Wochenende in Bildern 13. & 14. Mai 2017

Wochenende-in-Bildern-13-14-Mai-2017

Berlin Berlin, mein Herz das tanzt in Berlin. Pünktlich zur Blogfamilia zog es uns  in die Hauptstadt. Viel zu lange war der letzte Besuch her und so freute ich mich darauf wunderbare Menschen wieder zu sehen und zwischen Gesprächen und Zeit, den ganz eigenen Pulsschlag dieser Stadt zu spüren.

Berlin Herzen – im Herzen Berlin – unser Wochenende in Bildern.

Wochenende in Bildern
13. & 14. Mai 2017

Diese Woche gab es (noch) keine WochenLieblinge. Was daran lag, dass ich so voll im Blogfamilia-Strudel eingezogen war. Wenige Bilder und Tweets sind bei mir immer ein gutes Zeichen, denn dann habe ich die Zeit lieber damit verbrachte, mit den Menschen zu sprechen. Ihnen zuzuhören und mich mit ihnen aus zu tauschen.

Das mache ich noch immer lieber, wenn ich ihnen in die Augen schauen kann.

Samstag – Berlin Berlin

Berlin im Herzen – im Herzen Berlin. Diese Stadt ist und bleibt einfach etwas besonders für mich und so freue ich mich immer, wenn ich hier bin. Samstag gab es etwas Touri-Prograrmm und wundervolle Stunden bei familieberlin. Ohne Bilder, ohne Tweets, aber mit ganz viel Liebe im Herzen.

Guten Morgen lieber Elch. Jeden Morgen begrüße die Motte den kleinen Kerl, der auf das Scandic-Hotel „aufpasst“. Wie der Aufenthalt dort war, dass erzähle ich Euch bald.

 Denn das familien-freundliche Hotel testete ich für Euch mal auf Herz und Nieren.

Berlin ist wie es ist. Mal von Sonne erhellt, mal grau im Trüben. Das brachte uns aber nicht davon ab, Berlin zu lieben. Und das obligatorische Fernsehturm-Bild gehört einfach dazu. Bei jedem Wetter.

Und so schauten wir auch nochmal am Brandenburger Tor vorbei. Die Motte jedoch fand die Pferde-Kutschen spannender. Da sich hier aber gerade eine Demo vorbereitete zogen wir bald weiter.

Und dann kam die Sonne raus, sie strahlte am Himmel und in unsere Herzen. Bei familieberlin ist es immer so schön. Menschen, die so unaufgeregt direkt ins Herz gehen. Freundschaften die entstehen und Blicke, die oft zu wissen, was ma meint. Und der Mann, der hat nun eine ganz neue Freundin. Sie ist 10 Monate als und wunderschön. Außerdem einen neuen Pizza-Margarita-Buddy. Genau so soll es sein.

Nachdem wir noch gegen 22 Uhr im Kinderzimmer unsere beten Moves beim Stoptanz zu Besten gaben, fuhren wir mit einem „gar nicht müdem Kind“ zurück ins Hotel. Welches nach 10 Metern im Auto einschlief (und die Motte schläft sonst nicht im Auto!).

Sonntag – By by Berlin

Es pickt mich immer wieder im Herzen, wenn wir Berlin verlassen müssen. Diese Stadt hat einen eigenen Pulsschlag und manchmal, da würde ich ihn gerne mehr spüren. Intensiver. Aber vor der Fahrt trafen wir noch wunderbare Menschen.

Heute machte ich ein paar Bilder für Euch, denn wenn ich Euch vom Scandic-Hotel berichten möchte, dann möchte ich Euch auch etwas zeigen.

Aber vorher gab es erst mal ein schönes Frühstück. So ein schon zubereitetes Frühstück im Hotel ist schon toll. Die Auswahl ist immer wunderbar und so probiere ich auch total gerne mal neue Dinge.

Und das der Besuch ja quasi wie ein kurzer Urlaub war, war es auch ok, dass es zum „Nachtisch“ Zuckerwatte gab. Es war nur so ein Mini-Wättchen, aber der Spaß diese gemeinsam mit Papa selber zu machen, war unbezahlbar.

Und dann verabschiedete wir uns. Checkten aus. Dabei lache ich immer sehr, wie viel wir mitschleppen und das wir aber auch gar nicht so viel zu viel mit haben.

Bei dem Traumwetter zog es uns nochmal in den Mauerpark. Dort trafen wir dann die Paten und die liebe Perlenmama mit ihren Mädels. Ich kuschelte mit der Miniperle und während die Mädchen spielten, die Männer „Anschaukeldienst“ hatten unterhielten wir Mütter uns. Es ist ja auch Muttertag.

APROPO….. ich finde ja, wir Frauen dürfen uns auch gegenseitig sagen, dass wir wunderbare Mütter sind, denn auch wenn wir dafür keine Tag brauchen, Wertschätzung ist etwas, was wir alle brauchen und uns viel öfter geben sollten.

An jede Mama da draußen, Ihr seid wunderbar!! Jede einzelne von Euch ist wunderbar genau so, wie sie ist und ich fühle mich geehrte in einer Welt voller wunderbarer Frauen und Mütter leben zu dürfen. Ich weiß das nicht jede Frau die gleichen Fähigkeiten hat, aber ich weiß das jede Frau gibt was sie kann. Und genau an dieser Stelle beginnt es dieses Wunderbar-sein. . . Ich sage allen Mamas in meinem Leben #DubisteinewunderbareMama #jedenTAG . . Pssssst, die Karte kannst du noch schnell auf dem Blog downloaden und ausdrucken oder weiter verschicken. #LinkimLinktree ____________ #MuttertagistjedenTag #jedenTagsindwirunserbar #wirsinddieWeltfürunsereKinder #weilwirlebenweilwirlieben #Muttertag #printable #aufdemBlog #feierSun

A post shared by JesS von feierSun.de (@feiersun) on

 

Und wie das immer so ist, wenn etwas schön ist: die Zeit rast wie verrückt und schon saßen wir im Auto. Auf der Bahn fing ich an Euch die Bilder für dieses Wochenende in Bildern raus zu suchen, denn ratet, was zu Hause auf mich warten wird…..

Und wenn wir nun gleich zu Hause sind, kuschel ich nochmal ganz fest mit der Motte, denn soll ich Euch was sagen: die ist ab Dienstag im Urlaub. Ohne mich….

Wie war Euer Muttertag? Ist er Euch wichtig oder eigentlich egal?

In diesem Sinne – Berlin Berlin, Du hast einen festen Platz in meinem Herzen.

Newsletter

Kleine wichtige Info um nichts mehr zu verpassen:

Da Facebook ständig an der Reichweite schraubt, bekommst Du teilweise nur einen Bruchteil meiner Beiträge angezeigt. Daher lade ich Dich hiermit herzlich zu meinem Newsletter ein. Hier verpasst Ihr keinen Artikel mehr und bekommt ihn EXKLUSIV als erstes in Euer Postfach noch bevor er bei Facebook oder Twitter erscheinen wird. Außerdem kommen ab und an kleine Hintergrundgeschichten und Geschenkchen exklusiv nur für Euch Abonnenten. Einfach hier eintragen:

.. ..Kei

..Mehr Wochenenden in Bildern habe ich hier für Euch:

Kategorie Wochenende in Bildern

Unser Wochenende in Bildern ist Teil der Aktion Wochenende in Bildern in der viele Familien einen Einblick in ihre Wochenenden gewähren. 

Um nichts mehr zu verpassen, trage Dich in den Newsletter ein.

Kategorie Leben

Hier schreibt JesS (32), die Mutter einer etwas anderen Familie. Zwischen Pflegschaft, Elternsein, Gedanken, LifeStyle und Kinderkleidung nehmen wir Euch mit auf unser Abenteuer Familienleben. Mit viel Herzblut und noch mehr Liebe zu den Dingen die sie tut.

6 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge