Immer wieder Sonntags #43

Immer wieder Sonntags #09

Von Wochenzusammenfassungen und unserem verrückten Leben

Immer wieder Sonntags – und wir melden und nach einer recht vollen, aber doch irgendwie spannenden Woche mit unserer Wochenzusammenfassung.

Also taucht ein mit uns in unseren Alltag zwischen Wahnsinn und viel Herz!!

[Gesehen] Endlich ab Dienstag keine Ärzte und kein Krankenhaus mehr!!! Endlich!! Ich war es satt und langsam müsste ich das Parkhaus mit seinen Parkgebühren nun schon gekauft haben. Dafür gab es das Sportstudio – diese Woche sogar besonders fleißig, den großen Jungen öfters im Hemd (Vorstellungsgespräch und ein Einstellungstest), Spielkram und ganz viel Bastelkram.

[Gehört] „Wir wollen die Motte holen“ – so oft wie in dieser Woche war das Mottchen selten bei ihren Großeltern – und so glücklich und aufgedreht kam sie selten wieder. „Es tut mir so leid das..“ – sich entschuldigende Eltern, schade nur, dass das Kind sein Verhalten noch so gar nicht ändert…. und eine antreibende Trainerin – den Muskelkater den sie mir bereitet, den hab ich in den letzten zehn Jahren nicht gehabt!!

[Getan] Sport gemacht, gebloggt, den Großen überall hin gefahren, gelernt, gearbeitet, gespielt, gewundert, geshoppt und genossen….

Mommy wird immer fleißiger – aber es passte diese Woche einfach so toll…

[Gegessen] Ich lasse heute Bilder sprechen…. es gab außerdem noch tolle Pannukakku in besonderer Form als Willkommensessen für den großen Jungen

Food – Frühstücken kann schon was tolles sein…

 

Ich liebe die Mumins und diese Ausstecher hier kommen wie die Ofenpfannkuchen direkt aus dem schönen Finnland!! Danke liebste Mari!!!

[Getrunken] RedBull, Kakao, Wasser, meinen Shake nach dem Training und ein Bissel Schorle – ändert sich selten was ne, weiß ich, ist aber ja auch einfach so….

 

[Gedacht] „Hoffentlich finde ich alle Geschenke inklusive Ideen bis Weihnachten. – Ahhhh, bald ist es ja schon wieder so weit!!!!“, „Manche Menschen…. das sind schon komische Wesen“ – „Waaaaaaaaaaaaas??? Woher bitte kann mein Mottchen das alles???????????????!“

What we do this Week

[Gefreut] Über die Momente, wenn ich endlich bewusst Zeit mit der Motte verbringen konnte – das hat uns gefehlt – das ist wichtig das wir das haben!! Aber auch über ihren wahnsinnigen Run momentan bei ihrer Entwicklung – das ist unglaublich und macht mich wahnsinnig stolz!!!!

Ein von JesSi Ca (@feiersun) gepostetes Video am

[Gelacht] Ganz viel bein Sport – ja echt, ich und Sport und Lachen – ja das scheint zu passen, wobei mein Kampfgesicht auch lustig zu sein scheint, zumindest gegen Ende der Übungen lachen alle wenn ich Mühe habe und sie mich ansehen….

[Geärgert] Über Menschen, die sich nicht melden und ihren Kindern viel zu viel Last auf die Schulter legen!! Und das der Tag nur all zu wenig Stunden hat. Ich habe noch so viele Projekte und so wenig Zeit…

[Gewünscht] Einen 36 Stunden Tag damit ich alles unter einen Hut bekomme. Inspiration und Ideen für Weihnachten und das Kleingeld für die kleinen aber auch die großen Wünsche….

[Gekauft] Ähm – also die ganze Woche nix – kaum was – nicht mal viele Lebensmittel… bis ich Samstag allein in der Stadt war – mal eben… fünf Stunden später musste der Herzensmann mir beim Ausladen des Autos helfen – aber ich war auch einkaufen, was mein eigentlicher Plan neben schauen und Inspiration holen war…. ehrlich….

Shopping-Wahn-Muddi – aber einiges für Weihnachten und den Adventskalender schon dabei

[Gepostet] Ich war in dieser Woche gar nicht unfleißig – ja, das schaut doch schon nach einer guten Tendenz aus – einen hätte ich mir mal vielleicht aufsparen sollen falls es diese Woche eng wird, aber wenn ich was hab, dann zeige ich es auch gerne… Ihr kennt mich 🙂

~ Montags gab es den verspäteten Sonntagspost „Immer wieder Sonntags #42

~ Dienstag den ersten Teil des Liebster Award-Marathons.

~ Mittwoch mal wieder eine Runde VerSchmückt – hier werde ich die Frequenz eher auf zweiwöchig runter ziehen – ich hab noch so viele andere Ideen die sonst kaum Platz haben….

~ Donnerstag schmerzten viele Herzen beim gefühlvollstem Kinder-Mund-Post ever!! Geschwisterliebe und das bei diesen besonderen Geschwistern ist schon was besonderes!!

~ Freitag gab es den Freitags-Füller No. #40 und

~ und diesen Sonntagspost heute dann auch pünktlich am Sonntag – von einer Uhrzeit war niemals die Rede!!.

[Geklickt] So spontan fällt mir ein das ich beim #BloKoSo mitgemacht habe und dort den ein oder anderen Blog besucht habe. Gelesen und bewundert hab ich das „Gute Mutter Interview“ der tollen Berlin Mitte Mom. Außerdem hab ich bei der Twitterparty von Blogst mitgemacht – eine wirklich spannende Sache, danke liebe Katarina fürs aufmerksam drauf machen und alle tolle und liebe Hilfe immer wieder!!! Wenn ich sie nun wieder hier verlinke gilt das dann irgendwann als schleimen?? Ach, nir doch egal, ich mag ihren Blog und diese tolle Frau!! Die Style-Mom nahm uns mit zum Geburtstag ihren Jungen Mannes und die liebe Mamamotte lässt uns an einer schwierigen Situation teil haben – schwierig und doch sooooo normal, aber in dieser ach so perfekten Welt steigt der Anspruch an einen selbst leider ins Unermessliche und zugeben würde es doch auch eh kaum einer in dieser ach so perfekten Welt…. Danke für diesen Post!!! DANKE!!!!

 

[Projekte Veränderung, Zeit, Planung, Vorbereitung und was mir sonst noch durch den Kopf geht]  Stand: KW 43: Mehr und mehr festigt sich das Gefühl, dass man kein Kind gebären muss, um Muttergefühle zu entwickeln!! Und irgendwann kommt jeder in seinen Takt – die Ausfallschritte gehören dazu – so lange man stetig an sich arbeitet – egal wie alt man ist!!!

[Was ich diese Woche mitnehme] Das habe ich soeben geschrieben – schau mal einen Punkt höher!!

 

Welche Frequentierung wäre Euch lieb auf dem Blog?? Jeden zweiten Tag, jeden dritten Tag?? So wie es passt?? Bei jedem kann ich nicht mehr für die Qualität garantieren und selbst jeder zweite ist manchmal nicht so ganz realisierbar denn vor dem virtuellem Leben kommt noch das real live!! Teilt mir mal Eure Meinungen und Wünsche – was würdet Ihr Euch noch für Themen wünschen – mir!!??

In diesem Sinne ~ ich höre die Musik und trotz des schnellen Taktes scheinen wir uns einem Rhythmus an zu nähern – zumindest manchmal und zumindest fühlt es sich langsam besser an.

Um nichts mehr zu verpassen, trage Dich in den Newsletter ein.
Kategorie Leben

Hier schreibt JesS (32), (Pflege-) Mutter, Autorin und selbstständige Unternehmerin. Zwischen Pflegschaft, Elternsein, Gedanken, LifeStyle und der Liebe zur Fotografie nimmt sie Euch mit auf das Abenteuer Familienleben. Mit viel Herzblut, Authentizität und noch mehr Liebe zu den Dingen die sie tut.

2 Kommentare

  1. Hallo Du Liebe, erst mal lieben Dank für Deine Worte (und natürlich die Verlinkung) zu meinem Blogpost…es tut wirklich gut zu wissen, dass man nicht allein ist.
    Dann: wo bekommt man diese genialen Mumin-Ausstecher?
    Und zum Schluss: der klitzekleine Satz zum Schluss – man kann ein Kind auch lieben ohne es zu gebären – hat mich sehr berührt. Ich würde mich freuen, wenn Du mal darüber schreibst. Wie Du vielleicht weißt, kann ich dazu ja aus „Kindersicht“ beitragen, da ich adoptiert wurde. Und nun würde es mich brennend interessieren auch mal aus Sicht einer Mama zu lesen…
    In diesem Sinne: hab´eine ganz tolle Woche
    Liebste Grüße, Anna

    • Hallo liebe Anne,

      ja, irgendwie hat seine OP dieses zuvor zwar gefühlte Gefühl einfach so hochkochen lassen, dass ich es in diesem Moment so sehr gespürt habe.
      Ich möchte darüber schreiben, aber muss erst noch abwägen inwiefern ich damit jemanden verletzen könnte. Es ist eine Familienpflegschaft und somit sind wir alle mit unseren Emotionen sehr darin verwickelt und noch nicht, aber es wird der Tag kommen, an dem ich darüber schreiben werde. Da bin ich mir sicher, aber dafür brauche ich bestimmt einfach den richtigen Zeitpunkt, dann kommen die Worte von allein und aus dem Herzen.

      Die Ausstecher habe ich von einer wundervollen Frau die ich nur durch Buchstaben kenne. Die Schwester meine Freundin. Beide sind Finninnen und Mari lebt auch in Finnland wo die Mumins ja leben – und meine Freundin „ordert“ nun regelmäßig zu Geburtstagen etwas für mich. Das sind dann Geschenke für das Kind über die sich Mama mehr freut *kicher*
      Die sind also so Original wie es gar nicht originaler geht und wenn ich es mal nach Finnland schaffe, muss ich mit Mari unbedingt mal die Mumins besuchen…. (sie allein schon als Übersetzerin und Fremdenführerin, denn trotz der zweisprachigen Erziehung der Kinder verstehe ich nach drei Jahren nur zwei Worte Finnisch).

      Aber den Muttergefühle-Post hab ich auf dem Zettel _ ne auf dem Herzen nur kommt er dann, wenn er kommen soll – von allein.

      Danke für Deinen sehr tollen Kommentar°!!!

      Freu mich Dich bald wieder zu sehen!!!
      JesSi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge