1000 Fragen an mich selbst | Teil 32 – Fragen 621 – 640

Weißt du eigentlich, was mich inspiriert und was ich gerne schon viel früher gewusst hätte? Wann ich mich das letzte Mal zurückhalten musste und ob ich laut im Auto singe? 

Diese und weiter Antworten findest Du heute auf dem Blog in Teil 32 der 1000 Fragen an mich selbst.

1000 Fragen an mich selbst | Teil 32

Wer bin ich eigentlich?
1000 Fragen an mich selbst | Teil 32 – Fragen 621 – 640
(Und vergiss nicht, es ist vollkommen ok, nicht alle Fragen (öffentlich) zu beantworten.)

Das Büchlein 1000 Fragen an dich selbst aus dem Flow-Magazin. Im Hintergrund goldenes Konfetti.
Alle 1.000 Fragen an mich selbst – Fragen an dich selbst stammen aus dem Büchlein aus der Flow

621. Von wem hast du vor Kurzem Abschied genommen?
Abschied in Form von Auf Wiedersehen? Dann waren es unsere Urlaubsbekanntschaften. Abschied in Form von gestorben: meine Tante, wobei ich leider keinen örtlichen Abschied von ihr nehmen konnte.

622. Bist du (oder wärst du) eine Jungenmutter oder eine Mädchenmutter?
Ich bin gerne Mädchenmama. Ich bin gerne Jungenmama. Aber ich habe mich in der Schwangerschaft schon sehr über ein Mädchen gefreut. Ich hab es mir einfach gewünscht. Auch wenn ich einen Jungen genau so geliebt hätte, ich hatte mir immer schon ein Mädchen gewünscht gehabt. Und ja, ich liebe den Großen anders, aber jede Mutter liebt ihre Kinder auf ihre Art. 

623. Hast du schon mal individuelle Ansichtskarten gestaltet?
Ja das haben wir gemacht. Ich hab sogar oft Karten selber erstellt.

624. Wie würde dich deine Familie beschreiben?
Zielstrebig, ehrgeizig, gefühlvoll, kämpferisch und voller Leidenschaft. Chaotisch und sich selber im Weg stehend. 

625. Wonach suchst du deine Kleidung aus?
Was mir gefällt und in ob ich mich in ihr wohl fühle.

Ein sich bewegendes Bild, mit der Aufschrift "Newsletter - Meld Dich an - www.feiersun.de. Auf dem Bild sitzt eine Frau mit Hut und tippt in ihr Macbook.

626. Welche deiner Eigenschaften magst du nicht?
Meine Ungeduld und das mir plötzliche Planänderungen – wenn sie von außen geschehen – manchmal Angst machen.

627. Welches Gericht würdest du am liebsten jeden Tag essen?
So viele und doch würde es so langweilig werden, wenn ich sie jeden Tag essen würde. Aber Salat oder eine richtig gute Meeresfrüchte-Pizza oder -Pasta. Oder Süßes wie z.B. meinen leckeren Erdbeer-Rhabarber-Crumble

628. Mit welchem Gefühl spazierst du durch den Zoo?
Zwischen Unbehagen und dem Gefühl meinem Kind nur so einige Tier in der Realität zeigen zu können.

629. Bei welcher Angelegenheit hättest du deine Grenzen früher aufzeigen müssen?
Ich gebe gerne. Das liegt in meiner Natur, aber wer immer nur gibt, ist irgendwann leer und leider nutzen viel Menschen es aus, dass ich gerne gebe. Wenn ich spüre, dass ich nur dann für diese Menschen interessant bin, dann sollte ich viel öfter konsequent sein und die Reißleine ziehen.

630. Welcher Film ist für dich der beste / resp. schlechteste Film, der jemals produziert wurde?
Da gibt es viele. Also im Ernst. Ich glaube den immer-besten oder immer-schlechtesten Film aller Zeiten gibt es nicht wirklich.

 1000 Fragen an mich selbst – 1000 Fragen an dich selbst – das eBook  | gratis! 

Wenn auch du dir die 1000 fragen an dich selbst stellen möchtest, dann lade sie dir gerne im im Freebie-Bereich herunter. Ich habe dir alle 1000 Fragen in ein Dokument gepackt und freue mich, wenn du es dir kostenlos runter lädst.

Mein Geschenk an dich, weil ich glaube das es uns allen gut tun würde, sich etwas Zeit für sich selbst zu nehmen.

631. Ist jeder Tag ein neuer Anfang?
Er kann es.

632. Wo gehst du beim ersten Date am liebsten hin?
Oh das ist schon so lange her. Aber – auch wenn für ein echtes Date zu laut – gerne feiern. In einen Club. Also der Mann und ich taten es.

633. Wann musstest du dich zuletzt zurückhalten?
Oh das war auf dem Souk El Had in Agadir (einer Mischung aus Basar und Markt), als einer der Verkäufer mich mit mehrmaligen „Du nicht blabla, du Frau, du nix zu blabla sagen“ abwinkte und ich darauf hin seinen Laden verließ. Ich weiß um die Kulturen in anderen Ländern. Ich hab viel gelesen und mich auf einiges eingestellt und gefühlt sogar schon „schlimmere“ Sachen zu hören bekommen, aber in dem Moment hat der Typ einen Nerv getroffen und ich hab schlagartig seinen Laden verlassen.

634. Kannst du jemanden imitieren?
Manchmal spiegele ich meiner Tochter ihre Mimik oder ihre Worte. Ich erkläre ihr dann, wie sie auf mich wirken und bei mir ankommen.

635. Was hättest du viel früher tun müssen?
An mich glauben und meinem Weg zu vertrauen.

636. Singst du im Auto immer mit?
Immer nicht, aber sehr sehr sehr oft.

637. Mit wem würdest du gern tauschen?
Manchmal mit Menschen, die immer im Warmen leben. Aber nicht mit jemanden bestimmten.

638. Wann hast du zuletzt heftig gejubelt?
Als über Nacht mehr als 200 Leute das neue eBook dieser 1000 Fragen an dich selbst herunter geladen haben.m

639. Wie läuft es in deinem Liebesleben?
So gut wie es laufen kann und darf….

640. Wodurch wirst du inspiriert?
Durch das Leben. Manchmal ist es eine Situation, die ich sehe, erlebe oder Gedanken die in meinen Kopf kommen. Inspiration kann an allen Ecken stecken, aber sie kann sich auch mal verstecken.

Manche Fragen gehen tiefer, andere bleiben weiter an der Oberfläche…. aber sie bleiben spannend auch in Teil 32 der 1000 Fragen an mich selbst.

Welche Antwort aus Teil 32 der 1000 Fragen an mich selbst hat dich am Meisten überrascht?

In diesem Sinne – wir sind wer wir sind, machen wir das Beste draus.

1000 Fragen an mich selbst ist die neue Serie, die ich vor allem für mich selbst mache. Ich freue mich aber, wenn auch du dir selber diese Fragen stellst und wenn du sie (oder ein paar) teilen möchtest, aber keinen Blog hast, dann schreib sie mir doch in die Kommentare. Kurz oder lang – das liegt ganz bei Dir. Mehr Antworten von wunderbaren Frauen findest Du bei Johanna von Pink-e-Panke die die Fragen aus dem Flow-Magazin entnommen hat.
Für exklusive Inhalte wie den Zugang zum Freebie-Downloadbereich und spannende Zusatzinfos, trage Dich in den Newsletter ein.Ein such bewegendes Bild, mit der Aufschrift
Kategorie Gedanken

Hier schreibt JesS (34), (Pflege-) Mutter, Autorin und selbstständige Unternehmerin. Zwischen Unternehmen, Elternsein, Gedanken, LifeStyle und der Liebe zur Fotografie nimmt sie dich mit auf das Abenteuer Leben. Mit viel Herzblut, Authentizität und noch mehr Liebe zu den Dingen die sie tut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.