10 Dinge wie ich beim Bloggen ticke

10 Dinge wie ich beim Bloggen ticke

Heute verrate ich euch 10 Dinge wie ich beim Bloggen ticke und bin gespannt, ob ich Euch überrasche oder ob Ihr es schon gewusst oder auch erahnt habt….

1.  Intuitiv

Natürlich mache ich mich mit der Technik und allem vertraut, aber in erster Linie geht es mir um das Schreiben. Ich freue mich über jeden Leser, aber mir geht es nicht in der ersten Linie um Erfolg, sondern darum gelesen zu werden. Ich möchte nicht durch spannende SEO-Optimierung überzeugen sondern durch Content und Herz.

Daher verfolge ich keine Strategien – oder doch einer folge ich, der meines Herzens.

2.  Herzlich

Also wenn man jemanden fragt was mich ausmacht, dann kommt so oft die Aussage „Herzlichkeit“ und genau darauf bin ich stolzer als auf hohe Statistiken oder anderen Kram. Ich bin einfach wie ich bin, ein Herzmensch – ein Mensch mit einem Herzen so groß das darin ganz viel Platz und ganz viel Herzlichkeit ist.

3.  Authentisch

Etwas, was ich mir genau so wie die Herzlichkeit bewahren werden und was irgenwie auch immer zusammengehört. Was ich schreibe, dass kommt vom Herzen und hinter dem stehe ich auch. Wenn ich Euch etwas empfehle oder vorstelle, dann ist das immer meine Meinung – egal ob es aus einer Kooperation heraus entsteht oder ob es einfach aus unserem Alltag heraus kommt.

4.  Ehrgeizig

Was ich mache, das mache ich mit vollem Herzen und dann steht da auch wieder mein Perfektionismus. Dieser – deswegen auch hier nicht als Einzelpunkte aufgeführt  – steht mir sogar in meinem Leben manchmal einfach im Weg, aber er macht mich ehrgeizig. Und Ehrgeiz hatte ich schon immer. Ich möchte es nur einfach richtig machen und hänge daher mein ganzes Herz hier hinein und dann möchte man natürlich auch gelesen werden.

5.  Selbstkritisch

Ich stelle mich immer wieder in Frage und sehe mich kritisch. Ich bin selten an einem Punkt an dem ich vollkommen zufrieden bin. Das kann man nun als positive oder negative Eigenschaft ansehen – es ist einfach eine, die da ist und mich manchmal in den Wahnsinn, aber auch oft antreibt….

6.  Hilfsbereit

Wenn jemand eine Frage hat, dann nehme ich mir gerne Zeit. Manchmal dauert es ein wenig, dann sind wir gerade im Reallive unterwegs. Aber sobald es meine Zeit zulässt, dann gebe ich Tipps, beantworte Fragen und konnte dadurch schon den ein oder anderen inspiriert – einige haben durch mich das Bloggen begonnen – die wohl größte Ehre -technische Hilfen geben oder einfach nur Erfahrungen weiter geben. Das mache ich gerne – von Herzen gerne, denn leider ist es viel zu selten in der Bloggerwelt. Wir nehmen uns rein gar nichts weg, wir haben doch alle ein Ziel: gelesen werden. Zusammen macht es sogar noch mehr Spaß!!

7. Emphatisch und respektvoll

Es gibt Dinge, die respektiere ich. es gibt sogar Dinge die ich gerne schreiben würde, aber aus Respekt vor anderen Menschen nicht veröffentliche.

Ich kann mich gut in verschiedene Sichtweisen hineininterpretieren. Und daher schreibe ich z.B. nicht, wenn ich super sauer bin. Oder zumindest veröffentliche ich dann nicht. Daher hab ich schon oft Texte geschrieben, die es niemals an die Öffentlichkeit schaffen werden – hat eben auch sehr viel mit Respekt zu tun. Genau wie das Thema der verschiedenen Meinungen allerlei Themen unter den Bloggern und in den Medien.

Ich versuche mich immer in die Lage der Betroffenen zu versetzen und daher gibt es auch gewisse Themenbereich die ich hier ausschließe oder nur andeute. Dazu gehören manche Aspekte der Pflegschaft und auch Dinge, von denen ich denke, dass meine Tochter sie mit 16 nicht mehr spannend finden wird….

8.  Kooperativ

Nicht nur Kooperationspartnern gegenüber. Sondern vor allem auch immer im Austausch mit meinen Lesern und anderen Bloggern. Zusammen funktionieren wir als Community, nur zusammen erfüllt es ….

9.  Chaotisch

Ok, so langsam aber sicher schleicht sich eine gewisse  Regelmäßigkeit hinein. Das war aber auch harte Arbeit des ganzen letzen Jahres. Und genau das war es, was mich lange vom Bloggen abgehalten hatte. Ich hatte Angst dies nicht erfülleb zu können – langsan geht es aber wirklich. Dabei wünsche ich mir noch viel mehr Zeit um die ganzen vielen Ideen aus meinem Kopf noch umsetzen zu können….

10. Ungelernter Schreiberling mit Charakter-Fehlern

Da ich kein Profi bin, weder  bin ich PRler, noch Journalistin, Texterin oder sonstiger „gelernter Schreiberling“ und erarbeite ich mir alles selber. Ich weiß das z. B. manche meine Texte zu lang finden – aber sie sind so wie sie sind, mal länger mal kürzer. Sie sind ich – authentisch. Sicherlich mache ich auch viele Fehler und mein größter Feind ist die Zeit – ja leider verzettelte ich mich auch oft oder verliere mich im Sozial Media-Dschungel, aber ich wachse an mir und arbeite stetig an mir… dazu gehören Fehler leider auch…

 

Und, hast Du es geahnt? Gewusst?? Oder bist Du überrascht?? Ich weiß das ich vieles vielleicht doch noch besser machen könnte. Ich mache auch das ein oder andere nach und nach. Ich arbeite stetig an mir und nenne es einfach Entwicklung.

 

Wenn Dir noch was dringendes auffällt, was ich vergessen habe, dann schreib es mir in die Kommentare. Woran denkst Du sofort wenn Du an den Blog – und somit auch an mich – denkst??
Wie tickst Du bei Dingen, die Dir am Herzen liegen? Was zeichnet Dich in besonderen Situationen aus????

 

In diesem Sinne ~ mein Blog ist schon irgendwie sowas wie mein kleines Baby – es wächst und ist voller Herz….

Um nichts mehr zu verpassen, trage Dich in den Newsletter ein.   _______
Kategorie Leben

Hier schreibt JesS (32), (Pflege-) Mutter, Autorin und selbstständige Unternehmerin. Zwischen Pflegschaft, Elternsein, Gedanken, LifeStyle und der Liebe zur Fotografie nimmt sie Euch mit auf das Abenteuer Familienleben. Mit viel Herzblut, Authentizität und noch mehr Liebe zu den Dingen die sie tut.

3 Kommentare

  1. Liebe Jessica,

    Du bist für mich eine liebevolle, zerstreute, herzensgute, unsichere, zusammenPferdestehlende Bloggerkollegin, deren Posts ich immer mit einem Lächeln lese.

    …und wir sind uns ein bisschen ähnlich und deswegen mag ich Dich!!!
    Liebe Grüsse von ungelernter Schreiberin
    Dani „die Glucke“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge