Na was koche ich denn heute? Unser Wochenplan

Wochen-Essens-Plan_Meal-Planer_Essensplan_Organisation_Essen-Familienleben__Food-Plan

– Werbung –

„Schatz, worauf hast Du denn heute Hunger?“, eine fast täglich gestellt Frage und entweder hatte ich das passende nicht im Haus oder bekam eine der beliebten Antworten wie „Was Du magst“, „Irgendwas leckeres“ oder „Nudeln“… meine Familie ist da nicht immer hilfreich. Aber sind wir die typische Wochenplan-Familie?

Wir testen es einfach mal aus und zeigen Euch, wie so ein Plan bei uns aussehen könnte.

Früher hatten ihn nur wenige Familien, also aus meinem Bekanntenkreis. Nun sieht man es überall, einen Wochenplan. Nicht nur für Aufgaben und Erledigungen, sondern auch für das Essen.

Ich dachte lange nicht daran, auch mal einen Wochenplan für meine Familie zu erstellen. Einen Wochenplan mit Gerichten, die wir essen möchte. Aber irgendwas musste ja an diesen Plänen sein, also wurde ich neugierig und heute teile ich dieses Experiment mit Euch.

Alle bereits verbloggten Rezepte  könnt Ihr in den Bildbeschreibungen (direkt unter dem Bild finden) und schon könnt Ihr es anschauen, runterladen und nachmachen oder in Eure Sammlung heften. Die die noch kommen werden, werde ich nachtragen.

Unser Wochenplan

– Unser Essen soll ausgewogen und abwechslungsreich sein –

Montag – Ciabatta-Steak-Sandwich

Unser Wochenplan_Montag-Ciabatta-Steak-Sandwich

Ich mag es einfach und schnell und lecker. Genau so wie das Ciabatta-Steak-Sandwich. Und ich hab die Bilder schon im Kasten, also kommt das Rezept ganz bald. Aber ich kann Euch so viel sagen, es hebt die Kategorie Sandwich nochmal auf eine ganz andere Ebene und ich war nach einem Stück satt. Pappsatt. Also reichte dieses für 2 volle Tage. Für den Mann, die Motte und mich.

Dienstag – Polenta mit Kassler auf Kohlrabi

Kassler-trifft-Gemuese-Polenta-und-Kohlrabi_Titel

Das Rezept findet Ihr >>hier<<

Früher nannte man so was wohl ganz normale Hausmannskost. Für uns ist es einfach lecker und es geht „schnell“ also so Jessi-schnell, denn so gerne ich auch in der Küche stehe, an manchen Tagen fehlt einfach die Zeit dazu.

Mittwoch – Polentaauflauf

Von der Polenta blieb genug übrig für eine weitere Mahlzeit. Da die Motte Mittwochs bei ihren Großeltern verbringt und dort auch mindestens zu Mittag warm ist, gibt es Mittwochs oft etwas, was vom Vortag übrig ist, aber nur noch für uns zwei Erwachsenen reicht. Also steckte ich in die Polenta einfach Tomaten und Zucchini und schob alles zusammen in den Ofen. Mozzarella und Kräuter oben drauf und fertig. Leider hab ich von diesem gar kein Bild gemacht. Aber lecker war es.

Donnerstag – Nudelpfanne

Unser Wochenplan_Donnerstag-Nudelpfanne

Donnerstags ist unser vollster Tag. Ein Tag an dem es echt oft eng wird mit dem Kochen. Ich hole die Motte um vier von der Tagesmutter und bis 17:30 Uhr sind dann wir in der Musikschule. Da ist es gut, wenn man auf etwas „Gutes fertiges“ zurück greifen kann. Ja, Donnerstags bin ich eine Rabenmutter und wir leben alle herrlich damit. Ich hab einiges durchprobiert und fündig geworden bin ich bei bofrost*. (Hier ist der einzige werbliche Teil des ganzen Artikels!) Diese vegetarische Gemüse-Nudelpfanne ist einfach herrlich lecker, ohne zu viel Quatsch mit drinnen und einfach super schnell gemacht.

Außerdem schaue ich mich hier immer mal wieder nach neuen Produkten ohne Lactose um. In der Kategorie bofrost*free findet Ihr nicht nur Gerichte ohne Lactose, sondern auch ohne Gluten oder Weizen. Und soll ich Euch was sagen, die Motte liebt ja diese Veggie-Schnitzel absolut.

Freitag – verstecktes Gemüse im Blätterteig

Das Rezept findet Ihr >>hier<<

Freitags haben wir oft Spielbesuch. Daher gibt es etwas, was man auch mit mehreren Kindern am Tisch gemeinsam Essen kann. Ja manchmal sind das auch einfach nur Pommes mit Chicken-Nuggets. Aber manchmal verstecke ich auch das Gemüse in Blätterteig. Denn Blätterteig mögen fast alle Kinder und es geht auch recht schnell.

Samstag – Zucchini-Spaghetti

Etwas ganz neues für uns – auch hier kommt das Rezept ganz bald – waren die Zucchini-Spaghetti. Sie sind nicht nur total ohne Kohlenhydrate (Low-Carb aber nur zufällig), sondern je nach Soße auch super gesund und vegetarisch (nicht dieses mal). Nicht das wir plötzlich vegetarisch leben wollen, aber nachdem ich nur noch einen hungrigen Mann im Haus habe, achte ich nochmal vermehrt darauf, dass wir hier und da weniger, dafür aber auch hochwertigeres Fleisch essen.

Sonntag – Köfke, Orientalische Frikadellen

Unser Wochenplan_Sonntag-Koefke-Orientalische Frikadellen

Sonntags ist es bei uns ganz unterschiedlich. Wenn wir viel unterwegs sind, essen wir auch mal außerhalb und dann am Abend zu Hause nur noch ein Brot. Oder wir essen uns am Sonntagssüß einfach Satt. Aber orientalische Frikadellen wollte ich schon immer mal ausprobieren.

Ideen für das Sonntagssüß sind:

WaffelnPalatschinkenwarmer Zimtapfel mit EisKinder Riegel Croissantseinfach nur EisQuarkspeise, Kuchen oder Torte

Unser Wochenplan-Plan_Wochen-Essens-Plan

Warum einen Wochenplan für unser Familien-Essen?

Ein Wochenplan kann dabei helfen den Familienalltag zu organisieren. Er schafft bei vielen Familien Sicherheit und auch einen Überblick darüber, wie gesund sich die Familie denn so ernährt. Wir ernähren uns nicht nach einem besonderen Ernährungsplan. Unser Plan heißt Bauchgefühl. Wie sind keine Kalorienzähler und auch wenn ich etwas an Kilos loswerden möchte, möchte ich lieber gesund abnehmen und mich somit ausgewogen ernähren.

Experiment geglückt?

Unser Plan war und ist ein Experiment. Wir sind echt wahnsinnig spontan und daher ist es nicht so einfach sich da strickt dran zu halten. Aber es hilft ja schon ungemein, wenn man plant und nicht jeden Tag neu zum Einkaufen los muss. Passend für uns ist auch das (selbst-bezahlte!) Abo der Kochzauberbox. Auch, wenn ich sie nicht jede Woche kommen lasse. Aber hier finde ich ganz viel Inspiration und muss nicht ständig auf dem Gedanken herum kauen, was wir denn heute Essen sollen.

Ob wir weiterhin nach einem Wochenplan essen werden, ich kann es nicht sagen, aber ich möchte noch weiter ausprobieren. Und somit hab ich Euch wieder einen Download erstellt. Genau genommen zwei. Die erste Seite schaut aus wie unser Plan mit Platz für Eure Gerichte. Die Zweite schaut ähnlich aus, nur etwas minimalistischer.

Dein Wochenplan für einen Wochen-Essens-Plan

Druckt Euch einfach Seite 1 für die verspielte Variante oder Seite 2 für die klarere Linie aus.

Wisst Ihr, wer jede Woche einen regionalen Essensplan erstellt und ihn auch mit seinen Lesern teilt? Das ist meine Kollegin Christiane von http://style-mom.de. Wenn man sich für ihren Newsletter anmeldet, bekommt man sogar diesen und die Einkaufsliste ins Postfach.

Kocht Ihr nach einem Wochenplan oder frei aus dem Bauch heraus? Wonach entscheidet Ihr, was es bei Euch zu Essen gibt?

In diesem Sinne – Pläne und Listen helfen mir immer, so lange sie mich nicht im Alltag einschränken.

 

–  Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit der bofrost* –
– Meine Meinung bleibt davon unberührt –

Um nichts mehr zu verpassen, trage Dich in den Newsletter ein.

Kategorie Familie

Hier schreibt JesS (32), die Mutter einer etwas anderen Familie. Zwischen Pflegschaft, Elternsein, Gedanken, LifeStyle und Kinderkleidung nehmen wir Euch mit auf unser Abenteuer Familienleben. Mit viel Herzblut und noch mehr Liebe zu den Dingen die sie tut.

16 Kommentare

  1. Oh, JesSi, das klingt lecker! Ich bin schon gespannt auf Deine neuen Rezepte – die tollen Fotos machen total Appetit 🙂 Und einfach und schnell mögen wir auch!

    Viele liebe Grüße
    Küstenmami

    • Ja einfach und schnell ist manchmal das einzige was in unseren Tagesablauf passt ;D Rezepte kommen sobald ich dazu komme. Will ja auch nicht nur noch Rezepte online stellen 😀

  2. Bei uns war der regelmäßige Essensplan auch erstmal eine Trainingssache. Aber irgendwann gewöhnt man sich daran. Allerdings gibt es bei uns auch Wochen, in denen ich nur die Wochenendgerichte koche, da ich sonst abends immer arbeiten muss oder Termine habe. Das Leben ist halt nicht berechenbar und immer wieder voller Überraschungen 😉 Und danke für’s Verlinken ♥ Liebe Grüße, Christiane

    • Liebe Christiane Du hast mich etwas in die Richtung gestupst, also ist es EHRENSACHE Dich zu verlinken. Und außerdem bewundere ich Dich immer für Deine Listen. Aber Danke DIR für diesen Kommentar. Der entspannt meinen Blick etwas, das es in der Theorie bei Dir vielleicht perfekt ausschaut, aber dann auch mal in der Praxis anders aussieht 😉

    • Danke Dir, das Rezept kommt ganz bald, aber probiere es wirklich. Sie machen total satt und das ganz ohne Kohlenhydrate. Und lustigerweise kann man gerade überall diese Schneider kaufen (ich hatte meinen erst mal lange im Internet gesucht, lustig ist es dann zwei Tage später in allen Läden diese zu finden).

    • Sonst probiere auch gerne mal ein anderes Rezept… ich hab aber wohl echt Glück mit der Motte die fast alles isst – also klar manchmal ist es tagesabhängig, aber im Grunde isst sie alles außer Salat-Blätter in jeglicher Form 😉

  3. Bei uns funktioniert so ein plan irgendwie nicht. Denn wir wissen meist Morgens nicht was wir Abends essen wollen. Da würde so ein Plan nur aus „Öch nee das nicht“ oder „nee, nicht schon wieder“ bestehen. Irgendwie findet vorallem der Mann die Inspiration erst im Supermarkt.

    Auch wenn ich schon etwa 12.000 versucht habe einen Plan einzuführen. Stößt auf taube Ohren.

    • Hier ist es auch eher schwer… aber ich will dem ganzen Mal eine Chance geben. Oder wir ernähren uns nur noch von den Kochboxen. Dann bin ich raus mit dem Aussuchen und sogar Einkaufen 😉

  4. Mensch, lecker!!! Gut, wir essen nur noch zwei mal in der Woche Fleisch, aber du hast ja auch einiges an Gemüse-Rezepten herausgesucht. Ich werde mal sehen, was ich davon übernehme. Und dann beiße ich da rein und denke an dich <3

  5. Oh einmal alles bitte 🙂
    So lecker, lecker, lecker.
    Kochen ist bei mir wirklich der Graus des Tages.
    Obwohl ich hier so viele tolle Inspirationen bekomme 🙂
    Danke dafür!

    Liebst Alina

  6. Ich sollte dringend auch mal solche Wochenpläne erstellen! Es arbeiten so viele Familien damit und dann klappt das auch. Ich stehe täglich neu in der Küche und zermartere mir den Kopf darüber, was ich heute koche.

    Deswegen freue ich mich, wenn ich bei deinen Listen einfach ein bisschen „abgucken“ kann 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge