Kleiner Wildfang

Kleiner Wildfang Nurofen® Junior Kühlstick Tit

Werbung 

Mein kleiner Wildfang, höher, schneller, weiter, doller – Angst ist kein all zu häufiges Wort in ihrem Wortschatz und wenn dann mal was schief geht, dann bin ich da.

Die Motte trägt gerne rosa Kleider und mag Zöpfe oder Blumen im Haar. Alles sehr klischeehaft für ein Mädchen. Aber die Motte ist auch eine kleine Räubertochter, ein waschechter kleiner Wildfang. Klettern, rennen, toben, springen. Sie erkundet mit ihrer kindlichen Neugier die Welt.

Kleiner Wildfang Nurofen® Junior Kühlstick1Auch wenn ich immer in ihrer Nähe bin,  lasse ich sie machen. Schließlich müssen Kinder ihre Welt auch erkunden, wenn die Mama nicht immer daneben steht und ihre Hand hält. Ich finde genau dieser Abstand, der sich je nach Alter, Entwicklung und Situation entscheidet, lehrt die Kinder mehr Vertrauen in sich selber. Und wenn dann doch mal ein kleines Füßchen abrutscht, dann bin ich nie wirklich weiter weg, wie einen Sprung. Flügel und Wurzeln entstehen eben genau aus diesem Balanceakt und je mehr ich der Motte zutraue, desto stärker scheint unser Band zu werden. Wir sind ein Mutter-Tochter-Team – ein ganz dickes.

Der Grad zwischen „Machen lassen“ und „Helfen“ ist immer so schmal und erst mal versuche ich die Motte zu lassen, helfen kann man immer noch auf Zuruf. Etwas das ich lernen musste und für mein Herz ist es manchmal sogar hilfreich etwas Abstand auf zu bauen und nicht immer hin zu starren. Die Kinder können oft mehr als wir denken. Die Motte dankt mir dieses Vertrauen mit ihrer fröhlichen ungezwungenen und verdammt neugierigen Art und genau auf diese soll sie doch die Welt erkunden können.

Und wenn dann wirklich mal was schief geht, habe ich eines immer dabei – Liebe und tröstende Worte. Für die Motte ist es immer sehr schlimm, wenn etwas nicht klappt, weil sie mindestens genau so ehrgeizig und perfektionistisch veranlagt ist, wie ihre Mutter (ja man gibt halt nicht nur leichte Eigenschaften weiter, leider).

Da ich aber keine Mama bin die mit einer riesigen Tasche auf den Spielplatz geht, brauche ich etwas kleines, handliches und nun hab ich da eine neue Entdeckung gemacht. Den Nurofen® Junior Kühlstick und nach dem wir ihn in den letzten Tagen ausgiebig getestet hatten, sind wir ganz begeistert davon. Nicht nur nach kleinen Stürzen und somit bei leichten Prellungen, sondern auch nach einem heimtückischen Angriff von Insekten und ihren Bissen kühlt der kleine praktische Stick mit Arnika und Ringelblumen Aromen. Er passt in jede Tasche hinein und ich kann auch als Mama (ich bin hier das erklärte Angriffsziel der Insekten) sagen, die leichte Kühle ist sehr angenehm.

Kleiner Wildfang Nurofen® Junior Kühlstick

Sind die kleinen Mottenschritte mal zu groß oder ungestüm und mein kleiner Wildfang fällt hin oder kullert wo runter, dann hab ich den Stick griffbereit und kann die Stelle damit äußerlich kühlen (nur geschlossene Stellen, keine offenen Wunden). Mittlerweile kann sie und möchte den Stick auch selber auf die Stelle halten und spürt die erfrischende Wirkung und kühlende Schmerzlinderung. Wie schon beschrieben nutze ich ihn auch bei Insektenstichen und er versorgt unsere Haut mit Feuchtigkeit und pflegt die gestressten Hautstellen.
Die Motte findet das der Stick auch toll riecht und damit hat sie vollkommen Recht.

 

Was habt Ihr für Helfer immer griffbereit für kleine Malheure??

 

{Sponsored – Produktvorstellung!} Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit RB Deutschland, meine Meinung bleibt davon unberührt!

In diesem Sinne ~ lassen wir die Kinder neugierig diese Welt erkunden, ernst wird es noch früh genug.

Um nichts mehr zu verpassen, trage Dich in den Newsletter ein.

Kategorie Familie

Hier schreibt JesS (32), die Mutter einer etwas anderen Familie. Zwischen Pflegschaft, Elternsein, Gedanken, LifeStyle und Kinderkleidung nehmen wir Euch mit auf unser Abenteuer Familienleben. Mit viel Herzblut und noch mehr Liebe zu den Dingen die sie tut.

7 Kommentare

  1. Das klingt gut. Wir haben hier auch so einen Kandidaten, der eigentlich nahezu täglich mit neuen Abenteurer-Beulen nach Hause kommt und ein Kühlkissen hat man ja doch eher nicht dabei. Da muss ich direkt mal Ausschau nach halten

    • Mit einem Kühlkissen darf ich der Motte leider gar nicht kommen, da brüllt sie noch stärker, den Stick aber findet sie wirklich gut – daher ist es für uns eine super Alternative.

  2. Super! Vielen Dank für´s Testen. Wir haben ihn in der Werbung mal gesehen und gedacht, für unsere 2 Kamikaze-Kinder ideal, aber noch nicht gekauft. Wollten erstmal hören, wie er so ankommt. Dann steht dem Kauf jetzt nichts mehr im Weg 🙂

    LG Ivi

    • Wow, dass freut mich das wir Euch bei der Entscheidung helfen konnten!!! Gerade weil wir ja viel unterwegs sind, brauchte ich was, das ich überall mit hinnehmen kann und was nicht noch mehr Platz in der Tasche frisst. Aber das Ihr ihn Euch nun kaufen wollt, dass freut mich um so mehr!!

  3. Der Testbericht ist super. Der Stick ist klein und passt super in jede Handtasche. Ich werde ihn mir auf jeden Fall zulegen, denn egal ob man alleine unterwegs ist, mit den Kindern am Spielplatz oder mit den Freunden am See, solche kleinen Ersthelfer kann man immer super gebrauchen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge