Abenteuer

Der Papa ist noch nicht da von der Arbeit, da schleichen wir uns doch einfach mal hinter den Spielplatz auf das Feld hinter unserem Haus, da ist das Gras so hoch das man sich gut verstecken kann, aber noch ganz toll und weit gucken kann. 

Da gibt es Halme und Weizen, da gibt es Unkraut und Kitzelgräser, Nachtschnecken und auch welche mit Haus. Regenwürmer und Matsch, kleine Babyblümchen und großer Riesenblumen… der Boden ist weich und wackelig. Neben Mama und der Püppy ist auch das Katzentier mit auf dieses Abenteuer gekommen.
Ganz schön weit sind wir gestappft, denn laufen war fast nicht möglich, ganz schön weit haben wir alles erkundet und alle Schnecken aus dem Weg an den Rand gesetzt (ich finde sie noch immer ekelig, aber dem Kind gefällt es) und über eine Brücke konnten wir schauen, ohne Geländer, mitten im Fleeth ist die, da fährt der Bauer immer mit seinem großen Traktor drüber. Sie hält uns daher sicher, nur am Rand ohne Geländer (eine einfache Stahlplatte ganz ohne jegliches Geländer oder andere Begrenzung), da hatte die Mama kein tolles Gefühl denn das Kind kennt noch keine wirkliche Angst und auch keine Scheu und würde wohl so gerne von Neugier angetrieben weiter über den Rand sehen bis sie wohl reinplumpsen würde. Also flux wieder weg von da und weiter durch das hohe Gras und was sehen wir da – da steht plötzlich wie aus dem nix der Papa hinter uns.
Als Familie erkunden wir nun den Rest des Weges, schauen uns die Vögel am Himmel an und während viele Erwachsene wohl denken mögen, warum geht man da nur her und bleibt nicht auf dem Weg?? Was hat das für einen Sinn, so haben wir Eltern diesen schon längst erkannt. 
Es geht um das Erleben von Abenteuern – jeden Tag ein kleines oder auch mal großes…. jeden Tag immer mehr und weiter und größer!
Danke mein Kind, dass ich durch Dich wieder die Gabe habe die kleinen und großen Abenteuer des Alltags durch DEINE Augen zu sehen und zu erleben!!!!! 
Die Welt durch Deine Augen neu entdecken zu dürfen!!!!!
In diesem Sinne ~ öffnen wir die Augen für die Abenteuerlust unserer Kinder!!
Eure 
JesSi
Um nichts mehr zu verpassen, trage Dich in den Newsletter ein.
Kategorie Familie

Hier schreibt JesS (33), (Pflege-) Mutter, Autorin und selbstständige Unternehmerin. Zwischen Pflegschaft, Elternsein, Gedanken, LifeStyle und der Liebe zur Fotografie nimmt sie Euch mit auf das Abenteuer Familienleben. Mit viel Herzblut, Authentizität und noch mehr Liebe zu den Dingen die sie tut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge