Brombeer-Cheesecake

Ein leckeres und fast zucker-freien, aber in jedem Fall zucker-reduzietes rezept für einen frischen und fruchtigen Brombeer-Cheesecake.

Ihr wisst wie gerne ich in der Küche werkel und das fehlt mir gerade auch sehr. Ja echt. Daher freue ich mich um so mehr, Euch einen leckeren Brombeer-Cheesecake als Gastartikel zeigen zu können und ich schreibe mir direkt die Zutaten auf die Einkaufsliste. Denn auf den hab ich nun echt Hunger.

Wir, Lena & Annina, freuen uns sehr, heute bei JesS zu Gast zu sein. Wie es sich gehört als gute Gäste, haben wir Kuchen mitgebracht – und zwar einen leckeren Brombeer-Cheesecake mit Kokosblütenzucker. Als Mama freut man sich immer riesig über mitgebrachten Kuchen, weil man einfach nicht immer selbst die Lust und die Zeit hat, welchen zu backen.

Endlich Brombeerzeit also machen wir einen Brombeer-Cheesecake

In dem Jahr, in dem wir uns kennengelernt haben, waren wir zusammen Brombeeren pflücken. Hier an unserem Wohnort gibt es nämlich immer ganz ganz viele von den dunklen Beeren und man kann locker 2-3 Kilo mit nach Hause nehmen, wenn man Geduld und Ausdauer beim pflücken hat. Brombeeren eignen sich super für Marmelade, passen toll in Kuchen und lassen sich auch in Scones verarbeiten. Übrigens: viele haben Angst vorm Fuchsbandwurm, der sich angeblich besonders im Brombeeren tummeln soll. So lange man keine Früchte direkt nahe am Boden pflückt, muss man sich keine Gedanken machen. Erdbeeren sind da leider viel stärker in der Gefahr, da sie oft am Waldrand wachsen und auch sehr nahe am Boden. Wer zu Erdbeeren greift, kann auch ja zu Brombeeren sagen.

Ein leckeres und fast zucker-freien, aber in jedem Fall zucker-reduzietes rezept für einen frischen und fruchtigen Brombeer-Cheesecake.

Kuchen mit Kokosblütenzucker

Da wir gerne zuckerreduziert backen (nein, nicht ohne Zucker) greifen wir auch gerne auf den etwas gesünderen Kokosblütenzucker zurück, der super leckere karamellig schmeckt und deshalb herrlich zu Cheesecake passt. Ihr könnt den Kuchen aber selbstverständlich auch mit normalem Haushaltszucker backen. Statt Brombeeren passen auch Himbeeren oder Rhabarber ganz herrlich in die Käsefüllung.

Für den Teig (für eine 28er Springform)

150 g kalte Butter

220 g Dinkelmehl Type 630

60 g Kokosblütenzucker

1 Prise Salz

 

Für die Füllung

300 g Brombeeren

3 Eier

70 g Kokosblütenzucker

200 g Crème fraîche

1 Prise Bourbon Vanille Pulver

Ein leckeres und fast zucker-freien, aber in jedem Fall zucker-reduzietes rezept für einen frischen und fruchtigen Brombeer-Cheesecake.

Backofen auf 200 °C Ober/Unterhitze vorheizen und die Springform mit Butter einfetten. Butter für den Teig klein würfeln und alle Zutaten gut mit den Händen zu Streuseln vermischen. Diese zu einer Kugel formen und in die Form drücken, dabei einen 2 cm hohen Rand formen. Ca. 15 Minuten im Ofen vorbacken. Crème fraîche mit Eiern und Zucker sowie Vanille verrühren und auf dem vorgebackenen Boden verteilen und vorsichtig mit Brombeeren belegen. Für weitere 40-50 Minuten backen. In der Form abkühlen lassen, bis der Kuchen kühl ist, also mind. 2-3 Stunden. Dann für besonderen Genuss richtig gut kühl stellen.

Ein leckeres und fast zucker-freien, aber in jedem Fall zucker-reduzietes rezept für einen frischen und fruchtigen Brombeer-Cheesecake.

Wer wir sind

Ein leckeres und fast zucker-freien, aber in jedem Fall zucker-reduzietes rezept für einen frischen und fruchtigen Brombeer-Cheesecake.

Lena & Annina, beide (noch) 29 und beide absolute Gartenfans und Liebhaberinnen von gutem Essen. Deshalb gibt es seit August 2013 unseren gemeinsamen Blog: breifreibaby. Wir schreiben dort über die gesunde Familienküche für Groß und Klein und über unser Herzenthema die breifreie Babyernährung. Außerdem gibt es ganz viel aus unserem Alltag mit Kleinkind, wir posten leckere Elternrezepte, Do it yourself und tolle Produkte die wir empfehlen. Zusammen haben wir auch einen Saisongarten, der unser ganzer Stolz ist und der uns täglich mit frischem Biogemüse versorgt.


Erwähntet ich, dass ich Hunger habe? Ja, denn hier kann ich leider nicht auf meine laktose-freien Alternativen zurückgreifen und so verzichte ich auf fast alles, was Milch und damit Laktose beinhaltet. Aber diesen Brombeer-Cheesecake werde ich definitiv nach backen. Und meinen Kirschkuchen und Kinder Riegel Croissants und Joghurt und und und

Habt Ihr noch tolle Bombeer-Rezepte für mich? Ich hab Lust etwas neues aus zu probieren.

In diesem Sinne – mit läuft das Wasser im Munde zusammen.

Um nichts mehr zu verpassen, trage Dich in den Newsletter ein.
Kategorie Rezepte

Hier schreibt JesS (32), (Pflege-) Mutter, Autorin und selbstständige Unternehmerin. Zwischen Pflegschaft, Elternsein, Gedanken, LifeStyle und der Liebe zur Fotografie nimmt sie Euch mit auf das Abenteuer Familienleben. Mit viel Herzblut, Authentizität und noch mehr Liebe zu den Dingen die sie tut.

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge