WochenLieblinge – Zwischen Reflexion & Gedanken – #KW 35

wochenlieblinge-zwischen-reflexion-gedanken-kw

Unsere Leben sind das, was wir aus ihnen machen. Wir können unseren Blick auf all den Stress und die Arbeit und die Ungerechtigkeit im Leben lenken. Das mache ich auch manchmal. Aber wir können auch bewusst unser Gesicht in die Sonne halten und versuchen die schönen Dinge zu sehen.

So halte ich unseren Alltag durch. So gestalte ich unseren Alltag und vielleicht gehört langsam auch einfach ein bisschen Vertrauen dazu.

WochenLieblinge – Zwischen Reflexion & Gedanken – #KW 35

Denn schöne Dinge können zu Lieblingen werden und sie stecken überall – man muss sie manchmal nur sehen.

Mein Lieblingsessen der Woche

Das ist ganz ganz ganz klar das Rezept, welches ich am Dienstag mit Dir geteilt habe. Mein saftiger Zitronenkuchen mit frischer Zitrone.

Nichts ist hier so schnell weggefuttert, wie Kuchen. Und dabei hat nicht unbedingt die prunkvolle Torte immer den ersten Platz. Zumindest nicht bei Kindern. Denn denen schmeckt ein trockener Kuchen oft besser, oder sie haben ihn einfach schneller in der Hand. #klebtnichtso . . . Immer wieder werde ich gefragt, wie ich meinen #Zitronenkuchen mit frischen Früchten so #fluffig hinbekommen und das verrate ich heute auf dem Blog, denn das ist kein Hexenwerk, aber neben Liebe kommt noch eine besondere Zutat hinein. . . Den direkten Link zum #Rezept packe ich in den linktr.ee in der Bio. Denn denkt daran #einLebenohneKuchenistmöglichabersinnlos . . ______________ #backenistLiebe #geheimzutatLiebe #Kuchen #Zitrone #feierSunFood #feierSunPhotography

A post shared by JesS von feierSun.de (@feiersun) on

Der war so lecker, dass ich ihn schon in zwei verschiedenen Variationen gebacken habe.

 

Mein Lieblingsmoment mit der Motte

Ein Schulkind zu haben hebt die Elternschaft nochmal auf ein ganz neues „Level“. Der Alltag verändert sich und mit ihm auch die Beziehung und die Möglichkeiten.

wochenlieblinge-zwischen-reflexion-gedanken-kw-35_Lieblingsmoment-mit-der-Motte

So haben wir in den nun ersten Schulwochen das ein oder andere über und mit der Motte gelernt. Aber auch über uns. Und das eine „Drei“ eben manchmal viel mehr sein kann, als nur eine 3.

 

Mein Lieblings-Mama-Moment

Ein Moment ist in allem zu finden und manchmal muss man gar nicht in die Zukunft schauen. Manchmal reicht es schon, wenn man einen Moment die Welt, sich und was man liebt reflektiert.

Als ich damals anfing, Dinge in dieses Internet zu schreiben, war mir nie klar, wohin das ganze mal führen könnte. Ich wusste nichts von all den Menschen in diesem Internet, die ich so sehr in mein Herz schließen würde. Ich wusste nichts von all der Leidenschaft, die in mir steckte und die raus wollte. Von all den Dingen, die ich lernen wollte. Ich wusste nichts von all der Liebe, die ich bereit bin, zu geben. . . Wenn man mich fragt, ob mich das Bloggen verändert hat, dann sage ich mit klarer Stimme "JA"! Denn das hat es. Es hat meine Leidenschaft geweckt, es hat mich so verdammt viel gelernt und es bringt mich ständig dazu, mehr zu lernen. Mein Horizont war gefühlt noch nie so weit und mein Feuer so heiß. . . . Bloggen ist Leben und in meinem Leben macht es mich glücklich. Es lässt mein Licht stahlen und ja das alles und noch viel mehr ist es wert, dass ich dafür so viel arbeite. #vonnixkommtnix #aberwennLeidenschaftimSpielistfühltessichandersan . . . . Hast Du etwas gefunden, was die Leidenschaft so richtig in Dir weckt? . . ___________ #workhardandbenicetothePeople #Leidenschaft #Wortliebe #weilichLebe #blogstlove #feierSunGedanken #feierSun

A post shared by JesS von feierSun.de (@feiersun) on

So stand ich in dieser Woche am Fenster, schaute in die Ferne und bemerkte einfach, dass das Leben manchmal so vieles mit sich bringt, von dem ich niemals geahnt hätte, dass es mal das alles bereithalten könnte. Aber so ist das Leben dann einfach manchmal. Das ist ja das Spannende.

 

Meine Inspiration der Woche

Hach Inspiration. Ich liebe es mich inspirieren zu lassen und nachdem ich das erste Mal gesagt bekommen habe, dass ich andere Menschen inspiriere, weiß ich wie toll es sich anfühlt, wenn man das gesagt bekommt. Es ist der Wahnsinn! Und auch wenn die Woche voll war und ich  gefühlt von einer Sache in die nächste gestolpert bin, hab ich doch wieder etwas Inspiration aufgenommen.

wochenlieblinge-zwischen-reflexion-gedanken-kw-35_-3

Ich liebe dieses Objektiv! Das Bild entstand in 3 Minuten. Freihand – also ohne Stativ.

Tanja ist Frau Hölle –  ich folge ihr schon lange auf Instagram und wir tauschen uns immer wieder aus. Sie ist eine so kreative Frau und erst Donnerstag oder Freitag (ich sah erst Freitag wieder Storys) sprach sie von ihrer (neuen) Sukkulenten-Liebe die sie nicht nur in ihrem Frau-Hölle-Office auslebt, sondern die die Teilnehmer auch auf ihrem nächsten Lettering-Workshop (der leider meist in München stattfindet) bekommen sollen. Natürlich nicht bevor sie sie fotografiert hat. Und da konnte ich nicht anders und nahm mir mitten im Kofferpacken einen Moment und stellte meine ans Fenster, setze mich davor und machte zwei / drei Schüsse….. Danke Tanja, für Deine positive, kreative und inspirierende Art!

 

Mein Gedanken der Woche

In dieser Woche begleitete mich der Gedanke vom Anfang des Textes. Das wir unsere Leben gestalten dürfen und wie sich ein Buch, auf dem die Seiten der Vergangenheit zwar geschrieben stehen, aber die Seiten des Jetzt und der Zukunft noch frei sind. Frei zur Gestaltung. Ich lernte an vielen Stellen, dass der positive Blick auf die Dinge nicht selbstverständlich ist und das es manchmal auch ein Privileg ist, wenn man sich dafür entschieden hat. Denn wer immer ins Licht schaut, der nimmt auch etwas Licht in sich auf. Wer immer ins Dunkle schaut vielleicht auch.

Das waren meine WochenLieblinge voller Reflexion & Gedanken

Auch wenn ich nicht all meine Gedanken hier ausgeführt und alle Reflexion hier beschrieben habe, diese Woche war besonders. Sie hat mir viel aufgezeigt, auch an Stellen die nicht in das Interne gehören. Weil sie davon leben, das sie von Angesicht zu Angesicht geschehen.

Reflektierst Du Dich regelmäßig oder hast das Gefühl, dass Leben zeigt Dir Dinge einfach manchmal?

In diesem Sinne – das Leben besteht aus Leben und wenn wir das Gesicht der Sonne zuwenden, dann kann das Strahlen unsere Herzen erwärmen.

Die „WochenLieblinge“ sind Teil der Serie Freitagslieblinge

Um nichts mehr zu verpassen, trage Dich in den Newsletter ein.
Kategorie Leben

Hier schreibt JesS (32), (Pflege-) Mutter, Autorin und selbstständige Unternehmerin. Zwischen Pflegschaft, Elternsein, Gedanken, LifeStyle und der Liebe zur Fotografie nimmt sie Euch mit auf das Abenteuer Familienleben. Mit viel Herzblut, Authentizität und noch mehr Liebe zu den Dingen die sie tut.

2 Kommentare

  1. Danke für den schönen Artikel. Ich lese deine Wochenlieblinge sehr gerne. Dieses Innehalten und auf die Woche schauen, mag ich total. Dadurch überlege ich auch immer wie die Woche bei uns war. ??

    • Oh liebe Eva, genau das macht mich glücklich. Wenn meine Worte andere dazu bringen, einen Moment inne zu halten. Und wie man lesen kann ist nicht immer alles voller Sonnenschein hier, aber ich glaube daran, dass es immer irgendwas schönes gibt Irgendwas. Und das wenn man die Welt versucht so zu sehen, dass man es dann auch sieht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge