Sommerferien daheim – Low-Budget-Ideen für Kinder

Sommerferien daheim - Low-Budget-Ideen fuer Kinder_was stelle ich in den Sommerferien mit Kindern an_wie bekomme ich die sechs wochen um ohne Stress und ohne Langeweile

Sommerferien daheim sind immer schwierig. Gerade die Kinder langweiligen sich in dieser langen Zeit ohne ihre gewohnt festen Strukturen. Das kann ich sowohl von der fast fünfjährigen, als auch vom 17 jährigen sagen.

Damit die Sommerferien nicht von der Langeweile überschattet werden, hab ich einige Ideen für Daheimgebliebene zusammengetragen. Ideen für kleines Budget.

Ich lese immer wieder von ratlosen Eltern, die sich fragen, was sie mit den Kindern unternehmen können. Sechs Wochen können lang werden und dazu hab ich mir Gedanken zu Ferien-Aktionen gemacht.

Da man oft aus finanziellen Gründen nicht die ganzen Ferien mit der Familie in den Sommerurlaub fährt oder einfach viele Ideen in die Tat umsetzen kann, hab ich mal speziell nach Low-Budget-Ideen gesucht.

Low-Budget-Ideen für die Sommerferien

Recherche in der eigenen Stadt:

  • Die Stadt / Gemeinde bietet oft Tages-Aktivitäten an.
  • Sucht Euch Infos zur Stadtgeschichte raus und macht eine kleine Tour. Gestaltet es je nach Alter und verbandelt es vielleicht mit einem kleinen Quiz
  • Tagesausflüge – auch gemeinsam mit anderen Eltern – wie z.B. Töpfern oder ins Museum. Dort gibt es oft sogar Kinderangebote.
  • Öffentliche Verkehrsmittel nutzen. Mit ihnen eine Rundfahrt durch die eigene und auch Nachbarstädte machen. Da gibt es auch oft schon Ferientickets oder Familien- und Tageskarten.
  • Kennt Ihr schon Eure eigene Bibliothek? Einfach mal in vielen Büchern stöbern. Neues entdecken und spannende Impulse mit nach Hause nehmen.
  • Ältere Menschen können Euch nicht nur viel zur Stadt erzählen – sie haben einen wunderbaren Wissensschatz zu vielen Dingen.
Sommerferien daheim - Low-Budget-Ideen fuer Kinder_Stadt erkunden auch fuer mich manchmal noch total spannend

Kennst Du Deine eigene Stadt?

Wasser macht glücklich – gerade in den Sommerferien

  • Ab ins Schwimmbad oder an den See. Wir nehmen die Elbe.
  • Wasserspaß selber machen: unser Wassertisch oder die Wasserrutsche sind einfach selber zu bauen.
  • Aber auch Wasserbahnen etc lassen sich mit wenig Aufwand selber bauen
  • Wasserschlachten im Garten kosten nichts und bringen viel Spaß und Abkühlung.

Tiere sind toll

  • Im Wald nach Vögeln und andren Tieren schauen.
  • Ein Tiergehege oder einen (Streichel-)Zoo besuchen.
  • Lernt was über die Tiere der Nachbarn. Die wissen sicher vieles mehr wie Ihr.
  • Tage der „Offenen Tür“ fallen oft in die Sommerferien.
Sommerferien daheim - Low-Budget-Ideen fuer Kinder_Tiere beobachten und ueber sie lernen

Bei uns kommen manchmal sogar die Tiere allein einfach vorbei

Raus raus raus – manchmal reicht schon der eigene Garten / Park

  • Einen vorher zusammen vorbereiteten Picknickkorb packen und verzehren.
  • Höhlen oder Buden bauen (Kinder bauen lassen).
  • Blumen oder Gemüse pflanzen. Dazu reichen manchmal schon Blumentöpfe.
  • Einen Barfußspaziergang unternehmen. Im eigenen Garten oder im Wald. Manchmal gibt es auch Barfuß-Pfade.
  • Eine Fahrradtour macht allen Spaß und Bewegung setzt Glückshormone frei. Zum Abschluss ein Eis essen. Eis geht immer.
  • Erkundet Eure Umgebung. Lasst Euch mal von den Kindern führen oder schaut in unbekannte Ecken vorbei.
  • Landleben: Wir gehen immer schauen, was der Bauer gerade auf dem Feld angepflanzt hat und beobachten wie die Pflanzen wachsen und sich verändern.
  • Zelten. Auf einem Zeltplatz oder im eigenen Garten.
  • Ein Lagerfeuer machen – eine Feuerstelle suchen (ACHTUNG NUR MIT ERWACHSENEN). Holz sammeln und schauen, wie sich das Feuer verhält. Geschichten und Stockbrot dazu.
  • Einen Parkour aufbauen – zum Klettern, Kriechen, Hüpfen – so was macht klein und groß Freude und schult die Koordination.
  • Eine Nachtwanderung – niemals ist die Welt spannender für Kinder wir in der dunklen Nacht.
Sommerferien daheim - Low-Budget-Ideen fuer Kinder_raus in die Natur_Landleben_Dorfleben

Landleben von seiner schönen Seite.

Kreativität statt Langeweile in den Sommerferien

  • Bastelmaterial findet sich fast überall – manchmal reicht schon buntes Papier.
  • Blumen für Fenster basteln (hier habe ich eine Vorlage für schwebende Tulpen)
  • Gemälde mit dem Tuschkasten malen oder einfach mal alles an Farben, was man so hat gemeinsam verwenden.
  • Fingerfaben – sich, Leinwände oder auch die Fenster bunt bemalen.
  • Fingerfarben oder flüssige Straßenmalkreide selber machen und damit malen.
  • Materialen aus der Natur verbasteln. Blätter pressen, Stöcke aneinander schnüren….
  • Baut etwas selber z.B. unseren Balancierbalken

Sommerferien daheim - Low-Budget-Ideen fuer Kinder_Fahrradfahren mit und ohne Ziel

Drinnen & Draußen

  • Partyyyyyyyyy: Musik hat man im Haus, ggf. was zum Verkleiden und Obst oder Naschis sind auch schnell bereit. Einfach mal den Sommer feiern. Euer eigenes Sommerfest. Drinnen oder Draußen.
  • Fotos machen, ausdrucken, ein Sommeralbum bekleben
  • Kinderzimmer umgestallten (einfach umstellen kostet nichts). Kinder mit einbeziehen.
  • Bei schlechtem Wetter kann man einen Indoorspielplatz besuchen
  • Wart Ihr schon mal mit Kindern im Baumarkt? Das ist ein Paradies für ihre Neugier.
  • Kreativ werden – siehe „Kreativität statt Langeweile in den Sommerferien“ – ein paar Anregungen findet Ihr auch in meiner Kategorie DiY z.B. eine Pinnwand.http://feiersun.de/kooperation/summer-time-froehliche-kinderzimmergestaltung/
  • Phantasiegeschichten ausdenken – erzählen und vielleicht aufmalen. Aufschreiben und ein kleines Buch daraus machen.
  • Ein Sommerferien-Tagebuch gestalten. Schreiben, malen, kleben. Das können schön die kleinsten Kinder und ist eine tolle Erinnerung.
Sommerferien daheim - Low-Budget-Ideen fuer Kinder_Parkoure der Phantasie

Das war ein Rummelplatz – in unserem Wohnzimmer.

Leckeres gegen Langeweile:

  • Obst und Beeren pflücken gehen
  • Marmelade oder Sirup kochen oder einen Obstkuchen backen
  • gemeinsam Kochen macht immer Freude, Grillen, Salate schnibbeln, Kinder können viel mehr helfen, wie wir denken und haben sogar Freude dabei. Rezeptideen findet Ihr in der Kategorie Rezepte.
  • Eis, Limonade oder einen Smoothie selber machen
  • Die Kinder mal einkaufen lassen – also entscheiden lassen. Also im Rahmen.

Langeweile zulassen

Langeweile ist wichtig. Kinder finden dort Phantasie und Beschäftigung. Erst in Phasen voller Langeweile gehen sie in ihr Inneres und lernen genau dort neue Fähigkeiten kennen. Außerdem ist es auch ganz wichtig, das Kinder mit Langeweile umgehen können.

Sommerferien-Ideen auch aus meiner Timeline

Da ich nicht immer allein auf alle Ideen komme, hab ich mal das Schwarm-Wissen meiner Twitter-Timeline gefragt. Hier ein paar der Antworten zu Aktionen für die Sommerferien für Kinder vom Kindergartenalter bis ca. Grundschule…

Danke liebe Timeline für Eure Inspiration – auch hier auf Facebook

Guten Morgen ihr tollen Menschen, ich brauch mal Eure Hilfe. Auch wenn hier ab morgen die Ferien vorbei sind (anderswo…

Posted by feierSun.de on Mittwoch, 3. August 2016

32 weitere coole Ideen findet Ihr bei BuzzFeed
 

Alle Tipps sind auch in den Herbstferien oder auch den Osterferien machbar – denn Ferien gehen immer, Ferien mit tollen Ideen gehen noch besser.

Es gibt sicherlich noch viele viele andere Ideen und Tipps für Low-Budget-Aktionen in den Sommerferien. Ich würde sie gerne sammeln. Dann kann man auch in allen anderen Ferien einfach mal nach Inspiration suchen. Also verratet mir gerne Eure Ideen gegen Langeweile in den Sommerferien bei kleinem Budget.

Was macht Ihr, wenn Ihr in den Ferien daheim bleibt?

In diesem Sinne ~ Langeweile darf auch mal sein, aber 6 Wochen Sommerferien können sehr lang werden. Machen wir also was schönes aus ihnen.

 

Ihr wollt mehr über unsere Ausflüge lesen? Dann schaut mal bei unseren Ausflugstipps vorbei. 
Um nichts mehr zu verpassen, trage Dich in den Newsletter ein.
Kategorie Familie

Hier schreibt JesS (32), (Pflege-) Mutter, Autorin und selbstständige Unternehmerin. Zwischen Pflegschaft, Elternsein, Gedanken, LifeStyle und der Liebe zur Fotografie nimmt sie Euch mit auf das Abenteuer Familienleben. Mit viel Herzblut, Authentizität und noch mehr Liebe zu den Dingen die sie tut.

8 Kommentare

  1. Hi Jessi, wow ein super Beitrag mit vielen Ideen. Am besten gefällt mir „Langeweile zulassen“. Das ist für die Entwicklung und Entfaltung Ihrer Kreativität sicher am wichtigsten. Lg Karl

  2. Ich genieße es vorallem gerade keinen vollen Terminkalender zu haben und ständig irgendwo püunktlich sein zu müssen. Ja die Kinder einfach mal machen zu lassen fördert die Kreativität enorm. Demnach finde ich deinen Absatz „Langeweile zulassen“ sehr sehr wichtig 😀

  3. Pingback: Zu Hause Urlaub machen. Geht das? - Heldenhaushalt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge