Pannukakku – Leckereien aus Finnland

Von finnischen Leckereien und der Einfachheit leckerer Küche

Wer mich schon etwas besser kennt weiß, dass ich jeder Art von Küche neugierig gegenüber stehe und eine meiner liebsten Freundinnen aus dem schönen Finnland kam bevor sie zu ihrem Hasen nach Deutschland zog. Und so habe ich ein tolles Rezept entdeck und was soll ich sagen – das gibt es hier nun öfter als die „deutsche Variation“, denn es ist so viel einfacher und unkomplizierter.

Pannukakku oder Ofenpfannkuchen aus Finnland

Pfannkuchen aus dem Ofen denkt Ihr geht nicht? Lasst Euch überraschen und probiert es aus – köstlich sage ich Euch.

 

Was Ihr dazu braucht, ist wie fast immer in all unseren Rezepten nicht viel:

600 ml Milch * 250 g Mehl * 2 Eier * 1 EL Butter * etwas Salz * etwas Fett für das Blech und evtl. etwas Zucker

Die Arbeitszeit ist ein Witz und während alles im Ofen ist kann man das Chaos beseitigen oder noch etwas anderes vorbereiten oder einfach warten und sich freuen.

Ich habe wie immer die laktosefreie Milch genommen und daher keinen Zucker mehr – gab es auch noch was Süßes für oben drauf und ein Vollkornmehl – daher variieren die Mengen der Zutaten natürlich bei jedem – außerdem hab ich einen Schuss Mineralwasser dran gemacht – kenn ich so schon immer und war schon immer lecker.

Ein Rezept perfekt auch für kleine helfende Hände!!


Alle Zutaten in eine Schüssel um dann mit dem Mixer dadurch.

Probieren ist natürlich noch immer sehr beliebt hier und überall, auch wenn ich den Teig nicht lecker finde – man muss ja mal schauen.

Dann zusammen das Blech einfetten – das macht am Meisten Spaß und dauert auch am Längsten denn man kann tolle Bilder in die Schichten malen.

Und schon geht das ganze für ca 25 Minuten bei 200-220°C in den Ofen.

Während der Pfannkuchen nun vor sich hin backt schnibbelten wir wie die großen einen leckeren Obstsalat.

Erschreckten uns über die Größe der „Blasen“, die lustig sind, dem Geschmack aber keinen Abbruch tun.

und freuten uns über unser Werk.

Lecker angerichet isst es sich diese Leckerei noch viel toller, denn das Auge isst ja bekannter Weise mit.

Ach und sättigend ist das ganze auch noch wie irre.

An sich ist der Pfannkuchen nicht süß, doch wie gesagt, kann man mit dem was oben drauf kommt ja variiren. Der Herzensmann isst ihr auch einfach mit Puderzucker oder Marmelade.

Für die Bilder haben wir mal alles nett aranhiert bevor wir uns die Bäuche voll gehauen haben!

Habt Ihr Lust auf solche leckeren und vor allen einfachen Rezepte?? Oder habt Ihr etwas, was wir unbedingt mal nachmachen sollten??? Dann her damit – wir sind gespannt!!

 Guten Appetit!! 
Hyvää ruokahalua!!

In diesem Sinne ~ das Leben ist schon so kompliziert das es manchmal eben auf die Einfachheit der Dinge ankommt.

Um nichts mehr zu verpassen, trage Dich in den Newsletter ein.
Kategorie Rezepte

Hier schreibt JesS (32), (Pflege-) Mutter, Autorin und selbstständige Unternehmerin. Zwischen Pflegschaft, Elternsein, Gedanken, LifeStyle und der Liebe zur Fotografie nimmt sie Euch mit auf das Abenteuer Familienleben. Mit viel Herzblut, Authentizität und noch mehr Liebe zu den Dingen die sie tut.

8 Kommentare

  1. Pingback: Immer wieder Sonntags #40 | ~ feierSun´s World ~| Der Familienblog der anderen Art

  2. Das klingt nach einem super Rezept für schnelle Backkünste, vor allem mit Zutaten die man eigentlich immer im Haus hat – ist notiert und wird mal getestet – die Herbsttage sind so eh immer viel zu trist.

  3. Pingback: Liebster-Award - Wahnsinn... {Teil 2} | ~ feierSun´s World ~

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge