Tolla Wunschbrötchen

Tolla Wunschbrötchen TitelbildKreativ sein geht nicht nur beim Basteln und so toben wir uns auch gerne in der Küche aus…

Das Christkind hat vieles gebracht und unter anderem hat es eine Verbündete namens Béa und so kam hier eine Tollabox an. Die Dezemberbox prall gefüllt mit Wünschen und Träumen.

Im hektischen Dezember hab ich es ganz verpasst genau zu schauen, was in der Box ist und so war ich leicht verwundert als wir im neuen Jahr ein sehr schwere Päckchen in den Händen hielten. Mehl? Die Motte war genau so verdutzt wie ich und der Herzensmann erst… Aber wie abgesprochen schauten die Motte und ich uns an und gingen schnur stracks in die Küche und riefen – „BAAAAAAAACKEN!!!!“

01 Tolla Wunschbrötchen_ZutatenWas wir brauchten war fast alles in der Box:   20 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 1 Päckchen Hefe, 300 g Mehl.

Was wir noch dazu gaben:   150 ml Milch, 10 ml Öl, 2 Eier, 40g Butter

Außerdem brauchten wir noch einen großen Menschen – also die Mama, einen Topf, Rührbesen, Schüssel, Messbecher / Waage, Pinsel, Bleistift, Schere und den Herd.

Und schon ging es los

02 Tolla Wunschbrötchen_Teigvorbereiten

Milch erwärmen, Zucker, Vanillezucker, Butter, Öl und ein Ei in die lauwarme Milch verrühren. Die Hefe dazu und in das Ganze dann nach und nach das Mehl alles zu einem Teig verknten.

Die Motte konnte schon so viel selber machen. Milcheinschütten bis ich stop sage. Zuckertütchen aufreißen und so die Menge bestimmen, rühren und vor allem die Wünsche aufmalen und verschneiden. Ich liebe das Konzept der Tollabox und auch wenn sie ab ca. vier Jahren ist, auch mit drei kann das Mottchen schon sehr viel mit- und vor allem selber machen. Eine tolla gemeinsame Sache und eine noch tollere für die, denn so fühlen sich Kinder immer wichtiger und erfolgreicher.

03 Tolla Wunschbrötchen_Kneten

Nachdem dann alles fertig ist, wird es spannend. Den Teig nochmal ordentlich mit den Händen kneten, die Brötchen formen und dann die Wünsche hineinstecken. Diese Brötchen dann für 50 Minuten bei 50°C im Backofen gehen lassen. Danach einfach mit Eigelb bestreichen und nochmal für 25 Minuten bei 190 °C Ober-/Unterhitze backen – fertig.

Auskühlen lassen und genießen!!!!

Achtung, wir haben einen Wunsch gegessen – aber das ist gar nicht schlimm. der war eben so wichtig das die Motte und die Freundin des großen Jungen diesen eben ganz nah bei sich tragen mussten 🙂

04 Tolla Wunschbrötchen_Fertig

Nun stehen wir ab und an und machen „Béa-Brötchen“. Tolla Wunschbrötchen und gucken dabei Béa-Videos und hören Béa Geschichten. Die Motte vermisst Béa und sie kann sich freuen, bald werden die beiden sich wieder haben!!

Wiederhaben? Ja wir waren in Berlin ja auch im Tolla-Büro und die Motte hat sich dort nicht nur kreativ berieseln und austoben dürfen – sie hat sich auch verzaubern lassen. Es war spät, die Fahrt spannend und doch war ich so stolz wie tolla die Maus war. Sie hat sich einfach wohl gefühlt und Béas Zauber wirkt nicht nur bei Kindern – es sein denn ich bin ein großes Kind….

Also heute als Extra exklusiv: Mottchen in der Tolla-Küche Kreativität von und mit Béa aufsaugen 😀

Tolla Wunschbrötchen Extra Béa und Motte

 

Wollt Ihr mehr aus den Tollaboxen sehen? Habt Ihr sie vielleicht selber schon einmal ausprobier? Was sagt Ihr??

 

In diesem Sinne ~ Kreativität und Achtung gewinnen immer und manchmal sind sie eben auch besonders lecker!!

Um nichts mehr zu verpassen, trage Dich in den Newsletter ein.   _______

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge