10 Jahre – aus Dir und mir ist ein Wir geworden

10 Jahre - aus Dir und mir ist ein Wir geworden

10 Jahre – und noch lange kein Ende in Sicht. 10 Jahre – und tiefer als je zuvor. 10 Jahre – zusammen gemeinsam. 10 Jahre gewachsen aneinander und miteinander und nach 10 Jahren liebe ich meinen Mann noch viel mehr wie am ersten Tag und doch ist dieser ein so wichtiger Tag in unserer Beziehung – in unserem Leben!

Als wir uns kennen lernten, war ich diejenige, die der ganzen Sache innerlich eher skeptisch gegenüber stand. Schließlich trennten uns 400 km und als Auszubildende bzw. Praktikantin in eigenem Haushalt konnte ich mir nicht mal regelmäßig ein Zugticket zu dem Mann leisten, in den ich eigentlich so sehr verliebt war. Doch der Herzensmann war so locker und sagte, dass wir einfach mal schauen sollten, wo uns das ganze hinführen würde.

Es hat uns ganz schön weit geführt. Wohl weiter, als es wir uns vor 10 Jahren hätten vorstellen können. Es war ein langer Weg auf dem wir bereits zusammen gewachsen sind, doch seit der Geburt der Motte schweißt uns das Leben noch enger zusammen.

Das Herz und der Verstand haben sich gefunden und bilden eine Einheit.

Was wir in den letzen zehn Jahren geschaffen haben, das ist etwas besonderes, denn es ist unser Leben. Unser Heim, unsere Familie – unser Zusammenleben. Welches sich durch die Motte und auch den großen Jungen nur noch erfüllender gestaltet. Wir haben es bei Weitem nicht immer leicht, aber da unsere Gläser zumeist halb voll sind, machen wir das Beste draus und strahlen der Sonne entgegen. Unsere Herzen strahlen nämlich auch an Regentagen!

Zehn Jahre, das klingt so verdammt lange und das ist es auch. Doch es sind die schönsten und erfüllendsten 10 Jahre meines Lebens gewesen. Zusammen sind wir gewachsen – aneinander, miteinander und gemeinsam zueinander. Wir sind irgendwann irgendwie gemeinsam erwachsen geworden. Zusammen hatten wir es nicht immer leicht, vor allem der Mann mit mir und doch sind wir noch beieinander – weil wir uns liebten und weil wir uns jeden Tag lieben. Ich das Herz – er der Verstand!

Wir haben uns verändert – nicht nur rein äußerlich – wir sind WIR geworden – FAMILIE zusammen!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Heute vor 10 Jahren habe ich mich in diesen Mann aus Norddeutschland verliebt und nein, ich liebe ihn wahrlich nicht mehr genau so wie damals – bei Weitem nicht. Ich liebe ihn noch so unendlich intensiver und tiefer und gefestigter, denn unsere Liebe ist so sehr gewachsen, dass sie weit über sich hinaus gewachsen ist. Über sich und unser Vorstellungsvermögen!

 

Dieser Artikel hat keinen tieferen Sinn als das ich mich einfach an den letzen 10 Jahren erfreue, an zehn Jahren voller Liebe und Zusammenhalt. Zehn Jahre in denen wir zu den Menschen geworden sind, die wir heute sind – gemeinsam!

 

In diesem Sinne ~ Liebe ist stärker und erfüllender als wir es uns hätten vor zehn Jahren erahnen können.

Wollt Ihr unsere Rede lesen? Die Rede, die der Standesbeamte sprach? Ich hab sie selber geschrieben und schenkte sie dem Mann ausgedruckt nochmal zum Hochzeitstag

Um nichts mehr zu verpassen, trage Dich in den Newsletter ein.
Kategorie Familie

Hier schreibt JesS (32), die Mutter einer etwas anderen Familie. Zwischen Pflegschaft, Elternsein, Gedanken, LifeStyle und Kinderkleidung nehmen wir Euch mit auf unser Abenteuer Familienleben. Mit viel Herzblut und noch mehr Liebe zu den Dingen die sie tut.

9 Kommentare

  1. Ich wünsche euch für die vielen nächsten Jahre dass ihr weiterhin so glücklich wie bisher seid 😀
    Es scheint so, als wäre 2005 zum Kennen- und lieben lernen ideal gewesen 🙂 Ich habe meinen Mann in diesem Jahr kennen gelernt und meine beiden besten Freundinnen ihre Männer 😉

  2. *seufz* wunderbar!Ich freue mich sehr für euch! Kann auch kaum fassen, dass der Prinz und ich schon 14 gemeinsame Jahre auf dem Buckel haben – und auch ich liebe ihn jeden Tag mehr! *schmacht* : – )) Ürigens: Hey – dein Mann ist ja rothaarig! Das finde ich süß! ( darf ich das hier sagen…?)

    • Die Zeit rennt wie nix – und es ist auch kaum vorstellbar wie jung wir waren. Ich war ja gefühlt noch ein halbes Kind….
      Ja, der Mann ist rothaarig und ich hatte auf ein rothaariges Mottchen gehofft, nur meine Haut sollte sie bekommen – wegen der Empfindlichkeit. Aber sie ist genau so perfekt wie sie ist. Auch wenn wir noch rätzel wo sie die blonden Haare her hat (ich bin braun). 😉

  3. Herzlichen Glückwunsch ihr zwei! <3 Und vor allem: herzlichen Dank für den Einblick in die letzten 10 Jahre Mode. 😉 Ich finde die Bilder toll! Die sagen einiges über euch aus! Alles Liebe für die kommenden Jahre! Bella

  4. Pingback: Liebe auf Distanz - unsere Fernbeziehung | feierSun.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge