12 von 12 im November 2015

12 von 12 im November 2015 Titel

Jeder Monat hat einen zwölften Tag und genau an diesem nehmen viele Blogger und Nicht-Blogger Euch mit in ihren Alltag. Genau wie wir es auch machen.

Heute zeigen wir Euch unseren Tag, einen Tag zwischen Nägeln, Schmerzen und der Suche nach Ärzten. Aber auch mit schönen Dingen und ganz viel Hoffnung auf einen bevorstehenden Termin. Es war kein besonderer Tag, die Motte bei ihren Großeltern und die eigentlich kranken Eltern doch wieder arbeiten… aber pssssst, mit kleinen Pausen.

W i l l k o m m e n   z u  u n s e r e n
12 von 12 im November 2015

12 von 12 im November 2015 0101/12von12: Nachdem ich gestern im Krankenhaus unverrichteter Dinge wieder nach hause fuhr und so viel Schmerzmittel bekam, dass ich damit auf dumme Gedanken kommen könnte oder mir eine neue Magenschleimhaut inklusive Magengeschwür andichten würde, brauchte ich heute morgen kleine Helferlein um die Kinder im Kindergarten nicht all zu sehr zu erschrecken wenn ich die Motte bringe.


02/12von12: Dann machte ich mich auf zu meinem monatlichem Nagelterminchen. Meine 12 von 12 im November 2015 02Nagelfee soll ja keine Sehnsucht nach mir bekommen, also besuche ich sie mal wieder.

12 von 12 im November 2015 0303/12von12: Und sie hat ihren Job wieder gut gemacht. Aufgrund ihrer gebückten Haltung bei der Arbeit gab sie mir gleich noch zwei drei Tipps mit den auf den Weg, die bei ihr funktionieren…

12 von 12 im November 2015 0404/12von12: Der Mann, der eigentlich krank im Bett liegt, konnte die eine Baustelle heute nicht absagen. Also fuhr er hin und auf dem Rückweg in ein mir ganz neue Praxis eines Orthopäden. Etwas weiter weg, aber dafür gut empfohlen. Ich hab Hoffnung. Am Vormittag war das Wetter noch ganz ganz toll – aber es wurde im Laufe des Tages auch windiger und grauer… aber wollen wir uns mal nicht beschweren, denn die der November ist echt warm.

12 von 12 im November 2015 0505/12von12: Zu Hause gab es dann mein Spätstück – fast Mittagsstück – eben ein spätes Frühstück.

12 von 12 im November 2015 0606/12von12: Und dann ging es an die Arbeit. es hilft ja alles nix, es ist irre viel zu tun und auchwenn ich mega wenig schaffe gerade, ist es besser, als nix zu schaffen…. also langsam und mit Pausen ran an den Speck…

12 von 12 im November 2015 0707/12von12: Als die Motte nach Hause kommt bringt sie ihre Nähwerke mir. Sie sucht sich zum Oma-Opa-Tag immer etwas aus unseren Baker Ross-Paketen aus um auch mal mit Opa zu basteln und Oma zu nähen… mir soll es recht sein und ich finde es schön das sie ständig so kreativ ist.

12 von 12 im November 2015 0808/12von12: Meine Tagesbegleiter. Bald bin ich ein wandelndes Heizkissen. Ich rieche schon nach Körnern und Kirschen und Wärme. Es lindert leider aber auch nur so lange es ganz ganz dolle warm ist, danach ist der Schmerz wieder da. Bis Montag heißt es also noch; Durchhalten….

12 von 12 im November 2015 0909/12von12: Einer meiner neuen Hintergründe für die Fotoecke – schade das er nur so klein ist. Aber ich hab ja die Karte, denn diesen und dem vom Titel-Bild hab ich auf der Feingemacht Designmesse gekauft. Es ist zwar kein wirklicher Fotohintergund, macht sich aber super als solcher.

12 von 12 im November 2015 1010/12von12: Dann verpasste ich dem Blog neue Überschriften. Die H1 und die H2 bekamen dabei ein neues Kleid. was H1 und H2 ist, dass interessiert den Leser weniger, aber so viel. Die Überschriften auf der Startseite und die in den Artikeln haben sich einfach verändert. Ist es Euch schon aufgefallen? Wenn ja, wie gefallen sie Euch?

12 von 12 im November 2015 1111/12von12: Dann gab es eine lange dicke Kuschelrunde mit dem Papa. Auch wenn er zu Hause war, die Motte hat das feste drücken doch vermisst in den letzen Tagen.

12 von 12 im November 2015 1212/12von12: Und auch ich bekam dicke Kuscheleinheiten. Ich wusste zwar nicht, wie ich mit meinen Rückenschmerzen wieder aus den Hochbett runterkommen sollte, aber ich lasse mir das Kuscheln nicht nehmen,. Schon gar nicht, wenn die Motte nach dem Kindergarten nicht bei mir war. Ich überlegte kurzzeitig ob ich einfach bei ihr o eben lieben bleiben sollte, doch das wollte ich meinen Rücken nicht antun und außerdem wollte ich Euch doch noch diesen Artikel hier fertig machen.

Wieder nehmen wir Euch gerne mit an unseren Tagen, doch verratet mir einfach mal, was Ihr so am Liebsten bei uns lest und was Euch in jedem Fall noch fehlt.
Was würdet Ihr gerne lesen?

Mehr Bilder des heutigen Tages sehr Ihr in der Linksammlung von Draußen nur Kännchen.

In diesem Sinne ~ wenn die Devise nur noch Durchhalten heißt, dann können wenige Tage sehr lang werden, aber es hilft ja alles nichts und so kämpfen wir uns dadurch….

Um nichts mehr zu verpassen, trage Dich in den Newsletter ein.   _______
Kategorie Leben

Hier schreibt JesS (32), die Mutter, Autorin und selbstständige Unternehmerin. Zwischen Pflegschaft, Elternsein, Gedanken, LifeStyle und der Liebe zur Fotografie nimmt sie Euch mit auf das Abenteuer Familienleben. Mit viel Herzblut, Authentizität und noch mehr Liebe zu den Dingen die sie tut.

4 Kommentare

  1. Oh mensch liebe Jessi, ich drück Dir die Daumen, daß Du zügig Hilfe findest. So Dauerschmerzen sind echt fies und schlagen irgendwann auch aufs Gemüt.
    Die Überschriften finde ich toll. Bei gelegenheit darfst Du mir mal verraten, wei man das macht mit dem Ändern 🙂
    Hab einen schönen Abend!
    Suse

    • Liebe Suse,
      ja ich meine ich hab ja Dauer-Schmerzen durch die Osteopenie, aber das ist was ganz anderes, das tut richtig böse weh und brennt….
      Ich kann das in meinem Theme einstellen, sonst muss man für die Schriften an den Code ran – da hab ich immer Hilfe bei – es gibt aber tolle Anleitungen im Internet.
      Ich danke Dir und grüße Dich lieb
      JesSi Ca
      die mit dem Körnerkissen im Rücken 😀

    • Liebe Sandra, das ist eine Aktion, die sich die liebe Caro vor keine Ahnung wie lange mal ausdachte und an der sich jeden Monat ganz viele Blogger und Nicht-Blogger beteiligen. Es ist mega spannend so sehr zu sehen, was die Familien an diesem Tag immer so treiben (draussennurkaennchen.blogspot.de/p/12-von-12.html).

      Liebste Grüße und vielen Dank!
      JesSi Ca

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge