~ Immer wieder Sonntags #11 ~

Von Wochenzusammenfassungen und unserem verrückten Leben

Der Frühling war daaaaa – nicht lange, aber er war da und ich hoffe doch soooo inständig das er wieder kommt!! Während nun der Sturm seit vorgestern hier wütet haben der Herzensmann und ich die Verwandlung des „Hier-Pack-ich-alles-rein-denn-in-dieser-Rumpelkammer-stört-es-nicht-Zimmers“ in ein waschechtes Büro begonnen…. da sammelt sich Zeugs an sag ich Euch… aber nun ist alles sortiert (auch für den großen Flohmarkt im nächsten Monat) und vieles verschwunden – befreiend war das sag ich Euch!! Aber wir wollen den Frühling wieder haben.Gesundheitlich geht es schon viel viel besser und ich konnte schon wieder richtig räumen in den letzen Tagen….

[Gesehen] Die Sonne!! Spielende Kinder, blauen Himmel, Kisten, Regale, Ordner mit alten und neuen Dinge, Terrassenmöbel, und wundervolle Meschen
[Gelesen] Ihr werdet es noch genauer erfahren, aber ich darf ein sehr witziges Buch lesen und freue mich sehr darüber denn es lag plötzlich in meinem Briefkasten und wenn der ganze Umräumwahnsinn überstanden ist, stelle ich es Euch vor – aber dafür muss ich es erst mal zu Ende Lesen, aber freut Euch auf eine etwas andere „Erziehungsratgeber! – der gar keiner ist und mir somit auch gefällt und der erse ist, den ich ganz zu Ende lesen werde 😉
[Gehört] Kinderlachen und unendliche Fragen… „Mama was das?! Mama warum das? Mama schau mal woher das? Mama was hier? Mama was da? Mama warum ist das pink? Mama guuuuuuck doch mal……..! Wahnsinnig wie schnell das alles geht!!!!
[Getan] weiter schnell gesund geworden,dass gute Wetter in der ersten Wochenhälfte hat dazu sehr beigetragen und dann konnte ich mich der Verwandlung widmen das Chaos-Zimmer in ein Büro zu verwandeln und mich von vielen Sachen zu trennen – ein verdammt gutes Gefühl! Nebenbei wo ich wieder konnte das Bad mal so richtig geschruppt…. alter Schwede mit einem Mann mehr im Haus nimmt die Hausarbeit gleich ganz andere Dimensionen an..
[Gegessen] alles mögliche – vom Braten bis zu den heutigen leckeren Quak-Waffeln.
[Getrunken] Wasser und Saft und immer wieder Milch bzw.Kakao – ich hab endlich eine laktosefreie gefunden, die ich wirklich lecke finde.
[Gedacht] „Was sich in den Jahren so alles ansammelt“ – „Befreiend endlich wieder was machen zu können und dann auch zu schaffen“, und „Lieber Frühling so ist es schön – bitte bleibt bzw. komm wieder und nimm den Sturm wieder weg von hier!“. Und: „Danke lieber Gott das ich gesegnet bin mit einem so gesundem Kind!!“
[Gefreut] Über die Sonnentage – auch wenn ich noch nicht all zu viel machen konnte, so konnte ich sie noch ein Bissel mehr genießen und das wenn man ganz viel schafft man sich irre befreit fült, aber erst als ich wieder viel fitter war und die blöden Fäden raus waren.
[Gelacht] Über tausend Fragen des Mottchens und ihr grandioses „das ist spannend“ oder auch ihr unbeschreibiliches „Ach so“ wenn ich mit einer Erklärung fertig bin… über Kinder in der Kindergruppe, die Selbstständigkeit und den Bastelwahn meines Kindes..
[Geärgert] Das mein Körper mir einfach mal so seine Grenzen gezeigt hat und das es Menschen gibt, die einfach unbelehrbar sind…. manchmal sollte man nicht nur einfach stur durch das Leben gehen sondern auch mal an sein eigen Fleisch und Blut denken und nicht nur an die Ausspielung seiner Macht…
[Gewünscht] Das der Frühling bleibt und nun wo er doch vom Sturm weggeweht wurde, dass er wieder kommt. Das die Wunden nun gut verheilen und ich noch mehr schmerzfreie Tage haben werde (und dann einfach alles schnell veregessen ist) und ganz ganz ganz viel Kraft für den vor uns liegenden Weg…
[Gekauft] Regale für unser Büro, Büromaterial wie Schubfächer und Stifte, und eine kleine Flohmarktausbeute bevor es dann nun an´s Verkaufen gehen wird.
[Geklickt] Hier und da einen Blog, wenig Facebook und Instagram und leider auch wieder Rechtskram… und ein Bissel YouTupe als Hintergrundgebimmsel im Büro (noch ohne Radio). Die Seite von Dein Sternenkind, meine liebe Freundin fotografiert für diese wahnsinnig emotionale Organisation, denn das Thema darf einfach nicht weiter ein Tabuthema sein!!!!

[Instagram] 
Wohenübersicht – wollt Ihr immer gleich unsere Bilder sehen und auch was ich dazu tippsel?? Dann folgt mir gerne dort oder auch auf unserer Facebook-Page!!

 

In diesem Sinne ~ mal wieder muss ich sehr an die Dankbarkeit denken, Dankbarkeit das wir ein so gesundes Kind haben dürfen – das ist bei weitem keine Selbstverständlichkeit!!

Um nichts mehr zu verpassen, trage Dich in den Newsletter ein.
Kategorie Leben

Hier schreibt JesS (33), (Pflege-) Mutter, Autorin und selbstständige Unternehmerin. Zwischen Pflegschaft, Elternsein, Gedanken, LifeStyle und der Liebe zur Fotografie nimmt sie Euch mit auf das Abenteuer Familienleben. Mit viel Herzblut, Authentizität und noch mehr Liebe zu den Dingen die sie tut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge