Käse-Sahne-Erdbeer-Traum – Papas Geburtstagstorte

Käse-Sahne-Erdbeer-Traum - Papas Geburtstagstorte

Geburtstage sind zum Feiern da und Torten zum Essen. Der Käse-Sahne-Erdbeer-Traum war die erste Torte, die 2016 in meiner Küche gezaubert wurde und sie war beliebt wie nie, als Geburtstagstorte für den Herzensmann.

Ich liebe Torten. Ich liebe es sie zu essen und ich liebe es sie zu machen. 

Torten sind ja eigentlich was für Mütter mit chronischem Zeitmangel, also was für mich. Dennoch sind alle immer höchst begeistert, wenn sie meine Torten sehen. Dabei finde ich sie manchmal einfacher, wie manchen Kuchen und sie sind eben doch etwas besonderes. Die Variationen sind herrlich und man kann eigentlich fast alles in die Creme zaubern. Kuchen gibt es hin und wieder auch mal hier – zu den Geburtstagen aber, da gibt es Torte.

Beim Boden hab ich geschummelt – ja mach ich auch. Manchmal wird es einfach ein Kekskrümelboden, manchmal mache ich ihn selber (dann aber zwei, da ich dieses Durchschneiden einfach nie hinbekomme). Aber manchmal, da kaufe ich auch einfach mal einen Biskuitboden.

Käse-Sahne-Erdbeer-Traum zum runden Geburtstag

Kaese-Sahne-Erdbeer-Traum

Hier kommt das Rezept zum Kaese-Sahne-Erdbeer-Traum

Der Mann hatte einen runden Geburtstag. Er steht aber gar nicht so auf seine Geburtstage und schon gar nicht darauf, im Mittelpunkt zu stehen. Also haben wir nicht groß gefeiert. Seine Tochter, sein Pflegesohn, sein Neffe, seine Eltern und ich – das hat vollkommen gereicht. Ganz drum herum kommt er also nicht, denn wir feiern das es ihn gibt und so stellte ich mich am Vorabend seines Geburtstages in die Küche und begann zu zaubern.

Zutaten: 

Für die Füllung
600 g Sahne
500 g Magerquark
1 Beutel San-apart oder anderer Sahnesteif
2 EL Zucker
1 Vanillestange
abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone

Außerdem
etwas Marmelade
frische Erdbeeren
etwas Puderzucker zum Bestäuben
Dekor wenn man möchte

Zubereitung:

Erst verteile ich eine Schicht Erdbeermarmelade auf den Boden und lege den Tortenring um diesen. Normalerweise würde ich die Erdbeeren pürieren, aber mir waren sie nun einfach zu teuer und nicht erdbeerig genug zu dieser Jahreszeit. Also putze ich die vorhandenen und halbierte sie.

Für die Füllung die Sahne schlagen und etwas des San-apart einrieseln lassen. Sahne ganz steif schlagen. Magerquark, Zucker, das Vanillemark und etwas Abrieb der Zitronenschale mit dem restlichen San-apart verrühren. Dann Sahne vorsichtig unter die Quarkcreme heben.

Käsefüllung auf den Tortenboden streichen und eine Schicht mit den Erdbeeren abdecken. Den zweiten Biskuitboden als Deckel aufsetzen und die Torte im Kühlschrank fest werden lassen. Da wir nicht all zu viel Zucker in der Creme haben, gab es Puderzucker als Topping.

Eigentlich wollte ich eine Nutella-Creme machen, da der Papa Nutella so gerne mag. Aber beim nächsten Mal dann einfach. Dieses Mal hab ich den Rand dann noch mit Schokoladenraspeln dekoriert, mehr wollte der Papa gar nicht.

Käse-Sahne-Erdbeer-Traum -

Klar gab es auch eine Zahl auf der Torte, den dezenten Hinweis konnten wir uns nicht verkneifen

Und so sah sie dann aus – bevor die Gäste kamen hab ich sie noch fix fotografiert bekommen. Gar nicht so einfach mit zwei hungrigen Teenagern, einer aufgeregten Motte und den Gästen in Nacken, die sich nur noch verwundert anschauen, wenn die JesSi mal wieder das Essen – in diesem Fall eben die Torte durch das Haus schleppt bevor es sie zu essen gibt. Aber an meinem Fotoplatz hab ich einfach mehr Licht….. und ja so bin ich eben manchmal auch – dezent verrückt.

Käse-Sahne-Erdbeer-Traum

Fotografie geht auch mit Essen und Blumen. Zum Üben optimal, da sich beides nicht bewegt…

So verbrachen wir den Nachmittag damit diese Torte zu genießen und uns darüber zu freuen, dass der Herzensmann einfach da ist.

Backt Ihr lieber Kuchen oder sind Torten bei Euch auch hoch im Kurs? Welche gelinkt Euch da denn immer? Ich bin ja ne olle Rezeptsammlerin, also gerne ab damit in die Kommentare. Und wie steht Ihr eigentlich dazu, Eure Geburtstage zu feiern?

In diesem Sinne ~ ich liebe Geburtstage, denn ich freue mich immer so sehr, die Menschen in meinem Leben zu haben.

Käse-Sahne-Erdbeer-Traum {Printable}
Um nichts mehr zu verpassen, trage Dich in den Newsletter ein.

3 Kommentare

  1. Hört sich nach einer tollen und leckeren Torte an 🙂 Erdbeeren stehen hier immer hoch im Kurs, Creme dafür umsoweniger. Aber es gibt auch ab und zu Cremetorten bei uns. Die macht dann aber eher der Opa 😉

    Kuchen gehen schneller 😉 Bei Torten will ich Perfektionistin sein und dann dauert es länger, ehe ich mal eine Torte mache 😉 Meine Motivtorten hast Du bestimmt schon gesehen.

    Gelingen tut immer der Schüttelkuchen mit 3 Zutaten neben dem Boden 😉

    Geburtstage feiern wir eigentlich nie groß, außer bei den Runden. Ansonsten gibt es nur einen Kaffee und geschenkt wird max. ´ne Blume oder ´ne Flasche Wein, hat sich so eingebürgert. Bei Runden dafür umsomehr. Bei den Kindern sieht es anders aus, bis 16 Jahre wird bei uns Kaffee&Kuchen als auch Abendessen angeboten. Der nä. Ki-Geburtstag ist nächste Woche, ick freu mir …. 🙂

    LG Ivi

  2. Meinen herzlichen Glückwunsch für deinen Mann, möge sein neues Lebensjahr mit tollen Momenten und viel Gesundheit gesegnet sein. Deine Torte sieht zum Anbeissen aus. Das kann ich gut verstehen, dass die gleich weggefuttert wurde. Ganz liebe Grüße zu euch,
    Jule vom Crafty Neighbours Club

    • Danke meine liebe Jule, bei den Kindern gebe ich beim Dekorieren mehr Gas, aber bei einem Mann in seinem Alter hab ich mich mal zurück gehalten 😉
      Und ja, die Torte war auch echt lecker – das ist so ein Allrounder der immer gelingt und gar nicht so schwer ist, aber trotzdem mega gut ankommt.

      Freu mich schon auf den nächsten Geburtstag 😉
      Drück Dich
      JesSi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge