Immer wieder Sonntags #16

Von Wochenzusammenfassungen und unserem verrückten Leben

Als erstes: Frohe Ostern meine Lieben!
Ich hoffe Ihr hattet bislang schöne Tage und werdet den morgigen noch mit Euren Liebsten genieße können!!

Wahnsinn, wo ist die Woche nur hin? Das Kind ist zwar fertig ohne Ende, aber kommt auch nicht in den Schlaf und ich hab den Blog total vernachlässigt. Es war keine Absicht, doch die Zeit die ich neben dem Arbeiten frei hatte, die hab ich mit meiner Familie verbracht, denn meine Eltern waren hier und haben die Zeit mit ihrem Enkelkind einfach nur genossen – das war einfach wichtiger und schöner. Außerdem hab ich mich auch einfach mal mit der Woche treiben lassen und den Stress einfach nicht mal zugelassen – muss auch mal sein 😀

[Gesehen] Büro, Mottenlachen, glückliche Großeltern, das neue Foto-Studio meiner lieben Freundin. Blumen, bunte Eier, Schmuck an kleine stolzen Mädchen, ganz wenig Blog und Laptop… Und nicht mehr nur jeden Donnertag nun meine Bikerjungs… (jaja, es ist fiktiv, aber ich steh da drauf und hab sie nun auch zu Hause – wenn auch auf Englisch, aber da kommt der Sexappeal noch mehr raus! 😀 )
[Gelesen] Englische Untertitel und Rezepte.
[Gehört] Englische Aussprache zu den Untertiteln, pures Glück von strahlenden Großeltern und Enkelinnen. Lachende Kinder und liebe Freunde.
[Getan] Gelacht, gegessen, gekocht, gebacken, gestrahlt, ausgeruht, allergische Reaktionen auskuriert, Serienjunky geworden, eingekauft, gepflanzt, genossen. Fotos geschossen und Fotos schießen lassen von meiner Herzensotografin im Gesine Xenia Photography.
[Gegessen] Erdbeerequark von meiner Muddi, Pommes, Braten, Eierkuchen, Schoki… etc…
[Getrunken] Wasser und Saft und RedBull. (Das lasse ich echt jede Woche hier stehen, dass ändert sich nur minimal…..
[Gedacht] „sie strahlen, sie strahlen, sie sind einfach glücklich“, „nun wären Blumen doch ganz nett“, „schitt, was hab ich denn mit dem Apfelkuchen angestellt?“ und „wo bitte kommt diese allergische Reaktion her?“.
[Gefreut] Über alles, was ich schon beschrieben hatte und noch über viel mehr, vor allem aber über meine innere Ruhe selbst wenn mal was schief ging.. das kenn ich nicht so oft von mir und es freut mich sehr, denn es hat vieles einfacher gemacht. Und über die grandiosen Bilder die so schnell bei mir ankamen – Gesine ist eine Zauberin und ich bin dankbar sie kennen gelernt zu haben!
[Gelacht] Über uns – all das, was ich bereits schon beschrieben habe und über die Freude der Motte über den Besuch ihrer Großeltern – sie hatte definitiv eine verdammt schicke Woche!!
[Geärgert] In dieser Woche über sehr sehr wenig – was mich sehr freut, denn einen so entspannten Familienbesuch hatten wir noch nie – was nicht nur an der Tatsache liegt, dass wir Besuch haben, sondern auch einfach an meiner Gelassenheit diesem gegenüber. Doch diese plötzliche allergische Reaktion hat ich ein Bissel in den Wahnsinn getrieben.
[Gewünscht] Das das Wetter besser wird und nun wünsche ich mir einfach nur das das Mottchen es gut wegstecken wird, dass wir nun wieder Alltag haben werden – aber das natürlich erst nach morgen, denn da ist der Papa ja noch da und sie kann ihn anhimmeln.
[Gekauft] Diese Woche stand im Zeichen von Blumen und Lebensmitteln, denn Ostergeschenke hatte ich genug (ist ja nur Ostern und nicht Weihnachten) und in die Stadt bin ich ja nicht mal gekommen – aaaaaaber,  bevor ich es vergessen, nun haben wir so einen Kärcher Fenstersauger-Ding – mein Mann erhofft sich eine Erleichterung für mich und meinen Rücken bei unseren vielen Fenstern… ich bin gespannt…..
[Gepostet] Ja ich war mehr als postfaul, aber manchmal sind andere Dinge eben wichtiger und eine kleine Auszeit muss ja auch mal sein… aber die Aktionen hab es natürlich wie immer. Wie jeden Dienstag  ~ Betucht am Dienstag #09 ~ mit meinen Wochenlieblingstuch. Der Freitag endete mit dem 13. ~ Freitags-Füller ~ in diesem Jahr und zu guter letzt, dann diesen hier – der ~ Sonntagspost ~ schließt die Woche wieder ab. Bald kommt mehr – Dinge sind geplant, doch mein größtes Projekt „effektive Zeiteinteilung“ ist einfach auch wichtig und mein Leben rennt real einfach schneller als virtuell… 🙂
[Geklickt] MyVideo, denn dort kann ich jeden Donnerstag weitere Folgen der Sons of Anarchy sehen – zur Zeit mache ich also absolutes Staffelhopping, aber so bekomme ich dann einfach am Meisten von der Serie und muss mich wohl zumindest bei dieser als Serien-Junky outen…

[Projekt Zeit] Momentan versuche ich eine differenziertere Einteilung meiner Zeiten zu schaffen. Jetzt, wo ich immer mehr von zu Hause aus arbeite muss ich das einfach anders einteilen. Ich hab viel öfter das Handy nicht mal im Raum oder ignoriere wenn es mal wieder piepst wenn ich mit dem Kind spiele, denn ich denke das muss ich mehr und mehr machen – meinem Mann ist es schon positiv aufgefallen (ein Nicht-Smartphone-Nutzer der das ganze nicht verstehen und nachvollziehen kann), dass ich nicht mehr ständig an Laptop und Handy hänge und ich habe das Gefühl, dass mich das ein wenig „ruhiger“ macht… dieses „Immer erreichbar und online sein“ hat nicht nur positive Seiten (sieht man wohl auch an meinen weniger werdenden Instagram-Bildern)….

[Instagram] 
Wochenübersicht – wollt Ihr immer gleich unsere Bilder sehen und auch was ich dazu tippsel?? Dann folgt mir gerne dort oder auch auf unserer Facebook-Page!!

In diesem Sinne ~ manchmal muss gar nicht immer da sein, denn es ist es gar nicht wichtig immer da zu sein, wenn man dann, wenn man da ist einfach voll und ganz da ist!!

Um nichts mehr zu verpassen, trage Dich in den Newsletter ein.   _______
Kategorie Leben

Hier schreibt JesS (32), die Mutter, Autorin und selbstständige Unternehmerin. Zwischen Pflegschaft, Elternsein, Gedanken, LifeStyle und der Liebe zur Fotografie nimmt sie Euch mit auf das Abenteuer Familienleben. Mit viel Herzblut, Authentizität und noch mehr Liebe zu den Dingen die sie tut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge