Immer wieder Sonntags #34

Immer wieder Sonntags #09

Von Wochenzusammenfassungen und unserem verrückten Leben

Irgendwie geht mir das mit den Wochen hier momentan einfach viel zu schnell. Ich komm kaum noch hinterher und dabei gibt es so unendlich viel zu erledigen. Zu schreiben, vor zu bereiten, zu planen und um zu setzen… ich bräuchte mal eine Woche mit sagen wir 40 Stunden-Tagen, oder irgendwas erledigt sich einfach mal von allein….

[Gesehen] Regen – viel zu viel Regen – fallende Haare und Spiele….wundervolle Menschen mit viel Herz und noch mehr Wärme.
[Gehört] Kindliche unendliche fragen – langsam gehen mir die Antworten aus.
[Getan] Sortiert, gewaschen, zusammengelegt, geshoppt (der große Junge brauchte auch noch Schuhe), gespielt und getanzt – ob im Regen oder zu Hause zur lauten Musik und ein ganz tolles Telefon geführt!!

[Gegessen] Grillfleisch, Salat, Kuchen und Matemadelbrot (Marmeladenbrot).

 

[Getrunken] RedBull, KakauSekt, Wasser und ein Bissel Schorle.

[Gedacht] „Mommy kann sich in drei Minuten für ein Paar Schuhe entscheiden – verliebt war ich in einem Bruchteil darin – warum braucht der große Junge vier Stunden dafür Laufschuhe zu finden?“ – „Ich brauche einfach mehr Zeit! Das Kind schläft weder zu Mittag noch ruht sie sich aus, ich hab nen Haufen Arbeit hier liegen und auch noch so viel zu bloggen (welches ich aber nicht mit halben Herzen kann und will!!)…. schenkt mir jemand ein paar Stunden Zeit???“
[Gefreut] Darüber das die neu geshoppten Sachen dem Mottchen so toll gefallen und stehen. Das der große Junge endlich sein Mädchen wieder hat nach drei Wochen Urlaub und das die EInweihnungsparty unserer Nachbarmädels so wunderbar herzlich und warm war.
[Gelacht] Über die spontane und wichtige Einladung zur Party meiner Tochter am Samstag Vormittag. Sich einfach im Kreis drehen kreischen und gackern und sich freue – ein toller Moment!!
[Geärgert] Über wenig Schlaf und viel zu wenig Zeit.
[Gewünscht] Wie in der letzen Woche: Wieder schlafen zu können – mehr Wärme zu bekommen und einfach mehr als nur diese läppischen 24 Stunden Zeit am Tag, die reichen einfach vorne und hinten nicht!!
[Gekauft] Schuhe für die Mama und den großen Jungen, Herbstschuhe für das Mottchen, Deko für das Geschenk der Nachbarinnen, das ein oder andere noch für den Kindergarten und bis jetzt noch nichts weiteres wieder (ich liebäugle mit einer selbst genähten Mütze für den Herbst, muss mich nur noch entscheiden)…

[Gepostet] Diese Woche war ich alles andere als faul denn neben der Umgestaltung gab es auch allerlei zu bloggen: 
~ Dienstag hatte ich Besuch von der lieben Lisa mit einem tollen Rezept für Paprika mit Hirsefüllung und Salsa Rosso. Es ist vegan und glutenfrei und läd zum nachkochen ein.
~ Mittwoch gab es eine herbstliche Runde Verschmückt
~ Donnerstag durfte ich zu Gast bei der lieben Mihaela sein vom tollen Beauty Mami. Sie hat mich in ihrer Aktion Mamis around the world interviewt und mir ein paar Fragen zu uns gestellt. Unbedingt vorbeischauen.
~ Freitag gab es schon 31. Freitags-Füller
~ Samstag habe ich mal das lustige Mama-Abc ausprobiert – macht doch auch mit.
~ und hier lest Ihr auch schon den Post am Sonntag

[Geklickt] Twitter – gefällt mir immer besser auch wenn es manchmal viel zu lesen gibt und die TL gewöhnungsbedürftig ist wenn man lange nicht reingeschaut hat, aber hier kann ich mich auch mal anderen twittern – hier lisen nicht alle mit 😉

 
[Projekte Veränderung, Zeit, Planung, Vorbereitung und was mir sonst noch durch den Kopf geht] 
Diewöchige größte Veränderung: Mommy hat neue Haare – was sagt Ihr zur Verwandlung??

Ich poste Euch die Tage mal verschiedene Bilder der Vergangenheit… spannend wie sehr man sich verändert mit der Zeit…

 

Wochenübersicht – wollt Ihr immer gleich unsere Bilder sehen und auch was ich dazu tippsel?? Dann folgt mir gerne dort oder auch auf unserer Facebook-Page oder auf Twitter!!


 

In diesem Sinne ~ ich freue mich auf alle anstengenden Veränderungen – auch wenn sie mir immer etwas Angst machen – einfach schnippen und es ist anders geht leider ja nicht…

Um nichts mehr zu verpassen, trage Dich in den Newsletter ein.

Kategorie Familie

Hier schreibt JesS (32), die Mutter einer etwas anderen Familie. Zwischen Pflegschaft, Elternsein, Gedanken, LifeStyle und Kinderkleidung nehmen wir Euch mit auf unser Abenteuer Familienleben. Mit viel Herzblut und noch mehr Liebe zu den Dingen die sie tut.

5 Kommentare

  1. Schön.
    Mach Dir nicht so einen Stress. Was wichtig ist wird gemacht. Das andere nicht. Sich da unter Druck zu setzen hilft nichs.
    Du schreibst immer „der große Junge“. Es ist nicht Euer gemeinsames Kind, sondern nur von Deinem Mann?
    LG Sunny

    • Der große Junge ist unser Pflegekind.
      Er lebt bei und und wir haben die offizielle Pflegschaft. Daher bin ich ich nicht „plötzlich Prinzessin“ sondern „plötzlich Teenager-Mama“.
      Er ist der Sohn seiner Schwester und gehört nun zu uns als unser zweites Kind.
      Daher auch die etwas andere Familie 🙂

  2. Liebe Jessica, Du schaffst in einer Woche enorm viel, darauf solltest Du stolz sein und heißt es nicht ELTERNzeit, statt HAUSFRAUENzeit oder HAUSARBEITzeit 😉 😉 Aber ich kann Dich verstehen, wenn Du so einen 40-Stunden-Tag findest, schickst ihn mir bitte mal vorbei 😉 ?!

    Hut ab auch, dass Ihr Euch einen großen Jungen aufgenommen habt. Wußte es ja schon vorher, aber wollte es noch einmal gesagt haben. Das ist manchmal nicht leicht, aber Ihr habt großes Herz <3

    PS. hat Deine Mama im Zeeman Ausstecherle bekommen? Wenn nein, sag mir Bescheid, ich hol Dir dann welche und schick sie Dir zu.

    LG

    • Danke liebe Ivi,
      ich habe leider nie das Gefühl das es reicht was ich schaffe – kann aber durch auch nicht nur an den äußeren Umständen liegen sondern einfach an mir selber….
      Ja der Große Junge – vielleicht sollte ich das Thema noch mal aufnehmen – mal sehen

      Bislang hat sie nix gesagt, ich frage sie nochmal und danke Dir – das ist wirklich lieb von Dir!!

      Liebste Grüße
      JesSi

    • Ja, man selbst sieht fast nie, was man so schafft…aber ich merke es auch, wenn Freunde/Bekannt sagen „was? das hast Du jetzt alles gemacht?“. Einem selbst kommt das nie soviel vor. Aber Du bloggst auch viel und das ist auch schon „Arbeit“…(ich weiß das ja aus eigener Erfahrung *Grins*)

      Ja,sag Bescheid, wenn Du die Förmchen brauchst. LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge