WochenLieblinge am 24.02.2017

WochenLieblinge am-24-02-2017

Diese Woche war so durchwachsen, wie sie nur sein konnte. Zwischen Sonnenschein, Platzregen und Sturmböen und hier rede ich nicht nur vom Wetter. Was mir aber besonders im Kopf geblieben ist, sind unsere WochenLiebelinge am 24.02.2017.

Meine WochenLieblinge am 24.02.2017

Denn Schöne Dinge können zu Lieblingen werden und sie stecken überall – man muss sie manchmal nur sehen.

 

Mein Lieblingsessen der Woche

WochenLieblinge am 24.02.2017_Mein Lieblingsessen der Woche

Mein Essen bestand in dieser Woche aus vielen kleinen Mahlzeiten. Leckeren Mahlzeiten. Ich hab Euch dazu am Donnerstag mal einen Wochenplan online gestellt. Einfach so als Inspiration. Wenn Ihr das auch mal ausprobieren mögt, dann druckt ihn Euch doch einfach aus.

Besonders geschmeckt hat mir das gemeinsam mit der Motte zusammen gekochte Spitzkohl, Kartoffel, Räucher-Mettwürstchen-Gericht. Auch hier folgt das Rezept bald. Aber es war so wunderbar gemeinsam mit ihr zu kochen.

 

Mein Lieblingsmoment mit der Motte

"Mama ich weiß warum der Spitzkohl #Spitzkohl heißt. Schau mal der ist hier so spitz der Kohl." Kombinierte die Motte gestern beim Kochen. Ich liebe es gemeinsam mit ihr zu kochen, denn es ist mehr als nur die Zubereitung einer Mahlzeit. Wenn wir kochen, dann wiegen und messen wir, dann schätzen, schmecken, lernen und spüren wir. Heißt es nicht #KochenmitallenSinnen? Ich behalte diese spannenden Eindrücke nicht allein für mich. Ich teile sie mit dem Wissensdurst meines Kindes. Das ist es doch auch, dieses #Weitergeben beim #Elternsein . Dieses gemeinsame Erleben und natürlich auch gemeinsame Lernen. Das #LebebmitKindern kann so anstrengend und kräftezehrend sein, aber genau dieses Momente geben uns Eltern doch alles zurück. Ich erkenne so vieles, was ich weiter eben möchte, aber dafür muss ich mein Kind einfach einbeziehen. . . Gestern erreiche mich während des Kochens eine Nachricht das das ja irre Stress wäre mit dem Kind gemeinsam zu kochen. Dieses Worte blieben bis heute in meinem Kopf und ich kann sagen, oh ja manchmal schon. Aber manchmal kann es auch so entspannt und spannend sein. Und den #Stolz beim Essen den das Kind spürt wenn wir alle zusammen das gemeinsam zubereitete Essen genießen #istunbezahlbar ❤️ . . . . #kochenfürkinder #kochenmitkindern #kochenmitliebe #kochenistliebe #Küchenzauber #kleineHände #photography #photographyLove #Landmädchen #elternblogs #feiersunphotography #feierSunFood

A post shared by JesS von feierSun.de (@feiersun) on

Aus dem gemeinsamen Kochen heraus unser Lieblingsmoment der Woche. Voller Geduld bereiteten wir am Dienstag Abend gemeinsam das Essen zu. Sprachen miteinander und die Motte half, wo sie eine Aufgabe fand.

 

Mein Lieblings-Mama-Moment

Manchmal, wenn ich so in meinem Homeoffice sitze und nachdenke stelle ich mir viele Fragen. Unwichtige aber auch wichtige. Ich reflektiere mich, mein Verhalten und meine Familie immer wieder und dann fehlt sie mir wieder: diese #Leichtigkeit. . Einfach mal so in den Tag hinein leben, nicht nachdenken , einfach machen. Einfach sein. . Etwas, was ich dieses Jahr echt zwischendurch mal machen möchte. Auch wenn es viel einfacher gesagt, wie getan ist. Aber auch das bin ich irgendwie. Nachdenklich und reflektierend. Wenn nur nicht immer dieses Gedanken-Karussell wäre. . Das einzige was mir da hilft ist das Schreiben. Schon immer. Schon ganz früh hab ich ganze Tagebücher mit meinen Gedanken gefüllt. #schreibdochmalnenBuchsagtensiefrüherimmer #aberwerwilldasschonlesen Irgendwie war es schon gar nicht so abwegig, dieses Blogger-werden. . . . . #schreibenistLiebe #therapeutischesSchreiben #Schreibsucht #weilichohneschreibennichtmehrkann #schreibSucht #gedanken . . Bild: @gesine_xenia_photography

A post shared by JesS von feierSun.de (@feiersun) on

Mein Gedankenmoment. Kurz und trotzdem schön – manchmal ist es nicht wichtig, wie viele oder lange Momente wir haben, sondern wie intensiv wir sie empfinden.

 

Meine Lieblings-Entdeckung der Woche

WochenLieblinge am 24.02.2017 Meine Lieblings-Entdeckung der Woche

Beim Blick in unsere Hausapotheke bekam ich einen Schreck. Da fehlt ja die Hälfte. Nicht das wir einen immer gleichen Inhalt haben,aber irgendwie haben wir in den letzen Monaten eher verbraucht, wie neu gekauft.Da wir hier nur eine kleine Dorf-Apotheke haben, schau ich mich onlien ein Wenig um. Da gibt es ja mittlerweile viele Apotheken (Werbelink!). Natürlich kaufe ich lieber vor Ort und möchte auch die Beratung an der ein oder anderen Stelle, aber durch die Monopolstellung sind hier die Preise auch gepfeffert und wenn der Unterschied zu groß ist, ja dann bestelle ich auch schon mal online.

 

Meine Lieblings-Inspiration der Woche

WochenLieblinge am-24-02-2017 Meine Lieblings-Inspiration der Woche

Ich bin Momenta inspieriert durch meine neue Kamera. Ja vielleicht nervt es den ein oder anderen aber ich hab soooo viel Freude damit. Ich entdecke neue Möglichkeiten und hab einfach so Freude an ihr. Nun kann mir die Dunkelheit des Winters nur noch weniger in den Weg kommen, denn hier kann ich so Bilder machen, wie ich immer wollte. Bzw. kann ich daran arbeiten das sie so werden…. hach…

Das waren meine LieblingsMomente – meine WochenLieblinge am 24.02.2017

Und während ich diese Momente so zusammentrage, die Motte mit einer Freundin ganz alleine draußen spielt (in Sichtweite von wegen Aufsichtspflicht und so) freue ich mich besonders auf morgen. Auf die Tortenmesse und spannenden Austausch.

Sie sehen EureWochenLieblinge aus? Gab es besondere Momente, Dinge oder Entdeckungen in Eurer Woche? .

In diesem Sinne – durchwachsen schön war sie, meine Woche und so sind auch meine WochenLieblinge.

Die „WochenLieblinge“ sind Teil der Serie Freitagslieblinge von BerlinMitteMom. 
Um nichts mehr zu verpassen, trage Dich in den Newsletter ein.   _______
Kategorie Leben

Hier schreibt JesS (32), die Mutter, Autorin und selbstständige Unternehmerin. Zwischen Pflegschaft, Elternsein, Gedanken, LifeStyle und der Liebe zur Fotografie nimmt sie Euch mit auf das Abenteuer Familienleben. Mit viel Herzblut, Authentizität und noch mehr Liebe zu den Dingen die sie tut.

2 Kommentare

  1. Ich bestelle auch zunehmend in Online-Apotheken. Überhaupt bin ich mittlerweile ein klassischer Online-Shopper. Das bringt die Arbeit im Homeoffice mit sich. Aber ich liebe es nach wie vor auch mal richtig in Geschäfte zu gehen. Manchmal fehlt mir das.
    Tolle Momente hast Du da wieder mal eingefangen und so Kinderweisheiten sind immer wieder genial 🙂

    Liebe Grüße
    Katharina

    • Eigentlich möchte ich sogar den wenigen Handel hier vor Ort halten. Aber ich hab im Winter Stiefel gefunden. Sie waren schön und passten. Wenn ich online 30 €uro weniger bezahle, dann ist meine Entscheidung gefallen. Abgesehen davon das wir bei uns einfach unglaublich wenig bekommen.

      Außer bei Kleidung für mich, da bin ich noch immer unsicher. Möchte die Stoffe berühren und eben anprobieren. Wobei es langsam auch in diese Richtung geht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge