antworten und freue mich auf ein zurück-taggen…
Liebe Grüße. JesSi Ca

Meine Fragen an Euch:
01. Wo findet Ihr Inspiration für Eure Bloggs??
02. Machst Ihr mehr als nur Bloggen?? Beispielsweise Instagram, Facebook??
03. Was sagen Eure Familien, Eure Freunde zu Eurer Leidenschaft des Bloggens??
04. Was war für Euch der Anstoß mit dem Bloggen zu beginnen??
05. Verdient Ihr Geld mit Euren Bloggs?? Wenn nein, was haltet Ihr davon??
06. Wie macht Ihr Euren Blog bekannter??
07. Welchen Themen folgt Ihr am Liebsten??
08. Welche Themen interessieren Euch so gar nicht??
09. Wo bloggst Du am Liebsten??
10. Zu welcher Zeit bloggst Du am Liebsten??

Wen Tagge ich:
Stehphie
Tinkaa Bell 
Isabella
Saskia
Sarah
MamaWunderlich
Stefanie
Maike
Arlene
Sandra

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

In diesem Sinne ~ So nun seit Ihr an der Reihe, ich würde mich freuen wenn ich bei Euch verlinkt werde und Ihr mitmacht!!!!

Eure

JesSi

Um nichts mehr zu verpassen, trage Dich in den Newsletter ein.
Kategorie Gedanken

Hier schreibt JesS (33), (Pflege-) Mutter, Autorin und selbstständige Unternehmerin. Zwischen Pflegschaft, Elternsein, Gedanken, LifeStyle und der Liebe zur Fotografie nimmt sie Euch mit auf das Abenteuer Familienleben. Mit viel Herzblut, Authentizität und noch mehr Liebe zu den Dingen die sie tut.

4 Kommentare

  1. Wow tolle Umsetzung! Kann man dich auch mit Google + followers verfolgen? Meine trüben Augen haben nur die Verfolgung per Mail gesehen…
    Lieben Gruß vom Vorstadtterror

  2. Ja, zumindest glaube ich es so eingerichtet zu haben – wenn es besser geht, her mit den Tipps 😀
    Einfach auf die Schaltfläche unter „Follower“ klicken „Mitglied dieser Site werden“ – dann müsste das klappen…. hoffe ich!!
    Lieben Gruß
    JesSi Ca

  3. Hallo liebe Jessi!
    Also erstmal Danke fürs taggen und 1000mal Sorry das ich jetzt erst darauf reagiere. Ich hab mitbekommen das ich getaggt wurde, hab aber ewig nicht den Kommentar gefunden von wem 🙂
    Im Moment komme ich nicht dazu mir Fragen auszudenken und andere zu taggen, aber ich möchte dir zumindest deine Fragen beantworten. Hoffe das ist für dich auch ok.

    1. Wo findet ihr eure Inspiration für eure Bloggs?
    – Eigentlich nirgens. Ich schreibe was mir in den Kopf kommt und hauptsächlich über das was ich werkel. Und das was ich werkel finde ich entweder im Netz oder aus meinen Büchern 🙂

    2. Macht ihr mehr als nur bloggen z.B. Instagram oder Facebook?
    – Ja ich bin bei Instagram. Denk Link dazu gibts auf meinem Blog. Auf Facebook bin ich zwar auch, aber nur Privat. Bin nicht so der Fan von Seiten die ihr Leben auf Facebook öffentlich stellen. Von dem her weiger ich mich das zu tun 🙂

    3. Was sagen eure Familien und Freunde zu eurer Leidenschaft des bloggens?
    – Ich habe keine Ahnung. Ich mach das einfach nur für mich weil es Spaß macht. Ich hab nicht mal eine Ahnung ob jemand aus meinem Familien-, oder Freundeskreis meinen Blog liest 🙂 Ich mach auch keine Werbung dafür. Mein Mann weiß davon weil er es immer wieder mitbekommt aber er sagt nichts dazu.

    4. Was war für euch der Anstoß mit dem Bloggen zu beginnen?
    – Gesehen, es hat mir Gefallen, ich hab angefangen 🙂

    5. Verdient ihr Geld mit euren Blogs? Wenn Nein was haltet ihr davon?
    – Nein. Hat mich bisher auch nie interessiert. Ich wüsste nicht mal mit was man da Geld verdienen sollte. Es soll einfach nur Spaß machen.

    6. Wie macht ihr euren Blog bekannter?
    – Eigentlich gar nicht. Werbung mache ich keine. Mal nicht auf Facebook oder so. Ich bin bei Blog Connect und Bloglovin, MOM Blogs und habe die Buttons auf meinem Blog verlinkt. Alles andere kommt von ganz allein.

    7. Welchen Themen folgt ihr am Liebsten?
    – Alles was sich ums Selber machen dreht. Backen, Nähen, Häkeln oder einfach um Dekokram

    8. Welche Themen interessieren euch so gar nicht?
    – Da gibts eigentlich keines

    9. Wo bloggst du am Liebsten?
    Mit dem Laptop auf dem Sofa. Hin und wieder aber auch mit dem Handy

    10. Zu welcher Zeit bloggst du am Liebsten?
    Ich blogge immer wenn meine Kinder schlafen. Vormittags wenn der Große im Kindergarten ist und die Kleine schläft, Nachmittags wenn beide Mittagsschlaf machen oder einfach am Abend um abzuschalten.

    So ich hoffe es passt so. Ganz liebe Grüße Tinkaa

    tinkaaabell.blogspot.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge