Brokkolisalat mit Rosmarinkartoffeln

Brokkolisalat mit Rosmarinkartoffeln_Sommersalt_ein leckerer Salt für den Sommer_Brokkoli als Salat schmeckt super lecker_Titel

Brokkolisalat ist im Sommer herrlich lecker und super leicht. Salat-Rezepte gehören für mich genau so in die schönste Zeit des Jahres wie die Sonne, Grillen oder Baden gehen. Ob als Hauptspeise oder Beilage, Salate gehen immer.

Sommerfrische gepaart mit Brokkoli verzaubert einem schönen Abend und auch im Sommer geht Liebe durch den Margen….

Auf der Suche nach neuen Rohkost Rezepten stieß ich auf verschiedene Rezepte mit Brokkoli. Ich erinnerte mich daran, das wir schon einmal einen Salat mit Brokkoli aßen. Auf einem Thermomix-Abend. Wir haben ihn nicht gekauft den Thermomix, aber fanden diesen Abend sehr nett in lustiger Runde. Also durchstöberte ich Google und mischte allerlei Rezepte zusammen.

Brokkolisalat mit Rosmarinkartoffeln

Zutaten:

Für den Brokkolisalat:

– 500 g Brokkoli
(frisch oder TK)
– 1 Dose Mais
– 1 rote Paprikaschote
– 125 g Schinken
– 1 Becher saure Sahne
– 1 Becher Schmand od. griechischen Joghurt
– Dill
– Petersilie
– Salz
– Pfeffer

Für die Rosmarinkartoffeln

– Mini-Kartoffeln
– Rosmarin + Öl
– Knoblauch

Zubereitung:

Den Brokkoli ganz kurz nur leicht andünsten. Ich hab ein Dampfgarer für die Mikrowelle. Das geht schnell, sauber und das Gemüse behält seine schöne Farbe und den Biss. Die Röschen sehr knapp am Stiel abschneiden. Ich habe beide Varianten – frischen und Tieflkühlbrokkoli – für Euch getestet.

Die Paprika würfeln und den Mais abtropfen lassen. Den gekochten Schinken ebenfalls in kleine Stücke schneiden (ca. 1 x 1 cm).

Aus der Sahne, dem Schmand, großzügig Dill und Petersilie eine Salatsoße rühren. Kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Alles vermengen und nochmal in den Kühlschrank stellen.

Während der Brokkolisalat kalt steht, die kleinen Kartoffeln kochen. Den Rosmarin klein schneiden / hacken und in ca. 50 g Öl geben. Nach Geschmack noch Knoblauch dazu. Anschließend die Kartoffeln in der Öl-Marinade gut schwenken und in einer Pfanne anbraten.

Ich mag ja diese Einfachheit bei Rezepten immer sehr und der kalte Salat schmeckte meinen Männern echt gut zu den warmen Kartoffeln.

Brokkolisalat mit Rosmarinkartoffeln_Sommersalt_ein leckerer Salt für den Sommer_Brokkoli als Salat schmeckt super lecker Ergebnis

Und sogar die Motte, die behauptet keinen Salat zu mögen, konnte gar nicht aufhören ihn zu essen.

Brokkolisalat mit Rosmarinkartoffeln_Sommersalt_ein leckerer Salt für den Sommer_Brokkoli als Salat schmeckt super lecker_Kindergartenfruehstueck

Der Brokkolisalat musste sogar am nächsten Tag mit in den Kindergarten.

Brokkolisalat mit Rosmarinkartoffeln_Sommersalt_ein leckerer Salt für den Sommer_Brokkoli als Salat schmeckt super lecker Ausschnitt

Kann man Brokkoli roh essen?

Meine Freundin hatte bedenken, als ich Ihr von dem Rezept erzählte. Doch zum einen hab ich den Brokkoli ja ganz ganz kurz gedünstet und zum anderen hat er viele Vitamine, Mineralien und Spurenelemente. Beim Kochen werden diese, wie bei vielem Gemüse, größtenteils zerstört.

Brokkolisalat mit Rosmarinkartoffeln_Sommersalt_ein leckerer Salt für den Sommer_Brokkoli als Salat schmeckt super lecker Salat

Der Brokkolisalat in seiner vollen Pracht – geht auch ohne Schinken, ist dann sogar vegetarisch

Brokkolisalat mit Rosmarinkartoffeln

Ich mag Brokkoli und werde weiter nach leckeren Rezepten ausschau halten. Ob gekocht oder roh, gedünstet oder überbacken. Wir mögen das grüne Gemüse. Sommeressen ist immer besonders. Ob vom Grill oder leichte Sommer-Wraps, leicht soll es sein.

Kennt Ihr noch leckere Brokkoli Rezepte? Habt Ihr ihn schon mal roh gegessen und wo findet Ihr neue Rezepte?

In diesem Sinne ~ ich liebe es schnelle leckere Rezepte, denn ich liebe es Neues zu kreieren.

Brokkolisalat mit Rosmarinkartoffeln_Sommersalt_ein leckerer Salt für den Sommer_Brokkoli als Salat schmeckt super lecker Salat
Drucken

Brokkolisalat mit Rosmarinkartoffeln

Zutaten

  • - 500 g Brokkoli
  • frisch oder TK
  • - 1 Dose Mais
  • - 1 rote Paprikaschote
  • - 125 g Schinken
  • - 1 Becher saure Sahne
  • - 1 Becher Schmand od. griechischen Joghurt
  • - Dill
  • - Petersilie
  • - Salz
  • - Pfeffer
  • - Mini-Kartoffeln
  • - Rosmarin + Öl
  • - Knoblauch

Anleitungen

  1. Den Brokkoli ganz kurz, leicht andünsten. Ich hab ein Dampfgarer für die Mikrowelle. Das geht schnell, sauber und das Gemüse behält seine schöne Farbe und den Biss. Die Röschen sehr knapp am Stiel abschneiden. Ich habe beide Varianten - frischen und Tieflkühlbrokkoli - für Euch getestet.

  2. Die Paprika würfeln und den Mais abtropfen lassen. Den gekochten Schinken ebenfalls in kleine Stücke schneiden (ca. 1 x 1 cm).
  3. Aus der Sahne, dem Schmand, großzügig Dill und Petersilie eine Salatsoße rühren. Kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Alles vermengen und nochmal in den Kühlschrank stellen.
  5. Während der Brokkolisalat kalt steht, die kleinen Kartoffeln kochen. Den Rosmarin klein schneiden / hacken und in ca. 50 g Öl geben. Nach Geschmack noch Knoblauch dazu. Anschließend die Kartoffeln in der Öl-Marinade gut schwenken und in einer Pfanne anbraten.
Um nichts mehr zu verpassen, trage Dich in den Newsletter ein.
Kategorie Rezepte

Hier schreibt JesS (32), (Pflege-) Mutter, Autorin und selbstständige Unternehmerin. Zwischen Pflegschaft, Elternsein, Gedanken, LifeStyle und der Liebe zur Fotografie nimmt sie Euch mit auf das Abenteuer Familienleben. Mit viel Herzblut, Authentizität und noch mehr Liebe zu den Dingen die sie tut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge