~ Ihr seit wundervoll!! ~

Von Dankbarkeit und Überwältigung Eures Zuspruchs

Zusatz zum Post  ~ Verzicht ~ ein Danke würde nicht genügen

Da wollte ich Euch gerade unter all diesen tollen Kommentaren antworten – da ist es doch eigentlich viel mehr wert als nur eine Antwort – und damit widme ich Euch einen ganzen Post!
Weil Ihr es verdient habt!!!!

Bild: artemtation – pixabay.com

Ihr alle – Ihr so seit wundervoll!!
Ich hatte solche Angst, als ich mitten im Tippen zu der Überlegung kam, ob ich den Post überhaupt veröffentlichen soll. Viele Texte habe ich schon geschrieben und diese haben niemals das Licht der Öffentlichkeit erblickt – und einige werden es auch nicht.
Ich hab ihn extra auf automatische Veröffentlichung gestellt damit ich „keinen Rückzieher“ mache, denn ich war mit bewusst, es könnten nicht nur positive Reaktionen kommen.
Ich hab nicht eine einzige negative Reaktion erhalten – weder auf dem Blog, noch auf Twitter, Facebook oder gar persönlich – und dafür bin ich einfach irre dankbar!!

Doch die Angst vor den Reaktionen war groß.

Mein Mann könnte – und hat – diesen Post (ge)lesen.  Wie fühlt er sich dabei?
Wie denken nun die Menschen, die mich persönlich kennen aber denen ich einfach niemals ohne meine Maske entgegentrete? Wie denken die Leser, die immer nur die fröhliche und lächelnde JesSi kennen und vielleicht auch gerade deswegen Leser geworden sind – weil es Spaß macht eine positive Ausstrahlung zu haben und zu zeigen?
Wie denken meine Mädels? Die, die so weit weg sind und schier hilflos dasitzen und nicht mehr machen können als mir liebe Worte zu senden (Ihr wisst gar nicht was mir das bedeutet – Sarah-Maus, ich danke Dir so sehr!) – und die, die hier oben sind, aber gar nicht die Macht haben mehr zu tun, als einfach nur da zu sein (Ihr wisst gar nicht was Ihr da tut und wie dankbar ist bin – es ist Euch gar nicht bewusst wie wichtig es für mich ist, dass Ihr nur da seit!!)….
Doch wenn ich ehrlich sein soll – es ist doch MEIN BLOG!

Trotzdem an dieser Stelle:

Bild geralt – pixabay.com

Ich hab einen fantastischen Mann, denn ich sehr liebe und ich hab mich selber für jeden dieser Wege entschieden niemand hat mich gedrängt, auch wenn das Eine zum Anderem kam und man manchmal einfach gewisse Dinge „mitnehmen“ muss.
Ich hab sogar aktiv für gewisse Dinge (die Pflegschaft) gekämpft).

„Liebe besteht nicht darin, dass man einander anschaut, sondern dass man in dieselbe Richtung blickt…“  Antoine de Saint-Exupéry

Diese Worte sind eine Momentaufnahme!! 
Ok, momentan dauert mir dieser Moment einfach viel zu lange, doch das liegt nicht an meinem Mann oder Pflegesohn oder gar der Motte – es ist ein Zusammenspiel aus allem und kommt von ganz tief in MIR selber.
Dieses Problem muss und werde ich angehen, denn ich kann mit diesen ständigen Hochs und vor allem den immer mehr Platz einnehmenden Tiefs – die so wahnsinnig intensiv werden und immer länger anhalten weder umgehen noch leben. Es geht nicht mehr einfach nicht nur um mich – ich habe eine Familie. Nur mir war gerade, in der Nacht vor der Veröffentlichung, zum Schreien und auch mein wundervoller Herzensmann ist manchmal nur ein Mensch und manchmal eben auch ein kleiner Pupsknoten – den ich aber von Herzen liebe!!

Bild: geralt – pixabay.com

Dankbarkeit statt Rechtfertigung
Aber ich will mich hier gar nicht rechtfertigen – dazu gibt es keinen Grund!
Ich möchte mich viel mehr bedanken und das von ganzem Herzen!!
Ihr gabt mir den Mut und natürlich den Zuspruch und das macht mich mutiger und stärker und vielleicht kommen auch wieder kritische und traurige und „jammerndere“ Texte, aber die fröhlichen und bunten, die lustigen und chaotischen – die bleiben in jedem Fall, denn all das sind die Fassetten von uns – von ~ feierSun´s World ~ !!

Nur wo Schatten ist, ist auch Licht und nach dem Regen

duftet der Wald noch herrlicher als zuvor!!

In diesem Sinne ~ wenn ich eines niemals aus den Augen verlieren werde, dann ist es die Dankbarkeit!!

Um nichts mehr zu verpassen, trage Dich in den Newsletter ein.   _______
Kategorie Familie, Gedanken

Hier schreibt JesS (32), die Mutter, Autorin und selbstständige Unternehmerin. Zwischen Pflegschaft, Elternsein, Gedanken, LifeStyle und der Liebe zur Fotografie nimmt sie Euch mit auf das Abenteuer Familienleben. Mit viel Herzblut, Authentizität und noch mehr Liebe zu den Dingen die sie tut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge