Von Viren und dem Leben – unser siebtes Wochenende 2016

unser siebtes Wochenende 2016 Titel

Manchmal kommen Dinge anders wie geplant und so erzählt unser siebtes Wochenende 2016 von einer vollständig kranken Familie. Selbst den Mann hat es umgehauen und dabei hat er das stärkste Immunsystem von uns allen. Aber dieser Virus oder Grippe Infekt bescherte uns drei Familienmitglieder mit Fieber und eines mit Schüttelfrost….

Schaut hinein in unser Wochenende – einem Viren-verseuchten  Wochenende.

Von Viren und dem Leben

unser siebtes Wochenende 2016

 

Freitag – der Beginn des Krankenlagers und unsere 12 von 12

Donnerstag fing der große Junge an Fieber zu bekommen. Am Abend gesellte sich bei mir der erste Schüttelfrost hinzu. Leider der Beginn eines echt anstrengenden Wochenendes. Den Freitag zeigte ich Euch aber bereits hier schon 12 von 12 im Februar 2016

zweiten 12 von 12 in 2016 12 Titel..

Samstag –  error – nichts geht mehr außer Schüttelfrost

Die Viren kämpfen sich durch unsere Familie und klar war ja, das ich „hier“ brüllen würde, wenn was im Haus ist, aber Schüttelfrost ist unendlich gemein…. also hielt ich mich tapfer bis der Opa die Motte abholte und versuchte dann schnell zu schlafen. Was im Hinblick auf die kommende Nacht auch mega wichtig seien sollte….

unser siebtes Wochenende 2016 Sa 01

  

Sonntag –  nun ist auch die Motte dran

Nun ist auch die Motte dran. Bei den Männern klingt es aus, ich hab die Nachtschicht übernommen, damit der Mann bald weder fit wird, doch sich schüttelnd ein fiebriges Kind zu beruhigen ist auch nur halb so einfach, wie es sich anhört. Doch es hat was gebracht. Der Mann hat kein Fieber mehr. Dem großen geht es auch deutlich besser – nun sind die Motte und ich eben noch dran….

unser siebtes Wochenende 2016 So 01Nicht mal zum Malen hatte die Motte heute Kraft… Die Nacht war sehr hart. Die Motte rief ständig, wollte aber auch erst in den Morgenstunden mit rüber kommen und mir war so bitter bitter kalt…. als sie dann bei mir lag, bekamen wir beide noch ein / zwei Stunden Schlaf.

unser siebtes Wochenende 2016 So 02Nur Händehalten war wichtig. Sich gegenseitig spüren

unser siebtes Wochenende 2016 So 03Nach der Nachtschicht übernahm dann der Papa die Tagschicht, doch kaum, war ich wach tankte die Motte viel viel Nähe bei ihrer Mama.

unser siebtes Wochenende 2016 So 04  Auch wenn hier Valentinstag gehörig in die Virengrube gefallen war, so  dachten der Mann und ich doch aneinander. Er bekam endlich einen Kapselständer über den er sich echt mega freute …

unser siebtes Wochenende 2016 So 05 … und ich bekam Blumen. Ich freue ich sehr über sie, auch wenn das Zeigen der Freude gerade schwer fällt.

Ja manchmal sind Wochenenden eben auch ganz anders wie geplant – da steckt man eben auch einfach nicht drinnen.

Ich hoffe sehr, Ihr seit noch alle gesund und könnt diese fiesen grippalen Infekte umgehen. Aber sagt mal, ab wann gebt Ihr Euren Kindern denn eigentlich etwas gegen Fieber, Husten etc?

In diesem Sinne ~ ich muss gesund werden. Ich muss dringend schnell wieder gesund werden…. 

..

Kennt Ihr eigentlich schon meinen Instagram-Account?? Schaut mal gerne dort vorbei, da bin ich momentan sehr aktiv und nehme Euch live mit in den Alltag

..

Mehr Wochenenden in Bildern habe ich hier für Euch:
KW 06 | KW 05 | KW 04 | KW 03 | KW 02 | KW 01 | KW 52 KW 51 | KW 50 | KW 49 | KW 48 | 

..

Was andere Blogger am Wochenende mit ihren Familien oder auch allein gemacht haben seht ihr bei Susanne von Geborgen Wachsen

Um nichts mehr zu verpassen, trage Dich in den Newsletter ein.
Kategorie Leben

Hier schreibt JesS (32), (Pflege-) Mutter, Autorin und selbstständige Unternehmerin. Zwischen Pflegschaft, Elternsein, Gedanken, LifeStyle und der Liebe zur Fotografie nimmt sie Euch mit auf das Abenteuer Familienleben. Mit viel Herzblut, Authentizität und noch mehr Liebe zu den Dingen die sie tut.

3 Kommentare

    • Danke Du liebste Jule. Ja manchmal Haut es alle um, sogar den Mann mit seinem Monster-Immunsystem….
      Hoffentlich haben wir es bald überstanden und starten dann gesund und munter in die nächste Zeit…

  1. Oje, gute Besserung euch, wir hatten letztes Wochenende schon das Vergnügen. Allerdings ohne Fieber, aber ich habe der Großen trotzdem mal ein Paracetamol-Zäpfchen gegeben, weil sie nachts nicht mehr einschlafen konnte auf Grund von Ohrenschmerzen. Das wichtigste ist für mich immer Nasenspray und sonst geben ich immer zuerst Globuli und natürliche Heilmittel wie Honig gegen Husten und Halsschmerzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge