Ferienspaß – Wassertisch

Wassertisch 00 Titel

Klein aber effektiv – Ferienspaß muss nicht immer groß sein.

Wasser ist vielfältig in seiner Anwendung und bietet unendliche Möglichkeiten der Kreativität. Von der Wasserschlacht bis hin zum Bau einer Wasserrutsche. Von Tänzen durch einen Rasensprenger bis hin zum planschen im Pool. Wasser ist einfach das Element des Sommers, doch manchmal soll es auch ein kleiner Rahmen sein. Etwas ruhiger Spaß schadet bei dieser Hitze zwischendurch auch nicht und den haben wir heute für Euch.

Wassertisch

– auch die aller-kleinsten lernen spielerisch –

Wassertisch 01

Individuell und abwechslungsreich mit tollem Lerneffekt ist der Wassertisch für die kleinsten, kleinen und größeren Wasserratten.

Wassertisch 02 Material

Und dazu brauchst Du nicht mal viel, dass meiste davon wirst Du eh zu Hause haben: Einen wasserresistenten Tisch – am besten aus Plastik – und verschiedene Gefäße gefüllt mit Wasser.

Wassertisch 03 DoiT

Einfach das Kind an den Tisch stellen / setzen – das weiß was es zu tun hat. Schon die Kleinsten werden anfangen damit zu schöpfen und das Wasser anhand der Gefäße hin und her zu transportieren. Gefäße haben wir alle im Haus hierzu eignen sich kleine und große Schüsseln, Becher, Löffel, Trichter, Schalen, Unterteller, Deckel, alles was man so finden kann. Und wenn man genug geschüttet hat, kann man auch hier herrlich matschen – Sand findet man fast überall und die Faszination Wasser ist genau so groß wie die Faszination Matsch!

Wassertisch 04 Spielen

Optional kann man auch eine große Kiste aus Plastik nehmen oder wie wir es zwischendurch machen, einfach eine Seite dieser Sandmuscheln in die man Sand oder auch Wasser machen kann.

Variation des Wassertisches

Pack Sand dazu – das liebt die Motte wie verrückt und auch alle Nachbarskinder…. Matschen ist eben was tolles und zu sehen wie sich Sand absetz und Wasser vermischt ist einfach toll.

Oder wie wäre es mit Reis, Mehl, Weizen, allerlei Körner etc (Sand wieder für draußen). Die Kinder haben wahnsinnigen Spaß alles hin und her zu transportieren und werden dabei ganz nebenbei mit Mengen vertraut. Wie viel Weizen passt in einen Becher und wie oft schöpfe ich mit dem Löffel bis die Schale voll ist – damit können Kinder sind sehr intensiv beschäftigen.

Noch mehr Tips findet Ihr im Internet – aber schaut auch mal bei der kreativsten Frau der Welt nach – Béa Beste vom Kreativ-Blog Tollabea hat unter anderem eine Tolla-Wassermachine oder auch Coole-Sommer-Wasserspiele mit coolen Kindern gebaut.

So und nun raus mit Euch, schnappt Euch was Ihr in die Finger bekommt und ich verspreche Euch, nicht nur die Kinder werden ihren Spaß haben.

Habt ihr noch Ferienspaß Ideen für mich, die ich ausprobieren und kennen sollte? Schreibt sie mir, zeigt sie mir und vielleicht verblogge ich sogar das ein oder andere.

 

In diesem Sinne ~ kaum etwas beschäftigt Kinder so intensiv wie das Selbermachen.

 

Mehr Ferienspaß-Ideen findet Ihr hier:
Ferienspaß – Wasserrutsche

Um nichts mehr zu verpassen, trage Dich in den Newsletter ein.   _______
Kategorie DiY, Familie

Hier schreibt JesS (32), die Mutter, Autorin und selbstständige Unternehmerin. Zwischen Pflegschaft, Elternsein, Gedanken, LifeStyle und der Liebe zur Fotografie nimmt sie Euch mit auf das Abenteuer Familienleben. Mit viel Herzblut, Authentizität und noch mehr Liebe zu den Dingen die sie tut.

3 Kommentare

  1. Pingback: Weekly me #33 | Heldenhaushalt

  2. Schöne Idee. Und auch sehr schöne Bilder.

    Bei uns hat das Kind inzwischen den größten Spaß mit dem Gartensprenger. Stundenlang kann sie da herum und durchspielen.

    Und das Radschlagen macht patschnass eh doppelt so viel Spaß 😉

  3. Pingback: Allein-Beschäftigung für Kinder - Verschnaufen verschaffen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge