20 Tatsachen über die Küste

20 Tatsachen über LOGO - Blogvorschau

Die Küste ist ein besonderer Ort. Da wo Land und Wasser aufeinander treffen, da spült das Wasser allerlei Dinge an. Manchmal nimmt es aber auch allerlei Gedanken mit sich. Weil das Wasser nicht allein auf mich diese magische Anziehung hat, erzählt uns heute die Küstenmami von Küstenkidsunterwegs 20 Tatsachen über die Küste: das Leben an und die Liebe zu ihr.

die Küste 20 Tatsachen über die Küste mit Katja von Küstenkidsunterwegs

Die Küstenmami erzählt auf ihrem Blog über den Alltag mit ihren zwei Küstenkids. Zwischen Ausflüge, DIY, Rezepte, Kinderbücher, Spielzeug, Kindermode, Ernährung, Erziehung und allen Abenteuer des Familienlebens. Die Küstenmami lebe mit ihren beiden Küstenkindern ( 2 Jahre und 10 Monate alt), ihrem Mann und den drei Katzen an der schönen Ostseeküste. Der Küste.
Küstenkidsunterwegs ist der Familienblog für alle, die Kinder und den Norden lieben. Dort gibt es eine breite Palette an Themen rund ums Eltern- und Mami-Sein.

 

20 Tatsachen über die Küste

mit der Küstenmami von Küstenkidsunterwegs

  1. Für uns als Familie ist es essentiell, am Meer zu sein. Ich bin froh und dankbar, am oder zumindest in der Nähe des Meeres wohnen zu dürfen. Ohne die Tage am Strand, die Schreie der Möwen und das Rauschen der Wellen zu leben, ist für mich nur noch schwer vorstellbar. die Küste 20 Tatsachen über die Küste_Beitragsbild1
  2. Wann immer wir können, fahren wir deshalb ans Wasser. Natürlich im Sommer, aber auch jetzt, wenn es kalt ist und Schnee liegt. Das tut uns sooooo gut.
  3. Das empfinden unsere Küstenkinder genauso. Unser Küstenjunge fragt schon immer „Meer? Meer?“, wenn wir ein paar Tage nicht am Strand waren.
  4. Im Sommerurlaub haben wir festgestellt, dass unser kleines Küstenmädchen ganz
    hervorragend in der Strandmuschel schlafen kann. Vielleicht sollte ich die mal
    im Schlafzimmer aufstellen?
  5. Wenn man mit Kindern am Strand war, ist der Sand grundsätzlich überall, sogar in
    der Windel.
  6. Als Kind bin ich mit meinen Eltern immer nach Dänemark an die
    Nordseeküste gefahren. Das waren wunderschöne Urlaube! Heute machen wir es als Familie genauso – meistens wohnen wir dann in einem gemütlichen Ferienhaus, wo wir einfach in den Tag hinein leben können. die Küste 20 Tatsachen über die Küste_Beitragsbild3
  7. In Dänemark gibt es eine Stelle, an der man mit je einem Bein an zwei unterschiedlichen Küsten bzw. in zwei unterschiedlichen Meeren stehen kann: Am Skagerrak, wo Nord- und Ostsee aufeinander treffen. Das habe ich gemacht, mit meinen zwei Küstenkindern auf dem Arm.
  8. Die Küste ist ein Grenzbereich, der Übergang zwischen Land und Meer. Sie verändert sich ständig, alles ist möglich. Eine sehr schöne Metapher auf das Leben, wie ich finde!
  9. Hier an der Küste wird einem bewusst, welche Macht die Naturgewalten haben. Gerade im Herbst und im Winter wüten Wind und Wellen und sind von Menschenhand kaum aufzuhalten. An der Steilküste kommt es in diesen Jahreszeiten oft zu dramatischen Veränderungen. Weiter oben, im nördlichen Dänemark, habe ich Häuser gesehen, die verlassen werden mussten, weil die Abbruchkante abzurutschen drohte, und in Rudbjerg Knude einen Leuchtturm, der nach und nach vom Dünensand zugeweht wird.
  10. Wusstet Ihr, dass die Meere 71% der Erdoberfläche bedecken? Die Gesamtlänge der Küsten beträgt weltweit etwa 356.000 km. Bei uns im hohen Norden, in Schleswig-Holstein, haben wir ca. 870 Kilometer Küste. Das sind so viel wie 4,35 Millionen Heringe hintereinander gelegt!
  11. Heringe in Form von Matjes esse ich wahnsinnig gerne. Aber: Nicht jeder Hering wird zum Matjes, trotzdem ist jeder Matjes ein Hering 🙂 Zur Erklärung: Als Matjes bezeichnet man Heringe vor dem Erreichen der Geschlechtsreife. Sie werden meist von Ende Mai bis Anfang Juni gefangen. Am liebsten genieße ich Matjes im Fischbrötchen – oder mit knusprigen Bratkartoffeln. Mmh, so lecker!
  12. Habt Ihr mal frische Algen zum Frühstück probiert? So geschehen auf
    Okinawa, einer japanischen Insel, im Jahr 2008. Dort schimmert das Meer übrigens Türkisfarben 🙂
  13. Was wir nicht vergessen sollten: Dem Meer verdanken wir nicht nur unglaublich schmackhafte Nahrungsmittel. Die Ozeane und Küsten sind auch die Grundlage irdischen Lebens. Durch die Meeresströmungen wird unser Klima reguliert. Ohne das Meer gäbe es uns nicht!
  14. die Küste 20 Tatsachen über die Küste_Beitragsbild2
  15. Zum Leben am Meer gehören weitere tolle Dinge: Strandkörbe zum Beispiel, Nordwind, Muscheln, Dünen, Fischkutter, Leuchttürme, Sandburgen, Strandhafer, Bernstein…
  16. Ach, ich liebe maritime Wörter!
  17. Ohne Wind geht‘s übrigens am Meer nicht, jedenfalls nicht bei uns im Norden.17. Die Windrichtung hat immer acht Buchstaben und lautet: „Von vorne“.
  18. Egal ob Wind oder nicht: Wir spielen total gerne „Kubb“ am Strand, das schwedische „Wikingerschach“. Es eignet sich einfach für alle: Kleine und große Kinder, Erwachsene, alte Leute, Familien, Freundesbanden… Man kann sogar ganze Turniere damit veranstalten!die Küste 20 Tatsachen über die Küste_Beitragsbild2
  19. Eines meiner Lieblingsgedichte ist „Meer“ von Erich Fried:

„Meer

Wenn man ans Meer kommt
soll man zu schweigen beginnen
bei den letzten Grashalmen
soll man den Faden verlieren

und den Salzschaum
und das scharfe Zischen des Windes einatmen
und ausatmen
und wieder einatmen

Wenn man den Sand sägen hört
und das Schlurfen der kleinen Steine
in langen Wellen
soll man aufhören zu sollen
und nichts mehr wollen wollen nur Meer
Nur Meer!

  1. Im nächsten Leben werde ich eine Möwe.

Da ich selber eine tiefe Liebe zum Wasser habe, kann ich die Liebe zur Küste bei der tollen Küstenfamilie sehr verstehen. Der Plan mit der Möwe ist ein guter – frei wie ein Vogel und immer am Wasser – ja da wäre ich bei.

 

Die Küstenmami und ihre Küstenkids findet Ihr nicht nur an der Küste sondern auch:
Auf ihrem Blog, auf Facebook und Instagram

 – Alle Bildrechte liegen bei der Küstenmami- 

 
 
Die Begeisterung für die 20 Tatsachen reißen nicht ab. Wie sehr wir uns darüber freuen, könnt Ihr Euch kaum vorstellen. An so vielen Stellen erweitert sich unser Horizont oder bestätigen sich eigene Gedanken. Dank dieser Serie. Danke das Ihr sie liebt – danke das Ihr mitmacht. Mein Herzensprojekt!
 
In diesem Sinne ~ an der Küste  ist das Wasser und da wo Wasser ist, da ist Freiheit. Ich finde Frieden am Wasser, an der Küste und auf dem Meer.
 
Mach mit:  Wenn auch Ihr 2016 Lust habt bei der Serie #20Tatsachenüber dabei zu sein, dann schreibt mit gerne eine Email an 20Tatsachen[ät]feiersun.de.
Schaut Euch auch mein Resumé aller Beiträge aus 2015 oder den bislang erfolgreichsten Beitrag die 20 Tatsachen über die Entwicklung von Kindern  oder über den Job als Sozialpädagogin und in 14 Tagen geht es bei der lieben Dani weiter und in vier Wochen vielleicht mit Dir, bei mir. Bis dahin klickt Euch gerne durch alle spannenden Beiträge der 20 Tatsachen-Reihe.
Um nichts mehr zu verpassen, trage Dich in den Newsletter ein.
Kategorie 20 Tatsachen

Hier schreibt JesS (33), (Pflege-) Mutter, Autorin und selbstständige Unternehmerin. Zwischen Pflegschaft, Elternsein, Gedanken, LifeStyle und der Liebe zur Fotografie nimmt sie Euch mit auf das Abenteuer Familienleben. Mit viel Herzblut, Authentizität und noch mehr Liebe zu den Dingen die sie tut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge