Dein Moment im Advent | Leckere Matcha Kekse

Überall gibt es leckere Keksrezepte und spätestens wenn man Kinder hat, werden diese auch noch knallbunt und nicht immer ist Kekse-Backen entspannend für uns Eltern. 

Aber was hälst du davon einfach mal Kekse allein für dich zu backen? Vielleicht gerade in der wilden Adventszeit unbefangen Deinen Moment im Advent mit dir zu verbringen? Dann hab ich heute ein leckeres Rezept für vegane Matcha Kekse für dich.

Ich liebe es mit meiner Tochter zu backen. Das kannst du immer wieder sehen und allein am letzten Wochenende hatten wir großen Spaß dabei. Bereits im November hatten wir das Haus schon voll und von Jahr zu Jahr kann sie nicht nur mehr, sie wird dabei auch immer kreativer, was das Dekorieren angeht. 

Ein super einfaches Rezept für vegane Matcha Kekse für deinen Moment im Advent. Herrliches Grün, erdiges Matchateearoma, zitronige Frische - das sind Mama-Kekse. Leckere Matchaplätzchen. Matcha Tannen. Energie-Kekse. #feierSun #feierSunFood #weihnachtsbäckerei

Einige Kekse sehen dann aus wie ein bunter Zuckerklumpen und andere werden präzise bemalt und jede Zuckerperle muss an ihren richtigen Platz. Das ist total toll, aber entspannend ist etwas anderes. Daher nehme ich mir im Advent auch immer mal Backsessions für mich allein.

Einfacher gehts kaum – vegane Macha Kekse mit Videoanleitung.

Wenn du sehen willst wie einfach ich die veganen Macha Kekse gebacken haben, schau dir das Video an.

Vergiss nicht meinen Kanal zu abonnieren.

Finde Zeit für dich – ganz einfach

Dein Moment im Advent – backen macht glücklich

Wenn du gerne backst dann nimm dir doch einfach auch mal die Zeit für genau dieses. Backen mit dir allein. Das geht mit der richtigen Organisation auch ganz zeitsparend. 

Schritt 1: Die Vorbereitung
Ob ich allein oder mit Kind backe, ich bereite den Teig gerne vor. Manchmal auch auf Vorrat (gerade als das Kind noch klein war hatte sie natürlich nach ca. einem Blech keine Lust mehr und heute geht es den Mädels oft nicht schnell genug). Das kannst du auch machen, wenn du allein backst. Einfach zwischendurch ein einfaches Rezept wie dieses zusammen mischen und in den Kühlschrank damit. Wenn du nicht in den nächsten Tagen Zeit findest, frier den Teig einfach ein. 

Schritt 2: Die Menge
Die perfekte Menge ist nicht nur beim Backen mit Kindern ausschlaggebend, auch du kannst so viel Teig vorbereiten, dass du 1 oder 2 Bleche damit belegen kannst. Und so bist du dann mit dem zweiten Schritt in wenigen Minuten durch. 
Auch zum Dekorieren – was kein Muss ist – kannst du dir einfach zwischendurch etwas Zeit einteilen, da ich dir raten würde, die Matcha-Kekse auf jeden Fall auskühlen zu lassen, bevor du sie verziehrst. Oder du lässt es ganz und naschst die Kekse einfach so.

Schritt 3: Dein Moment gehört dir
Wenn du die Zeit für dich nehmen möchtest, dann musst du das auch machen. Priorisiere diese Momente in deinem Alltag. Das geht am Morgen, wenn die Kinder noch schlafen oder in Kindergarten oder Schule sind oder auch am Abend. Da du hier recht ungebunden bist, was die Zeit angeht, kannst du auch – nach Alter des Kindes – einfach mal 15 Minuten nutzen, in denen dein Kind spielt oder mit dem Papa beschäftigt ist…. 

Aber nun genug der Tipps – hier kommt nun das Rezept für die leckeren Matcha Kekse

Ein super einfaches Rezept für vegane Matcha Kekse für deinen Moment im Advent. Herrliches Grün, erdiges Matchateearoma, zitronige Frische - das sind Mama-Kekse. Leckere Matchaplätzchen. Matcha Tannen. Energie-Kekse. #feierSun #feierSunFood #weihnachtsbäckerei
Drucken

Leckere Matcha Kekse

Gericht: Kekse,, Plätzchen, Weihnachtsbäckerei
Keyword: Advent, Adventskalender, Fingerfood, Geschenk, laktosefrei, vegan
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 25 Minuten
Portionen: 2 Belche

Ein super einfaches Rezept für vegane Matcha Kekse für deinen Moment im Advent. Herrliches Grün, erdiges Matchateearoma, zitronige Frische – das sind Mama-Kekse

Zutaten

  • 200 g Mehl
  • 15-20 g Matcha-Pulver
  • 150 g Puderzucker
  • 130 g Margarine
  • 2 EL Pflanzendrink

Für den Zuckerguss

  • 2 EL Zitronensaft
  • Puderzucker

Anleitungen

  1. Das Mehl, Matcha-Pulver und die 150 g Puderzucker miteinander vermengen. 

    Beim Matcha-Pulver hab ich verschiedene Varianten ausprobiert. Einmal pures Pulver, da ist das erdige Matchateearoma sehr markant, oder du kannst auch eine Matcha-Latte-Mischung nehmen. Hier dann etwas Puderzucker weglassen und schon wirkt der Matcha weniger hervorstehend.

  2. Die weiche Margarine und den Pflanzendrink hinzugeben und gut miteinander vermengen. Das kannst mit dem dem Knethaken tun, aber am Ende müssen die Hände eh ran und ich hab im laufe der Rezeptentwicklung festgestellt, mit den Händen geht es noch immer am allerbesten. 

  3. Den Teig für ca. eine Stunde kühl stellen – erst am Ende dieser Zeit den Backofen auf 180°C vorheizen. 

    Ich bereite den Teig auch oft am Abend vorher vor – also wenn er etwas länger kühl steht, macht es ihm nichts aus. 

  4. Wie jeden Keksteig nun auf einer bemehlten Arbeitsfläche (ich verwende total gerne Backmatten) nicht zu dünn ausrollen und ausstechen.

  5. Ich hab mich bei den verschiedenen Varianten für Tannenbäume (die Stärkere Matcha-Variante) und für Sterne (die sandtere Variante) entschieden. 

  6. Die Matcha Kekse nun einfach auf Backpapier und einem Backblech für ca. 15 Minuten ausbacken. 

  7. Für die Deko kannst du nun einfach mit dem Zitronensaft (Orange geht auch super) und dem Puderzucker einen Zuckerguss anrühren und die ausgekühlten Kekse damit verziehen.  

Rezept-Anmerkungen

Ich freue mich, wenn du Freude an meinen Rezepten hast. Wenn du es nachmachst, zeig es doch gerne auf Social-Media und vertagge mich. Unter dem Hashtag #feierSunFood freue ich mich immer wieder neue Kreationen zu finden.

www.feierSun.de

Tannenbäume und Sterne sind meine Energie-Kekse

Das fernöstliche Teepulver hat es in sich und gibt dir gerade in der trubeligen Adventszeit nochmal einen extra Energie-Kick.

Ich weiß das meine Apfelsnacks als Energiebällchen immer wieder super geklickt werden und andere Energyballs warten auch schon auf ihre Veröffentlichung. Auch die Matcha Kekse bringen dir eine ganze Menge Energie in den Alltag. 

Ein super einfaches Rezept für vegane Matcha Kekse für deinen Moment im Advent. Herrliches Grün, erdiges Matchateearoma, zitronige Frische - das sind Mama-Kekse. Leckere Matchaplätzchen. Matcha Tannen. Energie-Kekse. #feierSun #feierSunFood #weihnachtsbäckerei

Wenn du nun Lust auf weitere Vielfalt und auf deinen (eigenen) Plätzchenteller bekomen hast, kannst du statt Matcha auch Kurkuma für gelbe oder Rote-Bete-Pulver für rosarote Plätzchen verwenden. Kakao macht den Teig dann wie gehabt dunkel. Aber gerade das leuchtende Grün gefällt mir gerade so. 

Matcha-Kekse und ihre Varianten

Ich hab mich aber auch für Tannenbäume und Sterne entschieden, damit wir erkennen, welche Kekse wir gerade essen oder verschenken. Auch damit das Kind nicht heimlich am späten Nachmittag ausversehen einen Matcha-Keks erwischt, denn die anregenden Wirkung ist eher nichts für die kleinen Großen und unseren Wunsch nach Feierabend. 

Ein super einfaches Rezept für vegane Matcha Kekse für deinen Moment im Advent. Herrliches Grün, erdiges Matchateearoma, zitronige Frische - das sind Mama-Kekse. Leckere Matchaplätzchen. Matcha Tannen. Energie-Kekse. #feierSun #feierSunFood #weihnachtsbäckerei

 | Werbung durch Verlosung und Produktplatzierung |

Dein Moment im Advent für dich – ich verlose ein Geschenkset

Da ich zu Beginn eher Berührungsängste mit Matcha hatte, hab ich mir für diesen Artikel Kissa ins Bot geholt und darf ein tolles Geschenkset an dich verlosen. So kannst du deine ersten Erfahrungen machen oder deiner Leidenschaft weiter frönen und wenn du das Rezept sogar ausprobierst, freue ich mich, wenn ich eine Rückmeldung von dir bekomme. 

Ein super einfaches Rezept für vegane Matcha Kekse für deinen Moment im Advent. Herrliches Grün, erdiges Matchateearoma, zitronige Frische - das sind Mama-Kekse. Leckere Matchaplätzchen. Matcha Tannen. Energie-Kekse. #feierSun #feierSunFood #weihnachtsbäckerei

Ich verlose das Set, welches du hier sehen kannst. Dafür gelten folgende Spielregeln:

  1. Beantworte mir einfach die untenstehende Frage.
  2. Trage Dich gerne in meinen Herzletter ein und abonniere meinen YouTube-Kanal
    (bestätigte Eintragungen und Abos bekommen ein Extralos!)
  3. Teile das Gewinnspiel für ein Extralos auf Facebook oder Twitter und folge mir dort.
    (Bitte sage mir das auf jeden Fall in den Kommentaren und teilt öffentlich!)
  4. Teilnahmeschluss ist der 09.12.2018 um 22:00 Uhr.
    – Die Bekanntgabe des Gewinners findet unter diesem Artikel statt.
    – Der Gewinner meldet sich innerhalb von drei Tagen per Mail unter Angabe seiner Adresse (diese gebe ich dann an den Kunden zum Versand) bei mir, sonst lose ich neu aus.
  5. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und die Teilnahme ist erst ab 18 Jahre und dein Wohnsitz muss in Deutschland sein.

Wie überstehst du die Adventszeit? Wo nimmst du dir Auszeiten?

In diesem Sinne – gönn dir einen Moment im Advent und genieße einen leckeren Keks, Tee oder einfach das reine Dasitzen.

Dein Moment im Advent – das ein ein Adventskalender von wunderbaren Frauen für wunderbare Frauen. Jeden Tag im Advent gibt es bei einer von uns etwas tolles zu gewinnen. Schau gerne mal bei meine-eltern-zeit vorbei, dort gab es gestern Aromaöle und bei Diesesmamading gibt es morgen etwas von Oh Bracelet. 

Ein super einfaches Rezept für vegane Matcha Kekse für deinen Moment im Advent. Herrliches Grün, erdiges Matchateearoma, zitronige Frische - das sind Mama-Kekse. Leckere Matchaplätzchen. Matcha Tannen. Energie-Kekse. #feierSun #feierSunFood #weihnachtsbäckerei
Für exklusive Inhalte wie den Zugang zum Freebie-Downloadbereich und spannende Zusatzinfos, trage Dich in den Newsletter ein.Ein such bewegendes Bild, mit der Aufschrift

21 Kommentare

  1. Wie cool! Hier versuche ich gerne mein Glück! Ich liebe die Adventszeit! Sie ist gespickt mit vielen kleinen Auszeiten wie Vorlesen, Kerzen anzünden, Geschenke verpacken, Konzerte besuchen.
    LG Anni

  2. Ich liebe Matcha als Tee. Als Kekse kann ich es mir nicht so recht vorstellen ;) Ich habe früher genug alleine Kekse gebacken, die Kinder helfen gerne. Es geht zwar langsamer aber wir verzieren sie nicht, dann geht das schon. Was ich bräuchte, wäre generell mehr Zeit dafür. Am Gewinnspiel nehme ich gerne teil.

  3. Auszeit in der Adventszeit heißt bei mir dieses Jahr: Bücher lesen. Abends oder am Nachmittag bevor meine Tochter aus der Schule kommt. Das mache ich seit einiger Zeit wieder regelmäßiger und ich merke richtig wie gut es tut, Gedanklich in eine andere Welt zu versinken. 😊

    Deinen Herzletter habe ich abonniert.

  4. Geschenke bestelle ich online, um mich nicht am Wochenende ins Shoppingchaos stürzen zu müssen. Ansonsten genieße ich gemütliche Abende auf der Couch bei Tee und Kerzenschein und kann mich so gut entspannen. Zur Abwechslung gehe ich aber auch mal mit meinen Liebsten auf den Weihnachtsmarkt. Liebe Grüße Elli

  5. Ich versuche mir Auszeiten zu nehmen, in denen ich gemütlich ein Buch lesen oder ein heißes Bad nehme, dann kann ich meine Kräfte wieder voll auftanken! Das Rezept hört sich übrigens super an :)

  6. In der Adventszeit gibt es viele Auszeiten, auch wenn es meist sehr hektisch wirkt. Egal ob mit Kuscheldecke auf dem Sofa, beim schönen Spaziergang im Schnee (der hoffentlich noch kommt) oder auf dem Weihnachtsmarkt. Wir genießen jeden Moment!
    Geteilt auf Facebook :)

  7. Ehrlich gesagt, entspanne ich jede Minute zuhause. Ich muss dieses Jahr Weihnachten und Silvester arbeiten. Ich liebe Matcha Tee. Liebe Grüße

  8. Echt, super geschrieben :) Ich hatte anfänglich auch meine Schwierigkeiten Macha in der Küche einzusetzen…mittlerweile bin ich richtig begeistert :D

    Grüße

  9. Guten Morgen,

    ich nehme mir gern ne Auszeit mit ner Tasse Kaffee oder Tee und schaue dem Zwergnase beim Spielen zu. Oder Abends an der Nähmaschiene. Das idt toll zum Kopf leer bekommen. Glg Domi und Katja

  10. Pingback: Dein Moment im Advent - Türchen 7: Gewinne eine Halskette von Oh Bracelet Berlin - diesesmamading

  11. Hallo Jess,
    danke für das tolle Türchen! Ich muss sagen, dass ich seit ein paar Wochen versuche, meinen Kaffeekonsum etwas einzuschränken und nach guten Alternativen suche. Schwarzen und grünen Tee und auch koawach hab ich schon ausprobiert, aber so richtig überzeugt bin ich noch nicht. Von Matcha habe ich aber schon viel gehört und würde ihn gerne mal probieren.

    Ich muss sagen, dass ich die Adventszeit generell gar nicht so stressig finde. Geschenke kaufe ich meistens online oder bereits im November, wenn es noch nicht ganz so voll in der Stadt ist und auf den Weihnachtsmarkt gehe ich unter der Woche. Sollte es doch mal stressiger werden, gönne ich mir ein bisschen „me-time“, indem ich einen Podcast höre oder ein Buch lese, mir ein Bad einlasse oder spazieren gehe.

    Ich folge dir auch auf Youtube (als Jana) und deinen Newsletter habe ich auch abonniert.

    Liebe Grüße und einen schönen Freitag
    Jana

  12. Guten Abend Jess!

    Was für ein tolles Set, das wäre ein perfektes Geschenk für meine liebe Tochter! Sie ist absoluter Matcha-Fan und probiert gern immer wieder neue Marken aus, den von Kissa hatte sie noch nicht, glaube ich.

    Ich wollte mich soeben für deinen Newsletter anmelden, allerdings bekomme ich immer wieder eine Fehlermeldung („Wir konnten leider keine Verbindung zum MailPoet Server herstellen. Bitte lade die Seite neu und versuche es erneut.“) angezeigt, egal, wie oft ich es neu lade.

    Danke für die tolle Verlosung und ich wünsche dir einen schönen Freitagabend,
    Barbara

  13. Die sind ja mega! Und ja, ich hätte voll Lust auf ein besinnliches Backen ganz alleine! Meine Auszeiten? Im Advent echt schwierig. Am Abend, wenn die Kids schlafen. Sonst versuche ich im Alltag achtsam zu sein.

  14. Hi Jess,
    ich nehme mir gerne Auszeit, in dem ich in die Natur gehe. Im Sommer gehe ich meist laufen oder Radfahren, im Winter beschränke ich mich meist auf lange Spaziergänge – manchmal zusammen mit einer Freundin, aber meist mit Musik auf den Ohren. Hilft mir sehr, abzuschalten und oftmals bekomme ich dabei auch die besten Ideen.

    Über das Matcha-Set würde ich mich so freuen! Von Kissa hab ich schon so viel gehört.

    Viele Grüße, Jana

    P.S. Deinen Newsletter abonniere ich auch direkt noch.

  15. Guten Morgen,
    da mach ich auch noch gerne mit!

    Ich bin leider sehr stressanfällig, weiß damit aber umzugehen und versuche Situationen, die mich stressen zu vermeiden (überfüllte Innenstädte, große Menschenmengen etc.). Wenn es mir dann doch mal zu viel wird, ziehe ich mich meist mit einer Kanne Tee und einem guten Buch zurück auf die Couch. Oder ich nehme ein Bad und höre dabei ein Hörbuch. Das funktioniert immer gut.

    Hab einen schönen 2. Advent!
    Sabine (folge dir auch via Newsletter)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.