Wochenende in Bildern KW 33 2015

Wochenende in Bildern KW 33 2015

Ein Eltern-Wochenende – so was hatten wir lange nicht, doch die Motte hatte einen Auftrag an die Geburtstagsfee (das war der letze Termin vor dem eigentlich Geburtstag an dem sie Zeit hatte, dieses vielbeschäftigte Feechen) – und war vom Ergebnis total überrascht. Damit hatte sie nicht gerechnet und wir nicht mit der Einsamkeit. Schön war sie, aber auch schön das sie wieder vorüber ist.


Ich habe mich – auch auf Grund der tollen Resonanz dazu entschlossen, einfach öfter beim Wochenende in Bildern mit zu machen. Es macht Freude und irgendwie ist jedes irgendwo ein besonderes.

Unser Wochenende in Bildern KW 33 2015

Freitag – Ferienbeginn und Freunde

Freitag war der letzt Kindergartentag vor den Ferien, die Kinder freuen sich, ich bin gespannt wie es werden wird, da ich keine komplette Woche nicht arbeiten werden kann. Denn in der nächsten ist die Tagesmutter auch noch im Urlaub, danach ist sie wieder da. Den Freitag verbrachten wir am Nachmittag mit Freunden, aber ohne Handy.

Wochenende in Bildern KW 33 2015 Fr 01

Zu Hause bastelte ich dann noch am Geburtstagsgeschenk für einen Fußballfreud des Mannes.

Wochenende in Bildern KW 33 2015 Fr 02

Erinnert mich bitte daran, das ich niemals mehr Flatvideos auf YouTube schauen, dass macht mich leicht rasend….

Samstag – Elternpower und Ausgehen

Der Samstag stand ganz im Zeichen von Elternpower und auch wenn wir dann mega fertig waren, rafften wir uns dann doch auf um am Abend auf zu gehen. Die Motte war seit dem Frühstück bei den Großeltern und wir sollten sie erst Sonntag-Abend wieder sehen.

Wochenende in Bildern KW 33 2015 Sa 01 Erst räumten der große Junge und ich das ganze Motten-Zimmer aus und als der Mann dazu kam, bauten die Männer das neue Bett auf. Zwischenzeitlich schickten sie mich ins Büro. Ich war dann aber ganz fleißig beim Einräumen und Möbel platzieren und so nen Kram und ach ja, zum Dekorieren war ich auch gut – da haben sich die Männer dann verzogen.

Wochenende in Bildern KW 33 2015 Sa 02 Die Aussicht aus dem Mottenzimmer war gar nicht so toll – aber muss ja auch mal sein. Schade das es nicht wenigstens dadurch kühler wurde.

 Auf Facebook fragte ich dann, wie Ihr die Kinder-Bücher-Regale sortiert.

Bücherregal sortiert – für vielleicht ein paar Stunden. Wonach sortiert Ihr eigentlich die Bücher der Kinder? Oder einfach rein ins Regal?#LebenmitKindern #Bücherliebe #Regal #momblogger #WiB

Posted by feiersun.de on Samstag, 15. August 2015

Wochenende in Bildern KW 33 2015 Sa 04 Dieses Kleid trug die Motte zur Hochzeit des Herzensmannes und mir. Als ich es im Schrank fand kamen Erinnerungen hoch und ich legte es zu meinem Kleid – Erinnerungsstücke die das Herz erwärmen.

Wochenende in Bildern KW 33 2015 Sa 05 Dann verwandelte ich mich trotz des Klebewetters und der schweißtreibenden Temperaturen in eine Vorzeigbare Ausgehmama.

Wochenende in Bildern KW 33 2015 Fr 01 Und nachdem die Lippen noch Farbe bekamen entschied ich mich gegen das lange und für das kurze Kleid und ja #siestehtaufderbadewanne – Ihr kennt den Anblick ja schon 😉

Sonntag – Entspannungsmodus mit einsamen Eltern

Auch wenn wir es wirklich genossen haben das wir ausgehen konnten, dass die Motte nicht da war, war schon komisch und dann fuhr auch noch der große Junge los und wir waren minimal einsam – diese Eltern aber auch immer….

Wochenende in Bildern KW 33 2015 So 01 Rock-Star-Frühstück zur Mittagszeit – jeha und ich musste mit niemanden teilen!!

Wochenende in Bildern KW 33 2015 So 02 Danach haben wir die Beine wieder hochgelegt – kuscheln bis der Mann dann zum Fußball fuhr. Es st echt erstaunlich wie kaputt man ist, wenn man mal aus war und dabei hielten sich sowohl die nächtlichen Stunden als auch der Alkohol in Grenzen. Dafür gab es tolle Gespräche und viel – sehr sehr viel zu lachen.

Wochenende in Bildern KW 33 2015 So 03 Kinder weg, Mann weg – Mama könnte es aber schlechter haben. Hier hab ich mich dann nieder gelassen und ein wenig geschrieben. Und auf meine Bande gewartet.

Wochenende in Bildern KW 33 2015 So 04 Ja das Leben könnte schlimmer sein – und ich konnte sogar noch was schaffen – ich liebe diesen Platz.

Wochenende in Bildern KW 33 2015 So 05 Meine Aussicht – da auf dem Feld ist wieder viel los und ich liebe die Vogelschwärme.

Wochenende in Bildern KW 33 2015 So 06 Und dann kam die Motte endlich und konnte ihr neues Zimmer bestaunen. Diese Strahleaugen waren so wundervoll und das hüpfende kleine Mädchen durchforstete alles. Dabei ist nur das Bett neu und alles andere wurde umgestellt.

Wie war Eurer vergangenes Wochenende? Was habt Ihr so angestellt und was habt Ihr für die kommende Woche geplant?????

 

Was andere Blogger am Wochenende mit ihren Familien oder auch allein gemacht haben seht ihr bei Susanne von Geborgen Wachsen.

In diesem Sinne ~ bewegte Bilder haben auch ihren Charm.

Mehr Wochenenden in Bildern habe ich hier für Euch:
 | KW 32 | KW 31 | KW 30KW 29 | KW 28| KW 27 | KW 26 | KW 25 |KW 24 | KW 23 |

Um nichts mehr zu verpassen, trage Dich in den Newsletter ein.

Kategorie Leben

Hier schreibt JesS (32), die Mutter einer etwas anderen Familie. Zwischen Pflegschaft, Elternsein, Gedanken, LifeStyle und Kinderkleidung nehmen wir Euch mit auf unser Abenteuer Familienleben. Mit viel Herzblut und noch mehr Liebe zu den Dingen die sie tut.

6 Kommentare

  1. Oh, fehlt dir dein Kind auch immer so? Ich habe immer ein schlechtes Gewissen, weil ich es ja „mehr genießen“ könnte. Aber ganz schnell fehlt mir mein Sonnenschein immer so. Aber toll, dass ihr die gemeinsame Zeit so gut nutzen konntet. Das Zimmer sieht toll aus und ehrlich: ich finde die Aussicht auch nicht Solo übel. 🙂 LG Bella

    • Natürlich fehlt sie mir – wir verrückt. Der große auch, aber bei der Kleinen ist es einfach eine Ecke schlimmer und ich kann es nicht, gar nicht an sie denken. Viele sagen dann: Denk doch nicht an sie, genieße das Leben unter Erwachsenen – aber das ist doch mein Baby. In diesem Kind schlägt doch ein ganz großes Stück meines Herzens…..
      Und sie hat sich so gefreut über das war wir ihr gezaubert haben in den Stunden in denen sie weg war – sie konnte kaum einschlafen weil sie so voller Freude war und stolz (wir hatten ja eine lange Story bis sie endlich bei den Großeltern schlafen wollte)…..

      Ich drück Dich
      JesSi Ca

      P.S. Wenn Du die Aussicht mal genießen möchtest: Ihr sei HERZLICH eingeladen. Gästezimmer steht bereit 😉

    • Das hielt auch genau 20 Minuten bis sie sich ein Buch ausgesucht hatte und dann die Augen rollte und sagte: „Ach Mama, das bleibt doch eh nicht so, ich muss die Bücher doch auch anschauen….“ 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge