Wochenende in Bildern KW 30 2015

Wochenende in Bildern KW 30 2015 So 03

Wer hier im Norden denkt, dass der Tag gelaufen ist, nur weil es schüttet, der kann es gerne mal 5 km weiter weg versuchen, da kann es schon wieder ganz anders ausschauen oder optional wenige Minuten warten. Aber wer so viel Stolz in sich trägt weil die Flügel wachsen, der wird auch mit Wechselwetter fertig. Am Strand ging es dann mal nicht ins, sondern aufs Wasser – ein tollen Wochenende haben wir gehabt.


Ich habe mich – auch auf Grund der tollen Resonanz dazu entschlossen, einfach öfter beim Wochenende in Bildern mit zu machen. Es macht Freude und irgendwie ist jedes irgendwo ein besonderes.

Unser Wochenende in Bildern KW 30 2015

Freitag – Work Work Work und ein großes Mädchen

Ein so unspannender Freitag das ich nicht mal ein spannendes Bild für Euch gemacht habe – dafür haben wir heute ein weitere Freundschaftsbuch abgegeben mit dieser niedlichen Zeichnung der Motte drinnen.

Freundschaftsbücher - Kindermalerei ♡ #Motte #malen #Freunde #friends #LebenmitKindern #WiB

„Mama das ist meine Freundin wie ich sie lieb habe und weil sie strahlt wie die Sonne und immer ein zu Hause haben soll hab ich eine Sonne und das Haus gemalt“

Es gibt nämlich trotzdem was spannendes zu berichten: Die Motte hat zwei Jahre lang totale Verweigerung gezeigt bei den Großeltern zu schlafen – totale so richtig mit Händen und Füßen und wüten und verzweifelt sein, wenn wir sie nur fragten ob sie vielleicht möchte. Heute morgen berichtete sie schon das sie bald bei Oma und Opa schlafen wollen würde. Ich war gespannt, denn das sagt sie immer wieder und macht dann doch einen Rückzieher. Doch heute sollten wir eines besseren belehrt werden – ich durfte ihr dann Schlafzeug bringen und fertig….. Mein Baby wird groß… und ich sag es ja immer „sie kann das ganz gut mit dem Zeitpunkt und der Selbstbestimmung und so„….

Samstag – Sommergrau und Nachhausekommen

Samstag fühlte ich mich am Morgen wie ein kleiner Rockstar – ich blieb im Bett liegen und drehte mich noch mehrfach um. Ich schloss die Augen, träumte vor mich hin und schaute gar nicht auf die Uhr – bis das Telefon klingelte und mein Mädchen sich meldete – endlich. Das Mutterherz war sofort wach, auch wenn sie noch nicht nach Hause kam, aber ich hörte ihre fröhliche Stimme, in der Glück und Stolz klang!! Das Leben als Mutter ist schön!!

  Kaum war die Motte zu Hause wurde dann ausgiebig gekuschelt – Wurzeln und Flügel und so!!!

Wochenende in Bildern KW 30 2015 Sa 02Neben ganz viel Stolz war die Motte dann wohl leicht erschlagen von ihrem Mut und wir brauchten dringende Bindungs-Kuschel-Zeit in der wir uns die Sendung mit der Maus ansahen – dank Netflix können wir das auch im ganzen Haus und die Motte freut sich immer, wenn wir ihr was aus unserer Kindheit zeigen.

Wochenende in Bildern KW 30 2015 03 Papa brachte Blumen mit – für die Kübel vor der Tür. Ich hab ja sowas von keinen grünen Daumen das ich so was gerne ihm überlasse – dann haben die Blumen wenigstens den Hauch einer Chance zu überleben. Ich erfreue mich natürlich sehr daran.

Wochenende in Bildern KW 30 2015 04 Und dann kam unser Wetter zum Vorschein. Während es bei uns nur tröpfelte hat es keine 5 km weiter im Dorf geschüttet gehabt – das ist das Wetter hier im Norden. Nach erledigtem Einkauf gab es die obligatorische Runde Pfützen-Hüpfen bei uns – klatschnass packte der Papa seine Mädels dann ins Auto.

Den Einkauf schnell nach Hause gebracht gab es dann ein Treffen mit den Nachbarn des Straßen-Fest-Komitees.

Sonntag – Bootfahren und Elbstrandliebe

Die Elbe kann man auch mit dem Papa zusammen lieben – und das sogar nicht nur wenn man hinein planscht, darauf kann sie auch spannend sein…

Wochenende in Bildern KW 30 2015 So 02 Wir bibberten kurz um unseren Bootsausflug – aber ein paar km weiter war alles wieder schick und auch hier verzogen sich Regen und Hagel schnell wieder. Aber das Wetter blieb wechselhaft.

Wochenende in Bildern KW 30 2015 So 03Am Strand angekommen gab es gleich die ersten Sicherungsanweisungen und eine Wester an. Wir Mamas hätten es ja lustig gefunden, wenn die Motte die normal-großen anbekommen hätte – eine laufende Weste mit Füßen, es wäre ein Bild für die Götter gewesen.

Wochenende in Bildern KW 30 2015 So 04 Die Sonne war den Kindern gnädig – während wir am Strand saßen, quatschten und Getränke zu uns nahmen, warteten wir auf die Kinder, die nicht patschnass von oben aber strahlend wieder vom Boot herunter kamen.

Wochenende in Bildern KW 30 2015 So 05 Es ist so schön wenn der Papa auch mal was tolles mit der Motte erleben kann, also hab ich ihn gelassen. Die meisten anderen Kinder waren ohne Eltern da – schließlich waren DLRG Menschen da, aber bei der Motte war uns das irgendwie lieber, zumal sie die kleinste Teilnehmerin war. Außerdem hatte der Papa auch irren Spaß an der Tour!

Wochenende in Bildern KW 30 2015 So 06 Anschließend schauten wir uns die Ausrüstung genau an – danach gab es noch eine Bratwurst für die Kinder, ich holte mir ein Krabbenbrötchen – oder wie die Motte es nennt: ein Robbenbrötchen „Mama, iss nicht alle Robben auf, ich mag die auch gerne essen“ die Blicke der Menschen sind unbezahlbar!!! Der große Junge war sogar indirekt dabei, denn er hat einen spannenden Ferienjob in der StrandZeit – Bistro & Strandbar.

Wie war Eurer vergangenes Wochenende? Was habt Ihr so angestellt und was habt Ihr für die kommende Woche geplant?????

 

Was andere Blogger am Wochenende mit ihren Familien oder auch allein gemacht haben seht ihr bei Susanne von Geborgen Wachsen.

In diesem Sinne ~ Elbliebe in, an der auf dem Wasser – das Leben am Wasser ist schön!

Mehr Wochenenden in Bildern habe ich hier für Euch:
KW 29 | KW 28| KW 27 | KW 26 | KW 25 |KW 24 | KW 23 | KW 22 | KW 21 | KW 20 | KW 19 |

Um nichts mehr zu verpassen, trage Dich in den Newsletter ein.
Kategorie Leben

Hier schreibt JesS (32), (Pflege-) Mutter, Autorin und selbstständige Unternehmerin. Zwischen Pflegschaft, Elternsein, Gedanken, LifeStyle und der Liebe zur Fotografie nimmt sie Euch mit auf das Abenteuer Familienleben. Mit viel Herzblut, Authentizität und noch mehr Liebe zu den Dingen die sie tut.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge