Wochenende in Bildern 05. & 06. Juni 2017

Manchmal macht man viele und manchmal wenige Bilder. Das sagt aber überhaupt nichts darüber aus, wie das Wochenende war. Manchmal ist es mit wenigen Bildern genau so schön, wie mit vielen.

Arbeit, Wasser und Vereinbarkeit – mein Wochenende in Bildern.

Wochenende in Bildern
05. & 06. Juni 2017

Samstag – zwischen Arbeit & Vereinbarkeit

An manchen Tagen mache ich ganz viele Bilder. An manchen gefühlt keine. Samstag war so ein Tag. So suchte ich am Sonntag echt nach etwas, was ich Euch für den Samstag zeigen konnte und fand erst zwei Beiträge am Abend. Aber das ist manchmal so.

Samstag war der Mann arbeiten und das bedeutet, dass die Motte und ich das große Bett kapern. Wir kuscheln, frühstücken und ja – wir schauen fern. Samstag war es mal wieder ein Märchen.

Irgendwann fing ich an rumzuwuseln. Machte hier und da was, aber nichts produktives. All diese kleinen „mal eben machen“ Sachen. Bis der Mann von der Arbeit kam und mit der Motte in den Baumarkt startete. Also setzte ich mich an den Schreibtisch. Der Monatsabschluss stand an.

Manchmal macht man viele und manchmal wenige Bilder. Das sagt aber überhaupt nichts darüber aus, wie das Wochenende war. Manchmal ist es mit wenigen Bildern genau so schön, wie mit vielen. Arbeit, Wasser und Vereinbarkeit - mein Wochenende in Bildern.

Nun wisst Ihr, warum ich im Büro ein Sofa habe 😉

Am Abend beschloss die Motte, dass sie ihren Samstagsfilm nicht allein gucken möchte. Das muss sie natürlich nie, aber der Papa wollte so gerne Fußball sehen, ich musste aber arbeiten. aber für alles gibt es eine Lösung und so schaute sie ihn bei mir.

So kann Vereinbarkeit dann eben auch mal so aussehen.

Sonntag – Auszeit am Wasser

Ich vermisse die Großstadt sehr. Die vielen Möglichkeiten, die Auswahl. Aber Sonntag ist mir wieder bewusst geworden, warum wir hier leben. Es hat mit dem Wasser zu tun und dem Strand vor der Haustür.

Manchmal macht man viele und manchmal wenige Bilder. Das sagt aber überhaupt nichts darüber aus, wie das Wochenende war. Manchmal ist es mit wenigen Bildern genau so schön, wie mit vielen. Arbeit, Wasser und Vereinbarkeit - mein Wochenende in Bildern.

Leben am Wasser…

Ich schlief etwas aus, die Nacht war kurz und der Monatsabschluss etwas gestört. Aber bevor es wieder an den Rechner geht, wollte ich etwas an die frische Luft.

Manchmal macht man viele und manchmal wenige Bilder. Das sagt aber überhaupt nichts darüber aus, wie das Wochenende war. Manchmal ist es mit wenigen Bildern genau so schön, wie mit vielen. Arbeit, Wasser und Vereinbarkeit - mein Wochenende in Bildern.

Also besuchten wir den Flohmarkt, der bei uns direkt am Strand ist. Der Flohmarkt war so lala,aber der Strand schön.

Manchmal macht man viele und manchmal wenige Bilder. Das sagt aber überhaupt nichts darüber aus, wie das Wochenende war. Manchmal ist es mit wenigen Bildern genau so schön, wie mit vielen. Arbeit, Wasser und Vereinbarkeit - mein Wochenende in Bildern.

Hüpfkästchen am Strand

Wir lachten, wir spielten, wir buddelten und steckten sogar unsere Füße in die noch sehr kalte Elbe.

Manchmal macht man viele und manchmal wenige Bilder. Das sagt aber überhaupt nichts darüber aus, wie das Wochenende war. Manchmal ist es mit wenigen Bildern genau so schön, wie mit vielen. Arbeit, Wasser und Vereinbarkeit - mein Wochenende in Bildern.

Mutter-Tochter-Gespräche mit Blick auf die Elbe.

Aber am Wasser scheint alles irgendwie anders. Die Gedanken fließen hinaus und werden wieder angespült.

Deswegen leben wir hier – das kann uns keine Stadt der Welt bieten.

Manchmal macht man viele und manchmal wenige Bilder. Das sagt aber überhaupt nichts darüber aus, wie das Wochenende war. Manchmal ist es mit wenigen Bildern genau so schön, wie mit vielen. Arbeit, Wasser und Vereinbarkeit - mein Wochenende in Bildern.

Während Papa und Motte dann noch etwas auf dem Spielplatz waren, saß ich wieder im Büro. Diese Pfingstrose mopste ich aus dem Garten meiner Schwiegermutter. Ich glaube ich brauche doch Pflanzen.

Manchmal macht man viele und manchmal wenige Bilder. Das sagt aber überhaupt nichts darüber aus, wie das Wochenende war. Manchmal ist es mit wenigen Bildern genau so schön, wie mit vielen. Arbeit, Wasser und Vereinbarkeit - mein Wochenende in Bildern.

Die beiden liebe ich so sehr!

Und nun macht sich der Papa fertig und auf den Weg. Auf den Weg in die große Stadt um nach sehr langer Zeit mal wieder zufeiern. Verdient hat er es.

Wie verbringt Ihr Euer Pfingst-Wochenende und was habt Ihr morgen noch geplant?

In diesem Sinne – am Wasser ist alles anders, denn das Wasser spült alles hin und her.

Newsletter

Kleine wichtige Info um nichts mehr zu verpassen:

Da Facebook ständig an der Reichweite schraubt, bekommst Du teilweise nur einen Bruchteil meiner Beiträge angezeigt. Daher lade ich Dich hiermit herzlich zu meinem Newsletter ein. Hier verpasst Ihr keinen Artikel mehr und bekommt ihn EXKLUSIV als erstes in Euer Postfach noch bevor er bei Facebook oder Twitter erscheinen wird. Außerdem kommen ab und an kleine Hintergrundgeschichten und Geschenkchen exklusiv nur für Euch Abonnenten. Einfach hier eintragen:

.. ..Kei

..Mehr Wochenenden in Bildern habe ich hier für Euch:

Kategorie Wochenende in Bildern

Unser Wochenende in Bildern ist Teil der Aktion Wochenende in Bildern in der viele Familien einen Einblick in ihre Wochenenden gewähren. 

Um nichts mehr zu verpassen, trage Dich in den Newsletter ein.   _______
Kategorie Leben

Hier schreibt JesS (32), die Mutter, Autorin und selbstständige Unternehmerin. Zwischen Pflegschaft, Elternsein, Gedanken, LifeStyle und der Liebe zur Fotografie nimmt sie Euch mit auf das Abenteuer Familienleben. Mit viel Herzblut, Authentizität und noch mehr Liebe zu den Dingen die sie tut.

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge