Summertime – unser fünfunddreißigstes Wochenende 2016

Summertime_unser fuenfunddreissigstes Wochenende 2016

Unser fünfunddreißigstes Wochenende war vor allem eines: sonnig. Ich liebe den Sommer und dort wo viele schon nicht mehr wissen, wohin mit sich und der Hitze, da blühe ich erst richtig auf. Genau wie die Motte, wir sind einfach Sommer-Mädchen.

Sonne, Sommer, Wasser, Familie – dieses Wochenende war voller schöner Dinge.

Summertime

unser fünfunddreißigstes Wochenende 2016

Freitag – Besuch im Herzen

Kennt Ihr das, wenn Ihr Menschen einladet und plötzlich diese innere Panik aufkommt? Schafft man denn alles? Der Zeitplan ist doch momentan eh so eng? Tja, ich kenne dieses Gefühl so gut und war so erstaunt, das es am Freitag total ausblieb. Ich freute mich einfach auf den Besuch und beschloss; „was nicht fertig ist, ist eben nicht fertig- Im Schlimmsten Fall schnibbel ich neben oder mit dem Besuch.“ So entspannt war ich schon lange nicht mehr und hey, es hat alles zeitlich perfekt geklappt.

Summertime unser fuenfunddreissigstes Wochenende 2016_Fr_Einkaufen-fuer-den-GrillbesuchDie letzen kleinen Dinge kaufte ich noch schnell ein, bevor die Hitze kam.

 Summertime_unser fuenfunddreissigstes Wochenende 2016_Fr_es-gab-StockbrotAuf Wunsch des Gastsohnes – die liebe Beate brachte ihren Sohn und Göttergatten mit – gab es Stockbrot. Die Motte war sofort dabei.

Beate ist eine wunderbare Frau – mit wunderbaren Männern an ihrer Seite. Gerade unsere unsichtbaren Krankheiten verbinden uns. Über Ihre unsichtbaren Krankheiten konntet Ihr auch am Samstag auf dem Blog lesen. Unsichtbar krank – Beate & ihr chronischer 3er-Mix

Summertime_unser fuenfunddreissigstes Wochenende 2016_Fr_kurze-AuszeitZeitlich war ich so genial, das ich versuchte noch einen Moment zu lesen – haute kaum hin, aber ich saß wenigstens für 5 Minuten.

Summertime_unser fuenfunddreissigstes Wochenende 2016_Fr_Symbolbild-fuer-einen-tollen-NachmittagDann gab es keine Bilder mehr. Ich genoss einfach die wunderbare Gesellschaft. Nette Gespräche und einen wunderbaren Nachmittag.

Summertime_unser fuenfunddreissigstes Wochenende 2016_Fr_warten-und-kurz-verschnaufen Es gibt Dinge im Leben, die wir einfach selber durchleben müssen, dürfen.Wir sind auf einer stetigen Reise und ich genieße meine Erfahrungen auf dieser, denn ich weiß: mein Rückhalt ist groß. Zum ersten mal in meinem Leben.

.

Samstag – Sommermädchen 

Ich wünschte manchmal, das ganze Jahr könnte aus Sommer bestehen. Versteht mich nicht falsch, der bunte Herbst ist toll in seinen Farben. Der Winter kann in seinem magischem Licht verzaubern, aber sind wir mal ehrlich, diese Jahreszeiten sind eher grau-durchwachsen. Aber an so richtigen Sommertagen, da blühe ich erst richtig auf. Die Motte zum Glück auch…. 

Summertime_unser fuenfunddreissigstes Wochenende 2016_Sa_my-Rituals_Dusche_Samstag_me-TimeInstabild (wenn ich sie hier einbinde, dann verschiebt sich die Formation, also lade ich sie einfach hoch und kopiere den Text hier rein. Zum Originalbild: Meine absoluten #Favorits derzeit. #Beauty beginnt für mich bei einer ausgedehnten Dusche mit viel #Pflege. Dafür liebe ich meine Samstag-Morgende….die Kinder haben sich und ich das Bad.
Ohne diese kleinen #Rituale könnte ich manchmal kaum. Eine gute Dusche, ein tolles #Peeling und momentan#Sonnenschutz ist das A und O.
Was sind Eure #Geheimnisse und LieblingsProdukte? .

Summertime_unser fuenfunddreissigstes Wochenende 2016_Sa_Maedchentag-ab-in-die-Stadt-zum-Shoppen-mit-HutNach meiner Samstag-Morgen-Routine ging es für die Motte und mich in die Stadt. Ich suche einen Rucksack für die anstehende Reise in den Urlaub. Ohne diesen kamen wir wieder, aber dafür mit vielen anderen schönen Dingen. Ich würde gerne mehr im Einzelhandel vor Ort kaufen, aber dafür müsste es diese Dinge hier auch geben…..

Summertime_unser fuenfunddreissigstes Wochenende 2016_Sa_Sommermaedchen-an-Stadttuer-in-StadeAber davon ließen wir uns nicht den Tag vermiesen. Mein Sommermädchen und ich genossen einfach die Zeit zusammen. Die Sonne und das leckere Eis.

 Summertime unser fünfunddreißigste 2016_Sa_Essen-am-Wasser-Krautsand-Bistro-Drochtersen-StrandsideDann holten wir den Papa ab. Wir wollten am Wasser essen. Leider gab es keine Burger, aber Fischbrötchen sind auch toll. Also am Wasser schmeckt einfach alles super gut.

Summertime_unser fuenfunddreissigstes Wochenende 2016_Sa_Seele-baumeln-lassen_Gedanken-ins-Wasser-schicken_Wasserliebe Und dann ließen wir unsere Seelen baumeln. Ich machte es mir im Strandkorb gemütlich. Die Motte buddelte im Schlick mit dem Papa und die Zeit verflog einfach nur so.

Zu Hause arbeitete ich dann noch etwas. Ein Vorteil der Buchhaltung: Es interessiert sie nicht, ob sie am Tag oder in der Nacht gemacht wird und heute war einer dieser Tage, die einfach genossen werden müssen. Aus diesen Tagen ziehen wir unsere Familienkraft.

Sonntag – Family-Summer-Day

Wenn etwas bei uns rar ist, dann ist es die gemeinsame Zeit. Dafür genießen wir diese dann aber um so mehr. Der Herzensmann suchte ein Fest heraus mit Flohmarkt und Kinderschminken auf einem Reiterhof. Da wurden Mädchenträume wahr…..

Summertime_unser fuenfunddreissigstes Wochenende 2016_So_KutscheDer Mann erzählte der Motte schon seit Tagen von den spannenden Attraktionen wie (O-Ton der Motte) “ Ponnyschminken, Kinderhüpfen und Burgreiten“ ich freute mich auf Zeit mit meinen Lieben und über die Sonne.

 Summertime_unser fuenfunddreissigstes Wochenende 2016_So_Liebe-fuer-immer-und-ewigWährend die Motte via Kinderschminke in eine Prinzessin verwandelt wurde, stellte ich mal wieder fest, wie sehr ich meinen Mann doch so liebe….. 11 Jahre und kein Stück weniger.

Summertime_unser fuenfunddreissigstes Wochenende 2016_So_Reiterhof_Stall_StaelleWir erkundeten den Hof, schauten in die Ställe, saßen im Heu…. hach so ein Ausflug kann so schön sein..

Summertime_unser fuenfunddreissigstes Wochenende 2016_Geimeinsam_Mutter-und-Tochter_HandhaltenAuf dem Weg nach Hause kam uns unsere Lieblings-Eisdiele in dem Weg. Wir mussten also einfach anhalten und genossen ein leckeres Eis.

Summertime_unser fuenfunddreissigstes Wochenende 2016_So_Eskalation-Eis-Koepke_StadeUnsere Eiseskalation. Abendessen viel dann definitiv kleiner aus…

Summertime_unser fuenfunddreissigstes Wochenende 2016_So_kleiner-Wildfand Mein Mädchen – mein Wildfang…. ich liebe sie so sehr…. sie ist so vielfältig und so neugierig. Mutig und einfach sie selbst… ich erkenne ihren Papa so sehr in ihr und auch mich und doch ist sie sie. Ein wundervoller eigenständiger Mensch. Mit einem starken Willen und ganz viel Sanftmut in all ihrer Wildheit.

 

Ein wundervolles sonniges und sommerliches fünfunddreißigstes Wochenende hüllt uns in Wärme, in Leben und in Liebe.

Heute frage ich Euch; habt Ihr das Sommer-Wochenende auch genießen können?

..

In diesem Sinne ~ manchmal muss man nur einen Fluss überqueren und schon steht man in einer anderen Welt…


vierzehntes Wochenende 2016 So 07Übrigens, ich nehme Euch im Alltag mit – auf Instagram, Facebook, Twitter und auch auf Snapchat. Dort könnt Ihr mich unter dem Namen feierSun.de adden oder Ihr scannt einfach das Bild hier ein.

..

..

Mehr Wochenenden in Bildern habe ich hier für Euch:
 | KW 34 | KW 33 |  | KW 32 KW 31 | KW 30 | KW 29 | KW 28 | KW 27 | KW 26 | KW 25 | 

Unser dreiunddreißigstes Wochenende ist Teil der Aktion Wochenende in Bildern

Um nichts mehr zu verpassen, trage Dich in den Newsletter ein.
Kategorie Leben

Hier schreibt JesS (32), (Pflege-) Mutter, Autorin und selbstständige Unternehmerin. Zwischen Pflegschaft, Elternsein, Gedanken, LifeStyle und der Liebe zur Fotografie nimmt sie Euch mit auf das Abenteuer Familienleben. Mit viel Herzblut, Authentizität und noch mehr Liebe zu den Dingen die sie tut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge