LivingKidsBooks – wenn Mama mal nicht kann – die Vorleseablösung

LivingKidsBooks Titel

Werbung

Lesen ist wichtig und das Vorlesen legt nicht nur den Grundstein für das spätere selbstständige Lesen, sondern für so viele spätere Dinge. Vorlesen ist daher auch so viel mehr als „nur Geschichten zu zu hören“. Vorlesen ist ein wichtiges Element der Sprache. Es fördert die Konzentration, die Phantasie und stärkt die Bindung. Vorlesen (ver)bindet. Es ist wichtig und doch braucht auch die größte Vorlese-Mama mal eine kleine Ablösung und wenn gerade kein Papa greifbar ist oder die Situation es einfach nicht zulässt , dann hab ich eine zusätzliche kleine Alternative gefunden.

Natürlich hat das persönliche Vorlesen immer den Vorrang! Aber wir kennen alle Situationen, in denen es schlichtweg einfach nicht geht. Ich fahre viel Auto mit der Motte und genau da haben meine Augen eben eine ganz andere Aufgabe und warum genau in diesem Moment nicht auf diese zusätzliche Alternative von LivingKidsBooks zurück greifen?

Ich kann das anfängliche Zögern verstehen, ich runzelte in der ersten Sekunde auch die Stirn, aber seit gewiss, als zusätzliche Alternative ergänzt es das persönliche Lesen mit Mimik, Gestik und vor allem dem Körperkontakt in diesem Haushalt nur.

Medien und Kinder passen nicht zusammen denkt Ihr? Dazu werde ich an anderer Stelle noch mehr berichten, doch greifen wir Erwachsenen in so vielen Momenten und Situationen zu den alltäglich gewordenen digitalen Medien (schließlich höre ich auch viele Texte wenn ich sie gerade mal nicht lesen kann) und die Kinder wachsen damit auf. Fürsorglich und von uns geleitet wird das Thema Medienkompetenz für unsere Kinder wichtiger den je und wenn es so seichte Möglichkeiten des Starts gibt, wählen wir diese gerne.

 

Die Vorteile überwiegen hier für mich ganz klar die Nachteile. Wir lesen noch immer an allererster Stelle gerne und selber vor – die Motte macht es uns sogar nach und „liest“ ihren Puppen oder Kuscheltieren viel vor. Und natürlich fehlen Mimik, Gestik und der Körperkontakt, aber als Alternative zum elternlichen Vorlesen, ist es eine schöne weiter Möglichkeit geworden.

LivingKidsBooks reduziert alles auf den eigentlichen Vorgang hinunter. So gibt es wenige Reize neben dem Buch – zwei Hände halten das ausgewählte Buch und professionelle Sprecher/innen lesen das Buch vor. Du kannst das Vorlesen auch in das Autofahren oder sonstige Situationen einbinden, wenn Du mal selber nicht kannst. Stetig wächst das Angebot an Büchern und schon in der Free-Version kannst Du eine schöne Auswahl vorlesen lassen.

Die Motte freute sich direkt über diesen Test und hat sogar schon ein Lieblingsbuch, welches wir immer wieder hören. Als kleines Gimmick kann man die gehörten Bücher quasi mit einem Klick über Amazone kaufen – auch eine schöne Zusatzoption.

LivingKidsBooks

Geboten wird eine Sammlung von verschiedenen Kinderbüchern. Noch unsortiert, doch daran arbeiten sie noch. Das Team um LivingKidsBooks herum steht ja noch ganz am Beginn und freut sich immer über Feadback. Genau wie meine Rückmeldung, dass es schade ist, das man die Bücher nur mit einer bestehenden Internetverbindung anschauen könne, was aber derzeit nicht anders möglich ist. Sie sitzen an Lösungen und Ideen. Ich bin gespannt, was sie daraus machen werden.

 

– Als kleines Bonbon anlässlich zu meinem Geburtstag hab ich mal eine kurze Sequenz für Euch aufgenommen –

 

Und weil ich so gerne an Euch denke hab ich auch wieder etwas für Euch mitgebracht und zwar verloste ich mit LivingKidsBooks 3 Premium-Textzugänge.

Was Ihr dafür tun müsst ist wie immer ganz einfach, und doch gibt es hier kleine

Spielregeln:
1. Schreibt mit in die Kommentare das momentane Lieblingsbuch Eurer Kinder (mit Altersangabe).
2. Je ein Zusatzlos erhaltet Ihr wenn Ihr mir auf Twitter, Instagram oder Google+ folgt und oder feierSun.de ein Like auf FB schenkt.
3. Auch für das Teilen auf den Sozial-Media-Kanälen gibt es ein Zusatzlos.
4. Erzählt mir was Ihr getan habt – was ich nicht sehe kann ich nicht nachvollziehen – daher teilt und folgt öffentlich.
5. Teilnahmeschuss ist 25.09.2015 um 22 Uhr.

// Basics // Ihr erklärt Euch damit einverstanden, dass ich Eure Email-Adressen im Gewinnfall an LivingKidsBooks weiter gebe, damit diese Euch den Testzugang bereit stellen können. // Dieses Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook oder anderen sozialen Netzwerken. // Im Gewinnfall werde ich den Gewinner auf FB veröffentlichen (wenn Du da nicht bist schreib es in den Kommentar) // Wer sich dann bis zum 28.09.2015 (um 12 Uhr mittags) nicht gemeldet und mir die Adresse zukommen lassen hat, tritt von seinem Gewinn zurück und ich lose jemanden neues aus. //

Dieser Artikel entstand in Koopertion mit LivingKidsBooks
– meine Meinung bleibt davon vollkommen unberührt! –

So und nun hinein in den Lostopf mit Euch und verratet allen von diesem schönem Gewinnspiel.

Was haltet Ihr von den spannenden zusätzlichen Alternativen und die sanfter Heranführung der Kinder an die Medien? Wie viel Berührung haben Eure Kinder schon damit?

In diesem Sinne ~ lesen ist wichtig, lesen bildet nicht nur den Geist, lesen vermittelt die Phantasie von kindlichen Zauberwelten.

Um nichts mehr zu verpassen, trage Dich in den Newsletter ein.   _______
Kategorie Buchecke

Hier schreibt JesS (32), (Pflege-) Mutter, Autorin und selbstständige Unternehmerin. Zwischen Pflegschaft, Elternsein, Gedanken, LifeStyle und der Liebe zur Fotografie nimmt sie Euch mit auf das Abenteuer Familienleben. Mit viel Herzblut, Authentizität und noch mehr Liebe zu den Dingen die sie tut.

4 Kommentare

  1. Danke für das Vorstellen von LivingKidsBook. Super, wenn Mama krank ist und nicht reden darf! 😉

    Unsere großen lieben momentan alle Geschichten von den Kindern aus Bullerbü (Astrid Lindgren). Die kleine liebt den „Förster Tannenzapf“ und „Heule Eule“.

    Ich folge dir natürlich überall, wo ich kann!

  2. Ich folge bei Facebook und Twitter, habe bei Twitter auch als TLU1302 geteilt. Madame liebt derzeit meine alten Kinderbücher. Besonders „Autowerkstatt Katz“ Altersempfehlung ist 3 Jahre 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge