12 Bilder im Juli 2017

12 Bilder (m)eines Tages, 12 Bilder im Juli 2017 zeigen Euch meinen Alltag. Meinen Tag zwischen HomeOffice, Geburtstag und Gedanken. #12von12

Jeder Tag kann so anders aussehen und irgendwie sollte trotzdem jeder Tage etwas besonderes sein. Heute ist der 12. Tag im Monat und damit Zeit für 12 Bilder im Juli.

Einen Tag zwischen HomeOffice, Geburtstagsfeier und Gedanken über letzte Male.

Ein Tag in Bildern

12 Bilder im Juli 2017

12 Bilder (m)eines Tages, 12 Bilder im Juli 2017 zeigen Euch meinen Alltag. Meinen Tag zwischen HomeOffice, Geburtstag und Gedanken. #12von12

01/der 12 Bilder im Juli 2017

Es  regnet. Der Sommer scheint kaputt zu sein – es tropft und schüttet und tropft. Also trägt die Motte feste Schuhe zum Kindergarten und Jacke.

12 Bilder (m)eines Tages, 12 Bilder im Juli 2017 zeigen Euch meinen Alltag. Meinen Tag zwischen HomeOffice, Geburtstag und Gedanken. #12von12

02/der 12 Bilder im Juli 2017

Zu Hause koche ich dann den schon am Abend vorbereiteten Sirup ein und fülle ihn in Flaschen.

12 Bilder (m)eines Tages, 12 Bilder im Juli 2017 zeigen Euch meinen Alltag. Meinen Tag zwischen HomeOffice, Geburtstag und Gedanken. #12von12

03/der 12 Bilder im Juli 2017

Das gute daran, dass ich im HomeOffice arbeite ist, dass ich auch schnell das Kind in den KiGa bringe kann und unter die Dusche springen. Jede Mama weiß, was das bedeuten kann. Ruhe und keinen der stört. Juhu…..

12 Bilder (m)eines Tages, 12 Bilder im Juli 2017 zeigen Euch meinen Alltag. Meinen Tag zwischen HomeOffice, Geburtstag und Gedanken. #12von12

04/der 12 Bilder im Juli 2017

Dabei fällt mir auf, wie viel Duschkram die Motte allein hat. Die macht mir echt Konkurrenz und ich frage mich: entscheidet Ihr bei Duschsachen eher nach „das ist gut und nachhaltig“ oder „das gefällt dem Kind und das wird es auch nutzen“. Wie man bei uns sieht ist es die Mischung. Also ich kaufe ersteres und meine Tochter darf sich immer wieder was beim Einkaufen aussuchen und oft ist es dann was zum Baden oder Duschen.

Meine momentane täglichen Begleiter. Seitdem wir im Urlaub waren und ich so gut wie gar nichts an Produkten benutzt habe, habe ich jetzt mal zusammengesucht was ich so in den letzten Wochen täglich benutze. Also ich benutze nicht unbedingt alles immer täglich #peelennurallepaarTage #lippenstiftauch aber das sind so meine momentanen #Essentials im #Bad. . . . Ich war immer schon ein "Mädchen Mädchen" und habe mich gerne geschminkt. Aber irgendwie war die Zeit im Urlaub mit ganz wenig im Gesicht auch total entspannt. Leider funktioniert bei mir gar nicht gar nichts selten, denn meine HautUnreinheiten decke ich schon gerne mit einem #Concealer ab. . . . Auf was könnt ihr auf keinen Fall in Eurer täglichen #Routine verzichten? . . . Edit: alles selber gekauft! #weilgeradgefragtwurde 🙈 _________ #MamakannauchBeauty #manchmalauchnötig #manwirdjaauchnichtjünger #nichtnurMutter #FrauSein #beauty #beautyblogger #12von12 #feierSunBeauty #feierSun

A post shared by JesS von feierSun.de (@feiersun) on

05/der 12 Bilder im Juli 2017

Dann freue ich mich, mal am Tag statt nur am Abend Zeit für etwas Pflege zu haben. Schminke mich aber erst später, denn ich lasse der Pflege mal etwas Zeit allein auf meinem Gesicht.

12 Bilder (m)eines Tages, 12 Bilder im Juli 2017 zeigen Euch meinen Alltag. Meinen Tag zwischen HomeOffice, Geburtstag und Gedanken. #12von12

06/der 12 Bilder im Juli 2017

Kurz vor dem Mittag frühstücke ich. Ich war so beschäftig, dass ich es gar nicht bemerkt habe, das ich das Essen vergessen habe. Dabei hab ich mich so sehr auf meine Milchprodukte gefreut – die hab ich im Urlaub ja total vermieden.

12 Bilder (m)eines Tages, 12 Bilder im Juli 2017 zeigen Euch meinen Alltag. Meinen Tag zwischen HomeOffice, Geburtstag und Gedanken. #12von12

07/der 12 Bilder im Juli 2017

Immer wieder fragen sich die Leute, wie das so ganz real bei mir ausschaut, wenn ich im HomeOffice arbeite und wie meine Tage so aussehen. Bitteschön. Klar, am Ende des Tages versuche ich den Schreibtisch mit einer Grund-Ordnung zu verlassen und auch wenn ich Bilder mache, dann nicht direkt im größten Chaos. Aber ich möchte mit diesem Bild allen zeigen: ich arbeite auch nur ganz normal. Das geht hier weder besonders stylisch noch irgendwie anders mit Glitzer von statten. Hier arbeite ich, hier blogge ich und hier verbringe ich ganz schön viel Zeit am Tag.

Wisst Ihr ohne was ich echt nicht leben kann? Ohne Liebe und ohne Musik. Und da für mich Musik Liebe ist und Liebe Musik ist das irgendwie auch eins. . . Wie wunderbar das dieses Bild heute so unglaublich passt. . . Ich war übrigens so verliebt in mein Kleid, dazu gibt es ne echte Story, denn wenige Wochen #wirklichwenige entschied ich mich einmal komplett um, verkaufte das erste Kleid und ließ mir das hier schneidern. Verrückt, ich weiß, aber es war die definitiv richtige Entscheidung. Vielleicht erzähle ich die Story ja in der nächsten Woche? Wenn Ihr wollt. Und nein, die Schuhe trug ich nicht den ganzen Tag – aber ich wollte das Bild. #nochvorInstagramZeiten 🙂 . . . . . . ______________ #LebenmitKindChallenge #ohnegetsnicht #WeddingWednesday #livingwithkids #lovedoinglifewiththem #familyLife #familyrocks #familylove #Familyforever #family #LifeStyle #dowhatyoulovelovewhatyoudo #liebeistkrasseralshass #WeddingWednesday #instamom #12von12 #momsofinstagram #feierSun #feierSunFamily #wedding2013

A post shared by JesS von feierSun.de (@feiersun) on

08/der 12 Bilder im Juli 2017

Instagram ist ja irgendwie so ein Phänomen für mich. Ich liebe es, aber es scheint mich nicht zu mögen und „bringen“ (also für den Bog) tut es mir wenig. Macht aber nichts, denn manchmal darf etwas auch einfach Spaß machen. Gerade macht die #LebenmitKindChallenge einfach nur Freude und heute zeigte ich Euch ein Bild, das zeigt, ohne was ich nicht leben kann.

12 Bilder (m)eines Tages, 12 Bilder im Juli 2017 zeigen Euch meinen Alltag. Meinen Tag zwischen HomeOffice, Geburtstag und Gedanken. #12von12

09/der 12 Bilder im Juli 2017

Ich denke momentan viel nach. Das hat irgendwie im Urlaub angefangen und momentan ziehe ich ich lieber zurück und lass die Gedanken kreisen. Was mich aber auch beschäftigt, dass Freitag anstehende Kindergarten-Ende der Motte. Nun wird sie tatsächlich ein Schulkind. Klar, dass war ab zu sehen, aber nun ist es da. Das Ende der Kindergarten-Zeit zeigt auf, sie nah der Neuanfang ist und ich schwanke zwischen Vorfreude und Wehmut.

12 Bilder (m)eines Tages, 12 Bilder im Juli 2017 zeigen Euch meinen Alltag. Meinen Tag zwischen HomeOffice, Geburtstag und Gedanken. #12von12

10/der 12 Bilder im Juli 2017

Ich mache ein paar Bilder, bis ich los muss. Meine Schwiegermutter hat Geburtstag und so breche ich den Arbeitstag ab und wir feiern gemeinsam.

12 Bilder (m)eines Tages, 12 Bilder im Juli 2017 zeigen Euch meinen Alltag. Meinen Tag zwischen HomeOffice, Geburtstag und Gedanken. #12von12

11/der 12 Bilder im Juli 2017

So schaut es dann manchmal aus, wenn ich hier Bilder mache. Irgendwann bitte ich meinen Mann mal, mich dabei zu begleiten oder mach ein Video – wobei, ich hab ja gar keine zweite Kamera…. aber mal sehen.

12 Bilder (m)eines Tages, 12 Bilder im Juli 2017 zeigen Euch meinen Alltag. Meinen Tag zwischen HomeOffice, Geburtstag und Gedanken. #12von12

12/der 12 Bilder im Juli 2017

Bevor es dann in Bett geht, gibt es noch eine dicke Kuschelrunde. Der Große kommt noch vorbei und bevor ich im Büro nun eine Nachtschicht einlegen werde, lade ich die letzten Bilder für die 12 von 12 im Juli hoch.

Ein Tag, wie er so normal in seiner Besonderheit und so besonders in seiner Normalität ist...

Wie war Euer Tag? Würde er in 12 Bilder im Juli passen?

In diesem Sinne – ein Tag ist genau so besonders oder normal, wie Du ihn dazu machst.

By the way: live könnt Ihr mich momentan vor allem auf Instagram in den Storys finden.

  

 Mehr Bilder des heutigen Tages sehr Ihr in der Linksammlung von Draußen nur Kännchen. 

Um nichts mehr zu verpassen, trage Dich in den Newsletter ein.   _______
Kategorie Leben

Hier schreibt JesS (32), die Mutter, Autorin und selbstständige Unternehmerin. Zwischen Pflegschaft, Elternsein, Gedanken, LifeStyle und der Liebe zur Fotografie nimmt sie Euch mit auf das Abenteuer Familienleben. Mit viel Herzblut, Authentizität und noch mehr Liebe zu den Dingen die sie tut.

2 Kommentare

  1. Ich versuche mich mal von deinem Vorsatz ein paar Worte dazulassen anstecken zu lassen. Doch, mein Tag würde heute in 12 Bilder passen, es war Alltag pur mit Arbeit, KITA, Haushalt, viel Vorlesen aufgrund des Wetters aber noch einer späten Einkaufsrunde zu Fuß für uns drei. Ein entspannter und ruhiger Tag, sowas zwischendrin ist schön.

    Und dein Tag sieht auch rund aus, eine gute Mischung von vielem.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge