10 Dinge die der Blog 2014 erreicht hat

Von unseren erreichten Zielen, von viel harter Arbeit und einem riesen großen Dankeschön

Das Jahr neigt sich dem Ende zu – und wie in jedem Dezember machen sich die Menschen Gedanken darüber, was sie im vergangenen alles erreicht haben – was sich so getan hat.
Bei uns ist das nicht anders und so liege ich oft wach und mach mir meine Gedanken. Heute teile ich sie einfach mal mit Euch in unserenTschüß 2014

10 Dinge die der Blog 2014 erreicht hat

  1. Der Umzug – Warum ich das im September erst gemacht hab, ich hab keine Ahnung, aber WordPress hat einfach viel mehr Möglichkeiten und die eigene Domain fühlt sich dazu noch viel besser an.
  2. Events und Kooperationen – Wir durften echt den ein oder anderen Event besuchen, die Menschen kennen lernen und die ein oder andere Kooperation ist auch abgefallen – gerade nun in der Weihnachtszeit konnte ich das ein oder andere für Euch dabei ergattern.
  3. Menschen und unsere Communitiy – Was wären die Blogs ohne die Menschen dahinter und wenn man auch noch das Glück hat, einen so wunderbaren Haufen zu seiner Community zählen zu dürfen, dann kann man sich einfach glücklich schätzen!!
  4. Überleben – ja, er lebt noch und das ist etwas, dass man auch mal nennen darf. Wie haben ein hartes Jahr hinter uns und haben nun sogar ein Familienmitglied mehr und trotzdem hab ich ihn am Leben gehalten – oder er vielleicht sogar mit???!!!!
  5. Interaktion – ich liebe es, dass meine Leser wirkliche Leser sind und auch wenn ich natürlich gerne höhere Zahlen hätte, freue ich mich über jeden einzelnen Menschen der meinem Blog folgt und sogar darauf interagiert.
  6. Mein eigenes Design – Ich hab immer wieder am Design geschraubt und probiert und nun, seit Ende Dezember habe ich eines, welches mir so gut gefallen hat, dass ich sogar Geld dafür ausgeben wollte – weil es einfach toll ist und so sehr ich!!
  7. Regelmäßigkeit und Stabilität – ja das ist ja manchmal gar nicht so einfach. Das reale Leben ist manchmal nicht so zimperlich und bei dem, was sich in diesem Jahr alles getan hat, bin ich sogar erstaunt, dass ich es tatsächlich geschafft habe Euch regelmäßig was zu Lesen zu präsentieren.
  8. Meinen Platz für mich – auch wenn der Blog mittlerweile für und mit und durch Euch lebt, es ist mein Platz für all meine Gedanken und meine Ausbrüche der Kreativität. Wir interagieren hier und ich teile fröhliches und nachdenkliches mit Euch.
  9. Gewerbe – mit der Anmeldung des Gewerbes kann ich nun auch weitere Kooperationen eingehen – keine Angst es wird hier nicht vor Werbung glühen, aber wenn sich doch mal der ein oder andere Euro abgreifen lässt, dann ist das auch nur ein Lohn für die viele Zeit und Mühe und die vielen Nerven….und meistens profitiert ihr auch in irgendeiner Form davon.
  10. Er ist ein Teil unseres Lebens geworden!! Auch wenn sich das vielleicht kurios anhört, aber ich lebe das Bloggen. Ich gehe darin herauf und mittlerweile leben sie die Männer immer mehr darin hinein.

Mir würden vermutlich noch viel mehr Dinge einfallen, doch seit gewiss, hier wird es auch noch viel mehr zu lesen geben, denn das neue Jahr bringt sicherlich auch noch viel viel Inspiration und Input mit sich. Ich muss der Muse nur noch erzählen, dass die nächtlichen Überfälle sich in Grenzen halten müssen – dürfen – sollten.

Wer mehr lesen möchte von 2014, dem kann ich unser Archiv ans Herz legen.

Was aber wollt Ihr denn 2015 von mir lesen?

Ich meine, die Zeiten in denen ich den Blog allein für mich geschrieben habe sind ja vorbei, denn Ihr habt ihn zu den gemacht, was er ist – also frage ich Euch:

Was möchtet Ihr 2015 von uns lesen und sehen?? Was wünscht Ihr Euch so?

Hier entlang geht es zu den 10 Dinge die 2014 unser Leben verändert haben

Und wenn Ihr ab sofort nix mehr von uns verpassen wollt, dann tragt Euch doch einfach mal hier ein!

In diesem Sinne ~ danke für ein wundervolles weiteres Jahr auf diesem Blog – mit Euch – DANK EUCH!!!!

Um nichts mehr zu verpassen, trage Dich in den Newsletter ein.   _______
Kategorie Leben

Hier schreibt JesS (32), die Mutter, Autorin und selbstständige Unternehmerin. Zwischen Pflegschaft, Elternsein, Gedanken, LifeStyle und der Liebe zur Fotografie nimmt sie Euch mit auf das Abenteuer Familienleben. Mit viel Herzblut, Authentizität und noch mehr Liebe zu den Dingen die sie tut.

5 Kommentare

    • Liebste Katarina,
      Du bist kein Teil im Hintergrund von uns – Du bist ganz klar genau so im Vordergrund wie viele andere Herzensmenschen!!!
      Ja, auch wenn wir uns noch gar nicht soooo lange „kennen“ – die Definition von Kennen ist auch immer spannend – gehörst Du schon irgendwie zu den Menschen meines Herzens. Berührt hast Du es in jedem Fall schon öfter!!
      Meine Queen – hab einen tollen Start in das neue Jahr in dem wir gemeinsam weiter arbeiten werden – Weltherrschaft oder wie war das noch?!?! 🙂 :p

      Drück und Knutsch Dich und die Mädels!!
      JesSi

  1. Liebe Jessica
    Ich wünsche Dir von Herzen ein tolles Jahr 2015. Hoffentlich lernen wir uns dann endlich persönlich kennen. Schdrückdisch <333
    Und: Ich würde gerne mehr über Dein Homeoffice lesen 😉
    LG
    Séverine

  2. Liebe Jessica,

    ich lese hier erst seit wenigen Wochen. Mir gefällt euer Blog, weil er einfach euer Leben wiederspiegelt und nicht einfach alles wiedergibt was andere schreiben.
    Ich wünsche euch ein tolles und vor alle gesundes neues Jahr und freue mich schon sehr auf alles was da noch so kommt.

    Ganz liebe Grüße Mel 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge